Phnom Penh
KH.Phnom_Penh Der Blick über die Skyline von Phnom Penh, Kambodscha.
KH.Phnom_Penh_Fluss Der Blick auf das Flussufer in Phnom Penh, Kambodscha.
KH.Phnom_Penh_Zentralmarkt Der Blick auf den Zentralmarkt von Phnom Penh, Kambodscha.
KH.Phnom_Penh_National_Museum_of_Cambodia Der Blick von vorne auf das Nationalmuseum von Kambodscha in Phnom Penh.
KH.Phnom_Penh_Royal_Palace Der seitliche Blick auf den königlichen Palast von Kambodscha in Phnom Penh.
Alle anzeigen

Willkommen in Phnom Penh

Phnom Penh stellt eines der Highlights deiner Reise nach Südostasien dar. Wendige Tuk-Tuks, duftende Garküchen und natürlich die imposante Architektur: Du kommst nicht umhin, Phnom Penh mit Exotik gleichzusetzen. Seien es die Pagoden des Royal Palace, die bunten Stoffe der Mönchskutten oder das idyllische Mekong-Ufer – du hast viel zu entdecken!
Kambodschas größte Metropole kann auf den ersten Blick ungeübte Reisende überfordern: Unzählige Motorräder und Mopeds, die quirligen Märkte mit lautstark verkündeten Sonderangeboten, die bunten Leuchtreklamen – doch all das macht im Grunde genommen den Charme von Phnom Penh aus. Die einstige „Perle Asiens“ durchlebte eine bewegte Geschichte und ging wie Phoenix aus der Asche daraus gestärkt hervor. Diese vielseitige Vergangenheit ist bis heute omnipräsent und dadurch hervorragend aufgearbeitet worden, um Platz für Neues zu schaffen. Heute erwartet dich bei deinem Besuch in Phnom Penh eine moderne Millionenstadt mit einer verführerischen Kaffeekultur, einer hippen Food-Szene, lebendigen Märkten und vielen Sehenswürdigkeiten – also eine perfekte Mischung aus Tradition und Moderne. Vor allem das zentral gelegene Riverside-Viertel ist für seine außergewöhnlich hohe Dichte an sehenswerten Orten bekannt und kann während deiner Reise problemlos zu Fuß erkundet werden. Doch auch zwischen den magischen Wats, den Überresten der Kolonialarchitektur, und mondänen Shoppingmeilen findest du bis heute den rohen Charme der kambodschanischen Hauptstadt.

Ortsprofil

Phnom Penh bietet Reisenden besonders viel in diesen Kategorien:
Aktiv:Cruise, Quad & Bikes, Road Cycling, Yoga
Geschichte:Architecture, Historical Site
Lokale Kultur:Local Food & Drinks, Local Markets
Natur:Parks

Highlights & Aktivitäten

  • Royal Palace: Königspalast mit beeindruckender Parkanlage
  • Choeung Ek: Gedenkstätte an Stelle der Killing Fields
  • Shopping in der modernen AEON-Mall
  • Tuol Sleng Genozide Museum: ehemaliges Gefängnis S-21 für politische Gefangene
  • Schlemmen am Night Market mit mitreißender Khmer-Musik im Hintergrund
  • National Museum of Cambodia: unzählige Exponate, die die Geschichte des Landes von der Urzeit bis heute widerspiegeln
  • Independance Monument am Preah Sumararit Boulevard

Idealer Aufenthalt

Kulturliebhaber, Foodies sowie Natur- und Tierfreunde werden in Phnom Penh mit der reichen Geschichte ihre Freude haben. Um alle Highlights auskosten zu können solltest du 2 bis 3 Tage einplanen.

