Blue Mountains

Überblick

Für Outdoorfans gehören die Blue Mountains zu einem der Highlights während einer Australien-Reise. Das Gebirge besticht mit einer einzigartigen Flora und Fauna, die zu weitläufigen Wanderungen oder Aktivitäten wie Klettern und Mountainbiken einlädt. Es gibt viel in diesen Bergen zu entdecken, hier findest du Tipps zu den schönsten Sehenswürdigkeiten.
Die Blue Mountains, deren Ausläufer sich nur etwa 60 km westlich von Sydney befinden, sind Teil der Great Dividing Range, dem größten Gebirgszug Australiens. Den Namen erhielten die Blue Mountains aufgrund des bläulichen Dunstes, der häufig über diesen Bergen liegt. Verantwortlich dafür sind unter anderem die Eukalyptuswälder, die ätherische Öle abgeben. Auf dem Sandsteingebirge hat sich eine einmalige Farn- und Eukalyptuslandschaft ausgebildet, die als Weltnaturerbe anerkannt wurde und unter anderem Kängurus, Wombats, Schnabeltiere und Dingos beheimatet. Verschiedene Felsenmalereien belegen außerdem, dass die Region schon vor tausenden von Jahren von den Aborigines bewohnt war. Das offizielle Weltnaturerbe Greater Blue Mountains World Heritage Area umfasst ein Gebiet von 10.000 km², in dem sich sieben Nationalparks befinden. Die zwei größten Parks sind der Wollemi und der Blue Mountains Nationalpark. Die Bergzüge erreichen hier Höhen bis über 1.200 Höhenmeter und sind von tiefen Schluchten durchschnitten. Ein weites Netz von Wanderwegen und verschiedene Parkzentren ermöglichen Besuchern, die aufregende Berglandschaft zu erkunden.

Highlights & Aktivitäten

  • weitläufige Bergwanderungen mit wildromantischen Perspektiven auf die Landschaft und Wasserfälle wie auf dem National Pass, dem Jellybean Track oder dem Cliff Top Walking Track
  • geführte Bush-Walks mit Vogelbeobachtung
  • fantastische Aussichtspunkte wie Echo Point, Sublime Point, Three Sisters Walk oder Evans Lookout
  • Gondelfahrt auf dem Scenic Skyway mit Blick auf die Katoomba-Wasserfälle und das Jamison Valley
  • Mountainbike-Touren wie die beliebte und schöne Route von Woodford nach Glenbrook
  • Picknicken mit Barbecue auf einem der vielen Picnic Areas inmitten schönster Berglandschaften
  • Aborigine-Kultur kennenlernen, zum Beispiel im Waradah Aboriginal Center

Idealer Aufenthalt

Für eine größere Wanderung in den Blue Mountains solltest du 1-2 Nächte einplanen. Auch ein Tagesausflug von Sydney in die Blue Mountains ist möglich.

Lokale Atmosphäre

Aussichtspunkt
Wildlife
Nationalpark
Wandern & Trekking
Familie
Australien

Blue Mountains

Vor den Stadttoren von Sydney findest du die Blue Mountains. Nicht verpassen: Die absoluten Hotspots sind die Three Sisters und die Wentworth Falls.
Ideal für
1-2 Nächte
Bewertung
4.5/5
Australien

Blue Mountains

Vor den Stadttoren von Sydney findest du die Blue Mountains. Nicht verpassen: Die absoluten Hotspots sind die Three Sisters und die Wentworth Falls.
Ideal für
1-2 Nächte
Bewertung
4.5/5

Überblick

Für Outdoorfans gehören die Blue Mountains zu einem der Highlights während einer Australien-Reise. Das Gebirge besticht mit einer einzigartigen Flora und Fauna, die zu weitläufigen Wanderungen oder Aktivitäten wie Klettern und Mountainbiken einlädt. Es gibt viel in diesen Bergen zu entdecken, hier findest du Tipps zu den schönsten Sehenswürdigkeiten.
Die Blue Mountains, deren Ausläufer sich nur etwa 60 km westlich von Sydney befinden, sind Teil der Great Dividing Range, dem größten Gebirgszug Australiens. Den Namen erhielten die Blue Mountains aufgrund des bläulichen Dunstes, der häufig über diesen Bergen liegt. Verantwortlich dafür sind unter anderem die Eukalyptuswälder, die ätherische Öle abgeben. Auf dem Sandsteingebirge hat sich eine einmalige Farn- und Eukalyptuslandschaft ausgebildet, die als Weltnaturerbe anerkannt wurde und unter anderem Kängurus, Wombats, Schnabeltiere und Dingos beheimatet. Verschiedene Felsenmalereien belegen außerdem, dass die Region schon vor tausenden von Jahren von den Aborigines bewohnt war. Das offizielle Weltnaturerbe Greater Blue Mountains World Heritage Area umfasst ein Gebiet von 10.000 km², in dem sich sieben Nationalparks befinden. Die zwei größten Parks sind der Wollemi und der Blue Mountains Nationalpark. Die Bergzüge erreichen hier Höhen bis über 1.200 Höhenmeter und sind von tiefen Schluchten durchschnitten. Ein weites Netz von Wanderwegen und verschiedene Parkzentren ermöglichen Besuchern, die aufregende Berglandschaft zu erkunden.

