Mount Kenia
KE.Mount Kenya
KE.Mount Kenia Mount Kenya
Panorama auf Mount kenia
Savana Mount Kenia
Sunrise Mount Kenia
Alle anzeigen

Überblick

Nordöstlich der kenianischen Hauptstadt Nairobi erstreckt sich das Mount-Kenya-Massiv mit mehreren Gipfeln über 4700 m Höhe. Eine Besteigung ist auf 30 verschiedenen Strecken möglich, die unterschiedliche Anforderungen an die Wanderer stellen und eine fantastische Erfahrung bieten. Mit etwas Glück kannst du unterwegs Affen, Antilopen, Büffel und Elefanten sehen.
Der 5199 m hohe Batian ist der höchste Gipfel des Mount-Kenya-Massivs, welches sich rund 140 km nordöstlich von Nairobi befindet. Er ist der höchste Berg Kenias und die zweithöchste Erhebung auf dem afrikanischen Kontinent. Die Region gehört aufgrund ihrer schützenswerten Flora und Fauna seit dem Jahr 1997 zum UNESCO Weltnaturerbe. Ab einer Höhe von 3200 m umschließt ein 715 km² großer Nationalpark das Gebirge, welches wie eine grüne Insel inmitten der Trockensavanne des östlichen Afrikas erscheint. Aufgrund der klimatischen Verhältnisse blieb hier sogar ein Teil des tropischen Regenwaldes erhalten.

Während einer Wanderung durch die touristisch ausgezeichnet erschlossene Gegend, die über zahlreiche Camps und Lodges verfügt, erlebst du Landschaften, die unterschiedlicher und abwechslungsreicher kaum sein könnten. Zu den bekanntesten Touren auf den Mount Kenia gehören unter anderem die „Naru Moro Route“, welche als schnellste und die „Sirimon Route“, die als schönste Strecke gilt. Auf der letztgenannten führt ein relativ großer Teil durch den beeindruckenden Wald mit seinen tierischen Bewohnern.

Highlights & Aktivitäten

  • Das Erleben der fantastischen, abwechslungsreichen Landschaft am Mount Kenia
  • Einmalige Naturschauplätze wie Gletscher, Wasserfälle und Hochgebirgsseen im Kontrast zur Trockensavanne
  • Die einzigartigen Ausblicke auf Ostafrika, die sich von oben bieten
  • Das besondere Erfolgserlebnis am Gipfel, wenn du einen der höchsten Berge Afrikas gemeistert hast.
  • Die nächtlichen Geräusche der kenianischen Wildnis während der Übernachtungen in den Camps

Idealer Aufenthalt

Die eigentlichen Touren dauern zwar in der Regel nur drei oder vier Tage, es empfiehlt sich aber, vorher unbedingt eine Akklimatisierungsphase einzukalkulieren. Für eine Besteigung des Mount Kenia solltest du dann insgesamt fünf bis sieben Tage einplanen.
Kenia

Mount Kenia

Trockensavanne, tropischer Regenwald, Schneefelder und Gebirgsseen in alten Kratern – bei einer Tour auf den Mount Kenia erlebst du eine unglaublich vielseitige Natur.
Ideal für
3-4 Tage
Bewertung
KE.Mount Kenya
KE.Mount Kenia Mount Kenya
Panorama auf Mount kenia
Savana Mount Kenia
Sunrise Mount Kenia
Alle anzeigen
Kenia

Mount Kenia

Trockensavanne, tropischer Regenwald, Schneefelder und Gebirgsseen in alten Kratern – bei einer Tour auf den Mount Kenia erlebst du eine unglaublich vielseitige Natur.
Ideal für
3-4 Tage
Bewertung

Überblick

Nordöstlich der kenianischen Hauptstadt Nairobi erstreckt sich das Mount-Kenya-Massiv mit mehreren Gipfeln über 4700 m Höhe. Eine Besteigung ist auf 30 verschiedenen Strecken möglich, die unterschiedliche Anforderungen an die Wanderer stellen und eine fantastische Erfahrung bieten. Mit etwas Glück kannst du unterwegs Affen, Antilopen, Büffel und Elefanten sehen.
Der 5199 m hohe Batian ist der höchste Gipfel des Mount-Kenya-Massivs, welches sich rund 140 km nordöstlich von Nairobi befindet. Er ist der höchste Berg Kenias und die zweithöchste Erhebung auf dem afrikanischen Kontinent. Die Region gehört aufgrund ihrer schützenswerten Flora und Fauna seit dem Jahr 1997 zum UNESCO Weltnaturerbe. Ab einer Höhe von 3200 m umschließt ein 715 km² großer Nationalpark das Gebirge, welches wie eine grüne Insel inmitten der Trockensavanne des östlichen Afrikas erscheint. Aufgrund der klimatischen Verhältnisse blieb hier sogar ein Teil des tropischen Regenwaldes erhalten.

