Frauen in Tracht Mexiko
Mexiko | Insights

¡Viva méxico! Das sind die Highlights des Landes

Die besten Sehenswürdigkeiten für den perfekten Urlaub in Mexiko

Geschrieben von

Andi Friedrich

Mystische Maya-Pyramiden, weiße Bilderbuchstrände und zauberhafte Kolonialstädte – Mexiko begeistert mit einer faszinierenden Mischung aus Kultur und Natur.

Endlose Kakteenwüsten, tropische Regenwälder, rauchende Vulkangipfel und puderzuckerweiße Strände – Mexiko hat viele Gesichter und ist ein wahres Traumziel für Naturliebhaber und Kulturinteressierte. Erleben Sie in Ihrem Urlaub Mexikos Hauptstadt, eine der größten Metropolen der Welt. Stöbern Sie auf Kunsthandwerksmärkten in prächtigen Kolonialstädten nach Souvenirs und besichtigen Sie geheimnisvolle Maya-Ruinen im sonnenverwöhnten Süden des lateinamerikanischen Landes. Eine beliebte Rundreise, auf der eine Vielzahl der spannendsten Attraktionen Mexikos passiert werden, führt von der Hauptstadt im zentralen Hochland über die landschaftlich reizvollen Bundesstaaten Oaxaca und Chiapas auf die Halbinsel Yucatán. Hier lassen Sonnenhungrige an den Bilderbuchstränden von Cancún und Playa del Carmen in Mexikos Süden die Seele baumeln.

Mexiko ist farbenfroh und vielseitig

Mexiko-Stadt – Metropole der Superlative

Viele Mexikoreisende beginnen ihren Urlaub in Mexikos Mega-Metropole. Hier befindet sich der größte Flughafen des Landes. Schon beim Landeanflug werden Sie ob des nicht enden wollenden Häusermeeres ins Staunen geraten. Mit ihren knapp 9Mio. Einwohnern ist die mexikanische Hauptstadt eine der bevölkerungsreichsten Metropolen weltweit. Sie liegt auf einem Hochplateau auf rund 2.240m über dem Meeresspiegel und ist von den Vulkanen Popcatépetl und Iztaccíhuatl umgeben. Im Herzen der Megacity erwartet Sie der Zócalo, auf dem eine gigantische mexikanische Flagge weht. Rund um den Platz stehen geschichtsträchtige Bauwerke, wie die größte Kathedrale von ganz Lateinamerika oder der Palacio del Gobierno. Genau an diesem Ort befand sich einst Tenochtitlan, die Hauptstadt der Azteken. Heute können Sie noch Reste der Hauptpyramide Templo Mayor bewundern.

Die Millionenmetropole Mexiko Stadt

Eines der bedeutendsten Museen Mexikos ist das Museo Nacional de Antropología. Das Anthropologiemuseum begrüßt seine Besucher im weitläufigen Park Bosque de Chapultepec. Die spektakuläre Sammlung präkolumbianischer Objekte umfasst unter anderem den berühmten Stein der Sonne. Kunstliebhaber sollten einen Besuch im Geburtshaus von Frida Kahlo einplanen. In dem indigoblau gestrichenen Haus mit tropischem Garten werden persönliche Gegenstände der berühmten Künstlerin ausgestellt. Ein Teil ihrer Werke sowie der ihres Ehemannes Diego Riviera können Sie im Museo Dolores Olmedo bestaunen. In dem herrlichen Park der historischen Hacienda spazieren Pfauen und haarlose Xoloitzcuintle-Hunde umher. Kulturfreunde werden auch den Palacio de Bellas Artes lieben. In dem neoklassizistischen Bau finden regelmäßig klassische Konzerte, Opern und Ballett- und Tanzveranstaltungen statt. Einen fantastischen Blick über Mexiko Stadt bietet sich Ihnen vom 182m hohen Torre Latinoamericana mit seiner Aussichtsplattform im 43. und 44. Stock. Des Weiteren lohnt eine Bootsfahrt durch die Kanäle von Xochimilco, die auch bei den Einheimischen sehr beliebt sind.

