JOR.Magazin.Hochzeit
Jordanien | Insights

Ein rauschendes Fest: die jordanische Hochzeitswoche

Wie überlebe ich eine jordanische Hochzeitswoche?

Geschrieben von

Alice Baumann

17.01.2019

Die Jordanier sind laut, stolz und gastfreundlich, und wenn sie eine Hochzeit schmeißen, schmeißen sie eine richtige Hochzeit. Über eine Woche lang.

Es erwarten Sie laute (bis sehr laute) traditionelle Musik, tanzende Dabke und reichlich exzellentes Essen. Während jede Region in Jordanien ihre eigenen Hochzeitsrituale hat, ist dies eine allgemeine Anleitung, um solch ein traditionelles Groß-Ereignis zu überstehen.

Die Braut wird für ihren großen Tag zurecht gemacht

1. Die Verlobung

In der Vor-Verlobungs-Phase besucht die Mutter des Bräutigams zunächst die zukünftige Braut ihres Sohnes, um ihr im Namen des Sohnes formell einen Antrag machen. Nimmt die Braut den Antrag an, treffen sich die Familien um gemeinsam im Koran zu lesen und so die Verlobung anzuerkennen. Die anschließende Verlobungsfeier steht ganz im Zeichen von Süßigkeiten, Tee und Kaffee.

2. Die Hochzeit vor der Hochzeit

Traditionell wird bereits am Dienstag vor der eigentlichen Hochzeitsfeier angefangen den bevorstehenden Freudentag zu zelebrieren. Die Familie des Bräutigams veranstaltet einen Art Aufwärmparty und feiert die bevorstehende Hochzeit mit Musik, Tee und viel Tanz.

Aufwendige Henna-Zeichnungen für die Braut

3. Die Henna-Nacht

Am Mittwoch besuchen die Frauen der Familie des Bräutigams das Brauthaus, um mit einer Paste aus getrockneten Hennablättern filigrane Muster auf die Hände der Braut zu malen. Natürlich darf es auch an diesem Abend nicht an leckerem Essen fehlen.

Gefeiert wird eine ganze Woche lang

4. Die Nacht des Bräutigams

Am Donnerstag vor der Hochzeit versammeln sich nahe Verwandte und Freunde des Bräutigams, um ihn auf seine Hochzeitsnacht vorzubereiten.

5. Die Hochzeits-Party

Dann ist es soweit: nach all der unglaublichen Vorbereitung erreichen wir die Hochzeitsfeier! Die Unterzeichnung der Heiratsurkunde ist der emotionalste Moment einer jordanischen Ehe. Sobald Sie am Veranstaltungsort ankommen, finden Sie eine traditionelle Band, die arabische Trommeln - bekannt als Tabla - spielt. Beobachten Sie, wie die Temperatur steigt, wenn die Braut und der Bräutigam eintreten. Sie erleben ab jetzt im wahrsten Sinne des Wortes ein rauschendes Fest.

Ja, Sie werden viel tanzen! Aber keine Sorge, gehen Sie einfach mit der Menge, kopieren Sie, was auch immer die Person neben Ihnen tut und Sie werden Teil eines lebhaften Dabke-Tanzes. (Personen mit sensiblem Gehör wird geraten sich mit unsichtbaren Ohropax auszustatten, da die Musik mitunter sehr laut sein kann.)

Mansaf darf traditionell auf keiner Hochzeit fehlen

6. Mansaf

Wir alle wissen, dass Sie besonders wegen des Essens hier sind. Das traditionelle Gericht, das auf Hochzeiten serviert wird, ist Mansaf, ein köstliches Fleisch- und Reisgericht, das mit den Händen gegessen wird. Wenn Sie nicht mutig genug sind, mit Ihren Fingern zu graben, dann nehmen Sie einen Löffel und vermeiden Sie Augenkontakt.

Geschafft! Sie haben Ihren ersten jordanischen Hochzeits-Marathon überstanden und können es sicher kaum erwarten bis das nächste Fest beginnt.

Traditionelle Musik gehört zu jedem gelungenen Hochzeitstag