Während einer Wanderung durch die touristisch ausgezeichnet erschlossene Gegend, die über zahlreiche Camps und Lodges verfügt, erlebst du Landschaften, die unterschiedlicher und abwechslungsreicher kaum sein könnten. Zu den bekanntesten Touren auf den Mount Kenia gehören unter anderem die „Naru Moro Route“, welche als schnellste und die „Sirimon Route“, die als schönste Strecke gilt. Auf der letztgenannten führt ein relativ großer Teil durch den beeindruckenden Wald mit seinen tierischen Bewohnern.

Highlights & Aktivitäten

  • Das Erleben der fantastischen, abwechslungsreichen Landschaft am Mount Kenia
  • Einmalige Naturschauplätze wie Gletscher, Wasserfälle und Hochgebirgsseen im Kontrast zur Trockensavanne
  • Die einzigartigen Ausblicke auf Ostafrika, die sich von oben bieten
  • Das besondere Erfolgserlebnis am Gipfel, wenn du einen der höchsten Berge Afrikas gemeistert hast.
  • Die nächtlichen Geräusche der kenianischen Wildnis während der Übernachtungen in den Camps

Idealer Aufenthalt

Die eigentlichen Touren dauern zwar in der Regel nur drei oder vier Tage, es empfiehlt sich aber, vorher unbedingt eine Akklimatisierungsphase einzukalkulieren. Für eine Besteigung des Mount Kenia solltest du dann insgesamt fünf bis sieben Tage einplanen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Beliebte Unterkünfte in Kenia

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.

Reisetipps

Die Besteigung des Mount Kenias ist für trainierte Freizeitsportler auf mehreren Routen gut zu bewältigen. Du solltest allerdings das Klima mit seinen teilweise hohen Temperaturen und die tropische Luftfeuchtigkeit nicht unterschätzen. Es empfiehlt sich, vor dem eigentlichen Aufstieg eine mehrtägige Akklimatisierung einzuplanen, damit du unterwegs keine Kreislaufprobleme bekommst.

Da mehrere Schotterstraßen bis auf eine Höhe von ungefähr 3000 m führen, können Wanderungen auch von dort aus starten. Viele Touristen wählen, der Abwechslung wegen, unterschiedliche Strecken für den Auf- und den Abstieg. Eine Kombination aus Safari und Bergtour ist ebenfalls eine spannende und beliebte Urlaubsform.

Reisetipps

Die Besteigung des Mount Kenias ist für trainierte Freizeitsportler auf mehreren Routen gut zu bewältigen. Du solltest allerdings das Klima mit seinen teilweise hohen Temperaturen und die tropische Luftfeuchtigkeit nicht unterschätzen. Es empfiehlt sich, vor dem eigentlichen Aufstieg eine mehrtägige Akklimatisierung einzuplanen, damit du unterwegs keine Kreislaufprobleme bekommst.

Da mehrere Schotterstraßen bis auf eine Höhe von ungefähr 3000 m führen, können Wanderungen auch von dort aus starten. Viele Touristen wählen, der Abwechslung wegen, unterschiedliche Strecken für den Auf- und den Abstieg. Eine Kombination aus Safari und Bergtour ist ebenfalls eine spannende und beliebte Urlaubsform.
Kenia.Elefant Tsavo Ost Elefant in Tsavo Ost Park
Fineway Magazin
Die beste Reisezeit für Safaris und Strandtage in Kenia
Zum Magazinartikel
Safari im Amboseli NP
Fineway Magazin
Safari zu den Big 5 in Kenias Top-Nationalparks
Zum Magazinartikel
Kenia.Maasai am Strand
Fineway Magazin
Kenias Strände und Unterwasserwelt
Zum Magazinartikel
Verwirkliche deinen Traum von Kenia.
Planung Starten

Mount Kenia und Umgebung

So einfach geht's
Verschwende keine Zeit mehr mit stundenlanger Suche nach der perfekten Reise!
1
Beantworte 10 einfache Fragen
Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Du teilst uns online deinen Wünsche mit – schnell & einfach.
2
Maßgeschneidertes Angebot
Erhalte in nur drei Minuten ein maßgeschneidertes Angebot . Mit allem Drum und Dran. Direkt online.
3
Finetunen und buchen
Finalisiere dein persönliches Angebot mit unseren Travel Designern und buche anschließend direkt über die Plattform.
24/7 erreichbar, ohne endlose Telefonate
Individuell reisen ohne mehr zu zahlen
Kostenlose Planung, so oft du möchtest
Echtzeit Preisauskunft via Fineway Algorithmus
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Reise direkt mit Travel Designer planen?
089 - 124 146 000
(Mo-Fr 09.00 - 19.00 Uhr)