Cahuita Nationalpark
CR.Cahuita Nationalpark Bucht Strandbucht des Cahuita Nationalparks
CR.Cahuita Nationalpark Bucht Strandbucht des Cahuita Nationalparks
CR.Cahuita Nationalpark Affe Totenkopfäffchen im Baum
CR.Cahuita Nationalpark Strand Palmenstrand des Cahuita Nationalparks
CR.Cahuita Nationalpark Schildkröte Schildkröte unter Wasser
CR.Cahuita Nationalpark Brücke im Dschungel
Alle anzeigen

Überblick

Imposante Palmen, türkisfarbenes Wasser und freche Affen – im Cahuita Nationalpark erlebst du die Karibik von ihrer ursprünglichen und wilden Seite. Das Schutzgebiet ist eines der ältesten und schönsten Costa Ricas.
Am südlichen Ende des kleinen Stranddorfes Cahuita liegt der Eingang in einen der schönsten Nationalparks Costa Ricas. Auf 1100 ha Land- und 22.000 ha Wasserfläche tummeln sich geschützte Tiere zwischen Kokospalmen und weißen Sandstränden. Im Dickicht der Mangroven lauern Krokodile auf Beute. In den Sümpfen verstecken sich Schlangen. An den Stränden huschen Krabben und Einsiedlerkrebse vorüber, während Wasch- und Nasenbären nach Nahrung suchen. Und in den Ästen der uralten Bäume ruhen Faultiere, während Brüll- und Kapuzineraffen an ihnen vorbeiklettern. Im Wasser des Nationalparks Cahuita versteckt sich Costa Ricas einziges voll entwickeltes Korallenriff an der karibischen Küste.


Ein acht km langer Wanderweg führt vom Parkeingang in Cahuita entlang der Küste über die Landzunge Punta Cahuita bis nach Puerto Vargas. Wer den Nationalpark an dieser Seite betritt, zahlt Eintritt – am Eingang Cahuita wird dagegen um eine freiwillige Spende gebeten. Nach der Wanderung erfrischst du dich am besten mit einer Kugel leckeren Kokoseises aus der Eisdiele direkt gegenüber dem Parkausgang in Cahuita.

Highlights & Aktivitäten

  • feiner Sandstrand und sicheres Baden in der Bucht der Playa Blanca – etwa 500 m vom Eingang Cahuita entfernt
  • Tierbeobachtung mit Brüllaffen, Kapuzineräffchen, Nasenbären, Faultieren, Waschbären, Schlangen, Krokodilen, Tukanen, grünen Papageien, Krabben, Einsiedlerkrebsen, Leguanen und anderen Tieren
  • Tauchen und Schnorcheln an der Playa Puerto Vargas
  • zahlreiche bunte Fische, aber auch Haie und Meeresschildkröten beobachten im vorgelagerten Korallenriff
  • Schildkröten bei der Eiablage südlich von Puerto Vargas beobachten

Idealer Aufenthalt

Der Nationalpark zählt zu den schönsten Schutzgebieten des Landes. An Land und im Wasser kannst du zahlreiche gefährdete Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Für einen Besuch solltest du dir daher 1-2 Nächte Zeit nehmen.

Lokale Atmosphäre

Must-See
Wildlife
Nationalpark
Wasserfall
Naturschutzgebiet
Wandern & Trekking
Familie
Costa Rica

Cahuita Nationalpark

Hier erlebst du die Karibik von ihrer ursprünglichen und wilden Seite mit einer traumhaften Szenerie von Palme, türkisenem Wasser und frechen Affen.
Ideal für
1-2 Nächte
Bewertung
4.7/5
CR.Cahuita Nationalpark Bucht Strandbucht des Cahuita Nationalparks
CR.Cahuita Nationalpark Bucht Strandbucht des Cahuita Nationalparks
CR.Cahuita Nationalpark Affe Totenkopfäffchen im Baum
CR.Cahuita Nationalpark Strand Palmenstrand des Cahuita Nationalparks
CR.Cahuita Nationalpark Schildkröte Schildkröte unter Wasser
CR.Cahuita Nationalpark Brücke im Dschungel
Alle anzeigen
Costa Rica

Cahuita Nationalpark

Hier erlebst du die Karibik von ihrer ursprünglichen und wilden Seite mit einer traumhaften Szenerie von Palme, türkisenem Wasser und frechen Affen.
Ideal für
1-2 Nächte
Bewertung
4.7/5