Lokale Atmosphäre

Cosmopolitan
Must-See
Stadt
Seen & Flüsse
Architektur
Historische Orte
Museen
Kulinarik
Nightlife
Kambodscha

Phnom Penh

Die Hauptstadt Phnom Penh zieht Besucher mit viel Exotik, Kunst, Kultur und natürlich beeindruckenden Sehenswürdigkeiten in ihren Bann.
Ideal für
2-3 Tage
Bewertung
4.5/5
KH.Phnom_Penh Der Blick über die Skyline von Phnom Penh, Kambodscha.
KH.Phnom_Penh_Fluss Der Blick auf das Flussufer in Phnom Penh, Kambodscha.
KH.Phnom_Penh_Zentralmarkt Der Blick auf den Zentralmarkt von Phnom Penh, Kambodscha.
KH.Phnom_Penh_National_Museum_of_Cambodia Der Blick von vorne auf das Nationalmuseum von Kambodscha in Phnom Penh.
KH.Phnom_Penh_Royal_Palace Der seitliche Blick auf den königlichen Palast von Kambodscha in Phnom Penh.
Alle anzeigen
Kambodscha

Phnom Penh

Die Hauptstadt Phnom Penh zieht Besucher mit viel Exotik, Kunst, Kultur und natürlich beeindruckenden Sehenswürdigkeiten in ihren Bann.
Ideal für
2-3 Tage
Bewertung
4.5/5

Willkommen in Phnom Penh

Phnom Penh stellt eines der Highlights deiner Reise nach Südostasien dar. Wendige Tuk-Tuks, duftende Garküchen und natürlich die imposante Architektur: Du kommst nicht umhin, Phnom Penh mit Exotik gleichzusetzen. Seien es die Pagoden des Royal Palace, die bunten Stoffe der Mönchskutten oder das idyllische Mekong-Ufer – du hast viel zu entdecken!
Kambodschas größte Metropole kann auf den ersten Blick ungeübte Reisende überfordern: Unzählige Motorräder und Mopeds, die quirligen Märkte mit lautstark verkündeten Sonderangeboten, die bunten Leuchtreklamen – doch all das macht im Grunde genommen den Charme von Phnom Penh aus. Die einstige „Perle Asiens“ durchlebte eine bewegte Geschichte und ging wie Phoenix aus der Asche daraus gestärkt hervor. Diese vielseitige Vergangenheit ist bis heute omnipräsent und dadurch hervorragend aufgearbeitet worden, um Platz für Neues zu schaffen. Heute erwartet dich bei deinem Besuch in Phnom Penh eine moderne Millionenstadt mit einer verführerischen Kaffeekultur, einer hippen Food-Szene, lebendigen Märkten und vielen Sehenswürdigkeiten – also eine perfekte Mischung aus Tradition und Moderne. Vor allem das zentral gelegene Riverside-Viertel ist für seine außergewöhnlich hohe Dichte an sehenswerten Orten bekannt und kann während deiner Reise problemlos zu Fuß erkundet werden. Doch auch zwischen den magischen Wats, den Überresten der Kolonialarchitektur, und mondänen Shoppingmeilen findest du bis heute den rohen Charme der kambodschanischen Hauptstadt.

Ortsprofil

Phnom Penh bietet Reisenden besonders viel in diesen Kategorien:
Aktiv:Cruise, Quad & Bikes, Road Cycling, Yoga
Geschichte:Architecture, Historical Site
Lokale Kultur:Local Food & Drinks, Local Markets
Natur:Parks

Highlights & Aktivitäten

  • Royal Palace: Königspalast mit beeindruckender Parkanlage
  • Choeung Ek: Gedenkstätte an Stelle der Killing Fields
  • Shopping in der modernen AEON-Mall
  • Tuol Sleng Genozide Museum: ehemaliges Gefängnis S-21 für politische Gefangene
  • Schlemmen am Night Market mit mitreißender Khmer-Musik im Hintergrund
  • National Museum of Cambodia: unzählige Exponate, die die Geschichte des Landes von der Urzeit bis heute widerspiegeln
  • Independance Monument am Preah Sumararit Boulevard

Idealer Aufenthalt

Kulturliebhaber, Foodies sowie Natur- und Tierfreunde werden in Phnom Penh mit der reichen Geschichte ihre Freude haben. Um alle Highlights auskosten zu können solltest du 2 bis 3 Tage einplanen.

Lokale Atmosphäre

Cosmopolitan
Must-See
Stadt
Seen & Flüsse
Architektur
Historische Orte
Museen
Kulinarik
Nightlife

Beliebte Unterkünfte in Kambodscha

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.