Highlights & Aktivitäten

  • weitläufige Bergwanderungen mit wildromantischen Perspektiven auf die Landschaft und Wasserfälle wie auf dem National Pass, dem Jellybean Track oder dem Cliff Top Walking Track
  • geführte Bush-Walks mit Vogelbeobachtung
  • fantastische Aussichtspunkte wie Echo Point, Sublime Point, Three Sisters Walk oder Evans Lookout
  • Gondelfahrt auf dem Scenic Skyway mit Blick auf die Katoomba-Wasserfälle und das Jamison Valley
  • Mountainbike-Touren wie die beliebte und schöne Route von Woodford nach Glenbrook
  • Picknicken mit Barbecue auf einem der vielen Picnic Areas inmitten schönster Berglandschaften
  • Aborigine-Kultur kennenlernen, zum Beispiel im Waradah Aboriginal Center

Idealer Aufenthalt

Für eine größere Wanderung in den Blue Mountains solltest du 1-2 Nächte einplanen. Auch ein Tagesausflug von Sydney in die Blue Mountains ist möglich.

Lokale Atmosphäre

Aussichtspunkt
Wildlife
Nationalpark
Wandern & Trekking
Familie

Beliebte Unterkünfte in Australien

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.

Reisetipps

Ein Muss für Bergliebhaber ist der Golden Stairs Walk. Vom Besucherzentrum Scenic World aus dauert die anspruchsvolle Tour insgesamt etwa fünf Stunden.

Naturliebhaber sollten sich den Botanischen Garten am Mount Tomah nicht entgehen lassen. Er liegt wunderschön inmitten der Berglandschaft und präsentiert die Flora der Region im hübsch angelegten Gelände.

Zwischen Katoomba und Leura können Besucher ohne eigenen PKW den Blue Mountains Explorer Bus nutzen, der auch Fahrten bis zu den Wentworth Falls anbietet. Die schönsten Sights lassen sich damit erreichen.

Wer möglichst naturnah übernachten möchte, findet eine Vielzahl an Campingplätzen in der Region und in den Nationalparks.

Auf der Homepage des National Parks and Wildlife Service kannst du dich über die Parks und die Angebote an Aktivitäten informieren.

Reisetipps

Ein Muss für Bergliebhaber ist der Golden Stairs Walk. Vom Besucherzentrum Scenic World aus dauert die anspruchsvolle Tour insgesamt etwa fünf Stunden.

Naturliebhaber sollten sich den Botanischen Garten am Mount Tomah nicht entgehen lassen. Er liegt wunderschön inmitten der Berglandschaft und präsentiert die Flora der Region im hübsch angelegten Gelände.

Zwischen Katoomba und Leura können Besucher ohne eigenen PKW den Blue Mountains Explorer Bus nutzen, der auch Fahrten bis zu den Wentworth Falls anbietet. Die schönsten Sights lassen sich damit erreichen.

Wer möglichst naturnah übernachten möchte, findet eine Vielzahl an Campingplätzen in der Region und in den Nationalparks.

Auf der Homepage des National Parks and Wildlife Service kannst du dich über die Parks und die Angebote an Aktivitäten informieren.
AU.Melbourne_Central Station Central Station in Melbourne
Fineway Magazin
Die 10 schönsten Städte in Australien
Zum Magazinartikel
AU.WesternAustralia Strand in Westaustralien
Fineway Magazin
Unsere 4 Highlights der Westküste Australiens
Zum Magazinartikel
AU.Sydney Festival of Lights Das Sydney Opera House mit einer bunten Lichtinstallation
Fineway Magazin
Australien zu allen Jahreszeiten - die Highlights in jedem Monat
Zum Magazinartikel
Verwirkliche deinen Traum von Australien.
Planung Starten

Beste Reisezeit für Blue Mountains

Die Blue Mountains sind ganzjährig einen Besuch wert. Am angenehmsten sind die australischen Sommermonate zwischen Oktober und April. Die Durchschnittstemperaturen liegen dann bei etwa 28 ºC, die sich in den kühlen Wäldern angenehm anfühlen.
Ostküste Australien
AU.Ostküste Klimatabelle Desktop Klimatabelle Ostküste Australien
Hauptsaison - Angenehme Temperaturen, um an den Stränden zu entspannen & Nationalparks zu entdecken
Nebensaison - Die Temperaturen sinken und damit auch die Preise

Blue Mountains und Umgebung

So einfach geht's
Verschwende keine Zeit mehr mit stundenlanger Suche nach der perfekten Reise!
1
Beantworte 10 einfache Fragen
Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Du teilst uns online deinen Wünsche mit – schnell & einfach.
2
Maßgeschneidertes Angebot
Erhalte in nur drei Minuten ein maßgeschneidertes Angebot . Mit allem Drum und Dran. Direkt online.
3
Finetunen und buchen
Finalisiere dein persönliches Angebot mit unseren Travel Designern und buche anschließend direkt über die Plattform.
24/7 erreichbar, ohne endlose Telefonate
Individuell reisen ohne mehr zu zahlen
Kostenlose Planung, so oft du möchtest
Echtzeit Preisauskunft via Fineway Algorithmus
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Reise direkt mit Travel Designer planen?
089 - 124 146 000
(Mo-Fr 09.00 - 19.00 Uhr)