New Zealand Auckland
Neuseeland | Insights

Reiseguide Auckland

72 Stunden in Auckland: Das muss man sehen

Geschrieben von
Alice Baumann

Sky Tower, Memorial Museum, Sea Life, Otara Market – auch ein Kurztrip in die Neuseelandmetropole Auckland garantiert zahlreiche erstklassige Erlebnisse.

Sie war bis 1862 die Hauptstadt Neuseelands, die 1,4-Millionen-Metropole Auckland, die sich auf 50 ehemaligen Vulkanen erstreckt. In der Großstadt im Norden der Nordinsel lebt rund ein Drittel der neuseeländischen Bevölkerung, darunter auch Ureinwohner des Landes, die Maori. In ihrer Sprache heißt Auckland Tāmaki Makaurau – „eine Schönheit mit 100 Liebhabern“.

Sky Tower: Bekanntschaft mit einer Schönheit

Die Attraktivität der Schönen genießen Sie eindrucksvoll von den Aussichtsplattformen des 328m hohen Sky Tower in Aucklands Victoria Street. Der spektakuläre Panoramablick schweift über die facettenreiche Skyline mit ihren mächtigen Wolkenkratzern bis hin zu den vorgelagerten Inseln. Auch gemütlich im Drehrestaurant können Sie in dieser atemberaubenden Aussicht schwelgen. Wer statt Gemütlichkeit einen richtigen Adrenalinkick erleben will, hat die Möglichkeit auf 192m am Rand entlang zu spazieren. Im Freien versteht sich – aber selbstverständlich gesichert. Noch extremer wird es dann mit einem sogenannten Sky Jump: Bungeejumping vom Fernsehturm.
Sky Tower Auckland
Der Sky Tower hat nicht nur eine schöne Aussicht sondern ist auch schön anzusehen

Auckland War Memorial Museum: Ureinwohner und entfesselte Natur

Auch wer nur drei Tage für Auckland eingeplant hat, sollte unbedingt das War Memorial Museum im Park Auckland Domain besuchen. In den Ausstellungen in einem schmucken neoklassizistischen Gebäude erfahren Sie mehr über die vielfältigen Naturlandschaften der Nord- und Südinsel Neuseelands und auch über die bewegte Geschichte und Kultur der Maori. Ein traditionelles Versammlungshaus und ein altes Kriegskanu zeichnen ein imposantes Bild vom Leben der Ureinwohner. Die kunstgewerbliche Sammlung ist die größte Neuseelands. Dass Auckland von Vulkanbergen umgeben ist, lernen Sie in der spannenden Simulation eines Ausbruchs. Besonders anschaulich und spannend ist das nachgestellte Erdbeben mit Schockwellen.
Neuseeland Auckland War Memorial
Auf einen Besuch im War Memorial Museum sollte man nicht verzichten

Sea Life Kelly Tarlton’s: mit Haien auf Du und Du

Im Takaparawha Park an der Okahu Bay lockt das Sea Life Kelly Tarlton’s mit einem gigantischen Aquarium. Treiben Sie auf einem Laufband gemächlich durch einen 110m langen Acrylglastunnel vorbei an geheimnisvollen Riffen und Höhlen, in denen Tausende von Meerestieren leben, darunter verschiedene Haiarten. Das Prunkstück der Anlage ist die Antarktis-Welt, ein gekühltes Gehege in dem Pinguine sich wohlfühlen. Im großen offenen Becken der Stingray Bay tummeln sich Stech- und Adlerrochen. Haben Sie sich schon immer mal gewünscht, mit Haien auf Tuchfühlung zu gehen? Kein Problem, wenn Sie unerschrocken sind. Lassen Sie sich einfach in einem Netzkäfig durch das Haibecken ziehen.
Sea Life Auckland
Haben Sie sich schon immer mal gewünscht, mit Haien auf Tuchfühlung zu gehen?

Auckland Art Gallery: große Kunst in altehrwürdigem Ambiente

Liebhaber großer Kunst werden von der Auckland Art Gallery am Rande des Albert Parks begeistert sein. Erleben Sie über 15.000 Werke unterschiedlicher Epochen. In einem Ensemble aus historischem Gebäude aus dem 19.Jh. und einem neuen Bau sind Werke neuseeländischer und europäischer Künstler ausgestellt. Zahlreiche Maler unter den frühen europäischen Siedlern waren von den kunstvollen Tätowierungen der Maori fasziniert. Nicht weniger fesselnd sind die Motive neuseeländischer Künstler, die vor allem die vielen Facetten der Insellandschaften festhielten. Auch Dalí, Picasso und Matisse sind mit bedeutenden Werken vertreten.
Auckland Art Gallery
Erleben Sie in der Auckland Art Gallery über 15.000 Werke unterschiedlicher Epochen

Otara Market: Erlebnistrip Polynesien

Einer der schönsten Märkte Aucklands ist der lebhafte Otara Market in der Newbury Street. Auf dem größten und buntesten polynesischen Markt der Welt gibt es alles zu sehen und zu kaufen, was in der pazifischen Inselregion angeboten wird: Kleidung, Kunstgewerbe, Schmuck, exotische Lebensmittel sowie Obst und Gemüse in allen Formen und Farben. Sie werden einen halben Tag benötigen, um über den fast endlosen Markt zu bummeln. Aber es lohnt sich schon, auch nur einen Bruchteil des Marktes zu erkunden. Natürlich gehören auch erholsame Pausen bei köstlichen regionalen Speisen dazu. Nicht wenige Einheimische schwören, dass es hier das beste Essen in ganz Neuseeland gibt!
Otara Market Auckland
Auf dem größten und buntesten polynesischen Markt der Welt gibt es alles zu sehen und zu kaufen

Spannende Bootstouren: Wale und Delfine

Unternehmen Sie während Ihres Kurzbesuchs in Auckland unbedingt auch einen Bootstrip zu Walen und Delfinen. Startpunkt ist der Viaduct Harbour. Im kristallklaren Wasser des Hauraki Golfes erwartet Sie ein mitreißendes Erlebnis. Nebenbei erfahren Sie von den Guides Interessantes zum Leben und Verhalten der intelligenten Meeressäuger. Zu einigen besonderen Sehenswürdigkeiten Aucklands führt Sie eine 2,5-stündige Bootstour durch den Naturhafen von Waitemata. Sehen Sie den Sky Tower, das Bean Rock Lighthouse, die Auckland Harbour Bridge und Devonports Altstadt vom Wasser aus. Ihr Käpt’n weiß den Ausflug mit Lustigem, Skurrilem und Spannendem zu würzen.
Im kristallklaren Wasser des Hauraki Golfes erwartet Sie ein mitreißendes Erlebnis
Ein Brydes-Wal unter dem Mond in Auckland, Neuseeland