Reisetipps für Phnom Penh

  • In Phnom Peng gibt es weder U-Bahn noch regelmäßig verkehrende Busse. Die einfachste Fortbewegungsmöglichkeit stellen dadurch Tuk-Tuks oder die etwas rarer vorkommenden Taxis dar.
  • Das bunte Nachtleben in Phnom Penh spielt sich vor allem entlang der malerischen Riverside-Promenade ab. Hier findest du viele Bars und Restaurants, die neben den regionalen Köstlichkeiten auch herrliche Ausblicke auf den Mekong bereithalten.
  • Lass es dir nicht entgehen, die lokale Küche ausführlich kennenzulernen. Diese stellt eine aufsehenerregende Mischung aus französischen Einflüssen und asiatischen Traditionen dar. Besonders aufregend sind übrigens die Insekten und Schlangen, die du an vielen Straßenständen angeboten bekommst.

Reisetipps für Phnom Penh

  • In Phnom Peng gibt es weder U-Bahn noch regelmäßig verkehrende Busse. Die einfachste Fortbewegungsmöglichkeit stellen dadurch Tuk-Tuks oder die etwas rarer vorkommenden Taxis dar.
  • Das bunte Nachtleben in Phnom Penh spielt sich vor allem entlang der malerischen Riverside-Promenade ab. Hier findest du viele Bars und Restaurants, die neben den regionalen Köstlichkeiten auch herrliche Ausblicke auf den Mekong bereithalten.
  • Lass es dir nicht entgehen, die lokale Küche ausführlich kennenzulernen. Diese stellt eine aufsehenerregende Mischung aus französischen Einflüssen und asiatischen Traditionen dar. Besonders aufregend sind übrigens die Insekten und Schlangen, die du an vielen Straßenständen angeboten bekommst.
KH.Reisekosten Header Zwei Mönche von hinten in einem Tempel
Fineway Magazin
Kosten Kambodscha - so viel kostet eine Reise
Zum Magazinartikel
KH.Individuell Reisen Header Ein Reisbauer auf dem Feld
Fineway Magazin
Reisetipps Kambodscha für Individualisten
Zum Magazinartikel
KH.Beste Reisezeit Header Die Tempelanlage Angkor Wat
Fineway Magazin
Kambodscha - die beste Reisezeit
Zum Magazinartikel
Entdecke Kambodscha.
Planung Starten

Beispiel Tagesprogramm

Schokolade zum Frühstück – 09:00

Wäre dieser Laden nicht im weit entfernten Kambodscha würde er definitiv in die Liste der Lieblingscafés aufgenommen werden! Das schöne Garten-Café The Shop ist der Hot-Spot für einen entspannten Start in den Tag. Das Highlight: In der hauseigenen Bäckerei wird neben duftenden Backwaren auch belgische Schokolade hergestellt! Wie wäre es mit dunkler Schokolade mit Kampot Pfeffer zum Frühstück?

Wo? 39 St 240 | http://theshop-cambodia.com/


Die Märkte von Phnom Pen – 10:00

Beginne den Besichtigungstag mit einer ausführlichen Shopping-Session auf den Märkten von Phnom Pen. Erste Anlaufstelle ist der Psar Thmei, der Zentralmarkt. Dieser befindet sich unter einer wunderschön renovierten Kuppel, in einem Gebäude im Art-déco-Stil. Hier werden Lebensmittel, Gold- und Silberschmuck, Kleidung und vieles mehr verkauft. Die Preise sind jedoch eher hoch, hier ist vor allem die Architektur und die schiere Größe des Marktes das Highlight.

Wo? St 130

Ganz anders dagegen auf dem russischen Markt. Auf diesem bunten Basar findest du die besten Schnäppchen Phnom Pens, wenn du dich erst durch das Gewusel bis zu einem Verkäufer vorgedrängelt hast. Zwar gibt es nicht immer eine Garantie, aber oft sind die Kleidungsartikel die hier angeboten werden Originalware, die auf den verschiedensten Wegen aus den Fabriken in der Umgebung auf den Markt gelangt sind. Markenartikel wie Calvin Klein, Colombo oder Billabong findest du hier oft zu einem Bruchteil des Normalpreises. Schlendere durch die Marktstände und handle was das Zeug hält!