Koloniale Architektur, Schokolade und Surferstrände in Oaxaca

Von Mexiko-Stadt aus reisen Sie gen Süden und kommen in den vielfältigen Bundesstaat Oaxaca, der für seine folklorischen Feste und köstliche Gastronomie bekannt ist. Die gleichnamige Hauptstadt gilt als eine der schönsten Kolonialstädte Mexikos. Ein beliebter Treffpunkt im denkmalgeschützten Zentrum ist der Zócalo mit seinen schattenspendenden Bäumen. Rund um den Platz können Sie eine Pause in einem der Restaurants und Cafés unter den Portalen einlegen. Sehr eindrucksvoll ist die barocke Kirche Santo Domingo, deren Bau 1731 fertiggestellt wurde. Einen interessanten Einblick in die Kultur der Zapoteken und Mixteken erhalten Sie im Museo de las Culturas Oaxaca. Des Weiteren sollten Sie unbedingt einen der großen überdachten Märkte der Stadt besuchen. Hier finden Sie alles, von Früchten und Gewürzen über Blumen und Lederwaren bis hin zu Kunsthandwerk. Berühmt ist Oaxaca auch für seine Schokoladenbetriebe. Dort wird Trinkschokolade aus Kakaobohnen frisch zubereitet, ein Fest für die Sinne. Weitere Delikatessen der Region sind gebratene Heuschrecken und die leckeren Moles. Die sämige Mole Negro gilt als die Königin der Soßen. Für ihre Zubereitung werden unter anderem Schokolade und über 20 verschiedene Chilisorten verwendet.

Lebensfreude pur

Oaxaca bietet einige der paradiesischsten Strände der mexikanischen Pazifikküste. Bei Surfern sehr populär ist der Badeort Puerto Escondido. Besonders hoch sind die Wellen am Playa Zicatela, wo regelmäßig Surfmeisterschaften stattfinden. Sehr entspannt ist die Atmosphäre im Hippie-Ort Mazunte, wo in den Sommermonaten tausende Meeresschildkröten ihre Eier am Strand ablegen. Traumhafte Sandstrände und luxuriöse Hotelanlagen finden Sie zudem im Küstenort Huatulco mit seinen neun feinsandigen Buchten.

Atemberaubende Landschaften und Maya-Traditionen in Chiapas

Als einer der schönsten Bundesstaaten Mexikos gilt Chiapas ganz im Süden des Landes. Chiapas ist das Tor zur Welt der Maya und seine Landschaften sind sehr abwechslungsreich. Nahe der Landeshauptstadt Tuxtla Gutiérrez fasziniert der Cañón del Sumidero mit seinen bis zu 1.000m hohen Felswänden. Bei einer Bootsfahrt durch die Schlucht haben Sie gute Chancen, Krokodile, Geier und Affen zu beobachten. Eine weitere Attraktion in Tuxtla Gutiérrez ist der Tierpark ZOOMAT, der sich mitten in einem Naturreservat befindet und nur einheimische Arten beherbergt. Davon gibt es schließlich eine Menge. So ist Chiapas einer der Biodiversitäts-Hotspots der Erde und Heimat von Jaguaren, Brüllaffen, Tapiren und vielen weiteren spannenden Tieren.

Atemberaubend schön: der Cañón del Sumidero

Das Juwel von Chiapas ist jedoch unbestritten die Kolonialstadt San Cristóbal de las Casas, die auf 2.100m Höhe zwischen kiefernbewaldeten Bergen liegt. Die Innenstadt verzaubert ihre Besucher mit ihrer kolonialen Architektur. Flanieren Sie vorbei an bunt gestrichenen Häusern und stöbern Sie auf dem großen Kunsthandwerksmarkt vor der Kirche Santo Domingo. Handbestickte Kissenbezüge, Schmuckstücke aus Bernstein, Hängematten und Ledertaschen – es gibt kaum einen besseren Ort, um Mitbringsel für die Lieben zu Hause zu kaufen. Planen Sie also genügend Platz im Koffer ein. Auf dem Markt verkaufen Nachfahren der Maya ihre Produkte. Sie kommen überwiegend aus den umliegenden Bergdörfern, wie etwa San Juan Chamula. In der dortigen Kirche können Sie eine einzigartige Mischung aus traditionellen Maya-Riten und katholischer Religion erleben. Wo sonst liegen auf dem Kirchenboden duftende Kiefernnadeln und werden Hühner als Opfergabe gebracht?