Überblick

Imposante Palmen, türkisfarbenes Wasser und freche Affen – im Cahuita Nationalpark erlebst du die Karibik von ihrer ursprünglichen und wilden Seite. Das Schutzgebiet ist eines der ältesten und schönsten Costa Ricas.
Am südlichen Ende des kleinen Stranddorfes Cahuita liegt der Eingang in einen der schönsten Nationalparks Costa Ricas. Auf 1100 ha Land- und 22.000 ha Wasserfläche tummeln sich geschützte Tiere zwischen Kokospalmen und weißen Sandstränden. Im Dickicht der Mangroven lauern Krokodile auf Beute. In den Sümpfen verstecken sich Schlangen. An den Stränden huschen Krabben und Einsiedlerkrebse vorüber, während Wasch- und Nasenbären nach Nahrung suchen. Und in den Ästen der uralten Bäume ruhen Faultiere, während Brüll- und Kapuzineraffen an ihnen vorbeiklettern. Im Wasser des Nationalparks Cahuita versteckt sich Costa Ricas einziges voll entwickeltes Korallenriff an der karibischen Küste.


Ein acht km langer Wanderweg führt vom Parkeingang in Cahuita entlang der Küste über die Landzunge Punta Cahuita bis nach Puerto Vargas. Wer den Nationalpark an dieser Seite betritt, zahlt Eintritt – am Eingang Cahuita wird dagegen um eine freiwillige Spende gebeten. Nach der Wanderung erfrischst du dich am besten mit einer Kugel leckeren Kokoseises aus der Eisdiele direkt gegenüber dem Parkausgang in Cahuita.

Highlights & Aktivitäten

  • feiner Sandstrand und sicheres Baden in der Bucht der Playa Blanca – etwa 500 m vom Eingang Cahuita entfernt
  • Tierbeobachtung mit Brüllaffen, Kapuzineräffchen, Nasenbären, Faultieren, Waschbären, Schlangen, Krokodilen, Tukanen, grünen Papageien, Krabben, Einsiedlerkrebsen, Leguanen und anderen Tieren
  • Tauchen und Schnorcheln an der Playa Puerto Vargas
  • zahlreiche bunte Fische, aber auch Haie und Meeresschildkröten beobachten im vorgelagerten Korallenriff
  • Schildkröten bei der Eiablage südlich von Puerto Vargas beobachten

Idealer Aufenthalt

Der Nationalpark zählt zu den schönsten Schutzgebieten des Landes. An Land und im Wasser kannst du zahlreiche gefährdete Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Für einen Besuch solltest du dir daher 1-2 Nächte Zeit nehmen.

Lokale Atmosphäre

Must-See
Wildlife
Nationalpark
Wasserfall
Naturschutzgebiet
Wandern & Trekking
Familie

Beliebte Unterkünfte in Costa Rica

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.
Featured Image
luxury
Grano de Oro
San José
Featured Image
premium
Mawamba
Tortuguero
General
luxury
Hotel Casa Chameleon Mal Pais
Mal Pais
Interior Entrance
premium
Hotel Presidente San Jose City Center
San José
Verwirkliche deinen Traum von Costa Rica.
Planung Starten

Beste Reisezeit für Cahuita Nationalpark

Die besten Reisezeiten für die costa-ricanische Karibikküste und den Nationalpark Cahuita sind zwischen Februar und April sowie im September und Oktober. In diesen Zeiten ist der Regenwald begehbar, das Klima angenehm. Der Nationalpark Cahuita ist von 8 bis 16 Uhr geöffnet.
Karibikküste
Klimatabelle an der Karibik Küste Klimatabelle an der Karibik Küste in Costa Rica
Hauptsaison - Warme Temperaturen und wenig Regen, bestes Strandwetter
Nebensaison - Mehr Schauer und kühlere Temperaturen, aber günstige Preise und gute Zeit für Regenwald
Nachsaison - Meister Niederschlag und hohe Luftfeuchtigkeit, manche Straßen evtl. unpassierbar

Cahuita Nationalpark und Umgebung

So einfach geht's
Verschwende keine Zeit mehr mit stundenlanger Suche nach der perfekten Reise!
1
Beantworte 10 einfache Fragen
Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Du teilst uns online deinen Wünsche mit – schnell & einfach.
2
Maßgeschneidertes Angebot
Erhalte in nur drei Minuten ein maßgeschneidertes Angebot . Mit allem Drum und Dran. Direkt online.
3
Finetunen und buchen
Finalisiere dein persönliches Angebot mit unseren Travel Designern und buche anschließend direkt über die Plattform.
24/7 erreichbar, ohne endlose Telefonate
Individuell reisen ohne mehr zu zahlen
Kostenlose Planung, so oft du möchtest
Echtzeit Preisauskunft via Fineway Algorithmus
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Reise direkt mit Travel Designer planen?
089 - 124 146 000
(Mo-Fr 09.00 - 19.00 Uhr)