Wo? St 155


Mittagessen mit gutem Zweck – 12:30

Das Friends ist eines der beliebtesten Restaurants der Stadt und das zurecht! Nicht nur dass es hier ausgezeichnetes Essen gibt, hier bekommen Straßenkinder die Chance eine Ausbildung zu machen und in die Gastronomie einzusteigen. Zu essen gibt es raffinierte Tapas und dazu frische Smoothies – alles garniert mit dem guten Gefühl ein gemeinnütziges Projekt unterstützt zu haben.

Wo? 215 St 13 | http://tree-alliance.org/our-restaurants/friends.php


Khmer-Skulpturen und kambodschanische Geschichte – 14:00

Dieses weitläufige Museum stellt die wohl schönste Sammlung von uralten Khmer-Skulpturen sowie diverse weitere architektonische Meisterwerke aus. Bewundere die Handwerkskunst der Kambodschaner und lerne gleichzeitig mehr über die Geschichte des Landes.

Wo? Ecke St 13 & St 178


Königliche Pracht – 16:00

Der Königspalast ist ein beeindruckendes Gebäude mit viel Prunk und Protz. Da er tatsächlich der offizielle Wohnsitz des Königs ist, können nur ausgewählte Bereiche besichtig werden, doch allein diese lohnen sich! Die Hauptattraktion ist der Thronsaal, der Schauplatz von Krönungen oder ähnlichem ist. Sehenswert sind auch der Chaya- sowie der Napoleon-Pavillon.

Ebenfalls auf dem Gelände des Königspalastes befindet sich die Silberpagode. Ein prachtvoller buddhistischer Tempel, der einen Smaragd-Buddha beherbergt. Seinen Namen erhielt der Tempel aufgrund des mit Silber überzogenen Bodens.

Wo?


Khmer-Spezialitäten unter freiem Himmel – 19:00

Entdecke die Geschmäcker Kambodschas bei einem Besuch im beliebtesten Khmer-Restaurant der Stadt. Im Malis werden in stilvollem Ambiente raffinierte Gerichte serviert, besonders schön lässt es sich im exotischen Garten des Restaurants speisen. Probiere unbedingt eine der traditionellen Suppen oder das kambodschanische Nationalgericht Amok.

Wo? 136 Norodom Blvd | https://www.malis-restaurant.com/phnompenh/


Cocktail mit Aussicht – 22:00

Direkt am Ufer des Mekong befindet sich eine Institution der Barszene, die nicht nur durch ausgezeichnete Drinks, sondern auch mit einer romantischen Dachterrasse besticht. Von hier aus hast du einen wunderbaren Blick auf den mächtigen Fluss, während du den Abend bei einem Drink gemütlich ausklingen lässt. An den Wochenenden spielt dazu auch noch Live-Musik.

Wo? Foreign Correspndents‘ Club | 363 Sisowath Quai

Beste Reisezeit für Phnom Penh

Die beste Zeit, um Phnom Penh kennenzulernen, ist der Winter. Zwischen Dezember und März fallen die Temperaturen auf bis zu 26 °C, die Niederschläge bleiben aus und die Luftfeuchtigkeit nimmt ebenso auf unter 40 % ab. Nachts kannst du mit 20–23 °C rechnen.
Touristisches Zentrum
KH.touristisches Zentrum Klimatabelle Desktop Klimatabelle touristisches Zentrum Kambodscha
Hauptsaison - Trockenes & angenehm warmes Wetter
Nebensaison - Heißes & feuchtes Wetter, aber günstigere Hotelpreise und weniger Touristen

Phnom Penh und Umgebung

So einfach geht's
Verschwende keine Zeit mehr mit stundenlanger Suche nach der perfekten Reise!
1
Beantworte 10 einfache Fragen
Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Du teilst uns online deinen Wünsche mit – schnell & einfach.
2
Maßgeschneidertes Angebot
Erhalte in nur drei Minuten ein maßgeschneidertes Angebot . Mit allem Drum und Dran. Direkt online.
3
Finetunen und buchen
Finalisiere dein persönliches Angebot mit unseren Travel Designern und buche anschließend direkt über die Plattform.
24/7 erreichbar, ohne endlose Telefonate
Individuell reisen ohne mehr zu zahlen
Kostenlose Planung, so oft du möchtest
Echtzeit Preisauskunft via Fineway Algorithmus
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Reise direkt mit Travel Designer planen?
089 - 124 146 000
(Mo-Fr 09.00 - 19.00 Uhr)