San Cristóbal de las Casas lädt definitiv zu einem Spaziergang ein

Auf den Spuren der Maya können Sie ebenso bei einem Besuch der Pyramiden von Palenque wandeln. Die Ruinenstätte liegt mitten im Dschungel und die imposanten Bauwerke sind teils noch unter der Vegetation vergraben. Ein wahrlich mystisches Erlebnis erwartet Sie hier. Empfehlenswert ist darüber hinaus ein Ausflug zu den nahe gelegenen Wasserfällen Misol-Ha und Agua Azul.

Karibikfeeling pur auf Yucatán

Zu den beliebtesten Urlaubsregionen Mexikos zählt ohne Frage die Halbinsel Yucatán und dabei besonders die Karibikküste mit dem wohlklingenden Namen Riviera Maya. Am nördlichen Ende der Riviera Maya liegt die Ferienhochburg Cancún. Mexikos zweigrößter Verkehrsflughafen befindet sich hier. Der legendäre Küstenort lockt mit weißen Stränden entlang der langgezogenen Landzunge Zone Hotelera, auf der sich ein Luxushotel an das nächste reiht. Vor dieser attraktiven Skyline können Sie im türkisfarbenen Meer baden und verschiedenste Wassersportarten ausüben. Auch ist Cancún ein Mekka für Nachteulen. Unzählige Bars und Clubs laden mit fruchtigen Cocktails und lateinamerikanischen Rhythmen zum Feiern ein.

Weißer Sand und hellblaues Wasser am Playa del Carmen

Auch Playa del Carmen an Mexikos Karibikküste ist bekannt für ein ausschweifendes Nachtleben. Der Ferienort, rund 70km südlich von Cancún, begeistert mit fantastischen Stränden, wie dem Mamitas Beach, an dem Live-DJs für gute Stimmung sorgen. Wer gerne shoppen möchte, sollte einen Spaziergang über die belebte 5th Avenida unternehmen, wo sich Boutiquen, Restaurants, Cafés und Souvenirshops aneinanderreihen. In Playa del Carmen legt zudem die Fähre ab, die Sie zur Isla Cozumel bringt. Die Korallenriffe vor der Insel sind ein El Dorado für Taucher. Berühmt ist beispielsweise das Palancar Reef mit seinen gigantischen Korallentürmen, Meeresschildkröten und farbenfrohen Fischen.

Ein wahres Strandparadies mit entspanntem Karibikflair erwartet Reisende ebenfalls im Küstenstädtchen Tulum im Süden der Riviera Maya. Ein Highlight eines jeden Urlaubs in Mexiko ist eine Besichtigung der Maya-Pyramiden von Tulum, die in unvergleichlicher Lage direkt oberhalb des Meeres errichtet wurden. Die Architektur dieser einstigen Hochkultur können Sie ebenso in der Welterbestätte Chichén Itzá mit der beeindruckenden Kukulcán-Pyramide bewundern.

Die Cenotes sind ein beeindruckendes Naturschauspiel

Zu den Naturwundern Yucatáns gehören die Cenotes, süßwassergefüllte Kalksteindolinen. An heißen Tagen gibt es kaum etwas Schöneres als in deren glasklarem, kühlen Wasser zu Baden und beim Schnorcheln kleine Fische zu beobachten. Einige der Cenotes locken mit bizarren Tropfsteinformationen. Zusammen mit den Fledermäusen, die in einigen Höhlen flattern, und dem geheimnisvollen Lichteinfall finden Sie hier bei Ihrem Urlaub in Mexiko eine Atmosphäre vor, die einem Märchen entsprungen zu sein scheint.