OM.Wadi Bani Khalid Header
Oman | Insights

Die Oase Wadi Bani Khalid - ein grünes Juwel in der Wüste

Wadi Bani Khalid: Einer der schönsten Wüstenoasen des Oman

Geschrieben von

Andi Friedrich

02.12.2019

Die Oase Wadi Bani Khalid ist ein grünes Paradies, inmitten der kargen und staubtrockenen Gebirgslandschaft des Al Hajar Gebirges rund 150 km südlich der Stadt Muscat gelegen. Wadi Bani Khalid ist die bekannteste Oase im Oman und gehört zu den schönsten und bestgepflegtesten Oasen des ganzen Landes. Die tiefgrünen, angenehm kühlen Süßwasserpools bieten den perfekten Kontrast zur großen Wärme und farblos-schönen Landschaft.
Das Wadi Bani Khalid führt das ganze Jahr über Wasser. Somit kannst du dich jederzeit auf eine kleine Abkühlung freuen.

Wadi Bani Khalid: der längste Fluss im Oman

Die Oase Wadi Bani Khalid wird von dem in 1700 Meter Höhe gelegenen, inmitten des Hadschar-Gebirges entspringenden Flusses Wadi Bani Khalid, gespeist. Mit 110 km Länge ist dieses Flusssystem das flächengrößte im Oman und mündet nach einer langen Reise durch dramatische Schluchtenlandschaften im Arabischen Meer. Der Fluss durchkreuzt dabei mehrere Dörfer. Unter anderem das gleichnamige 1000-Seelen-Dorf Wadi Bani Chalid und Muqual. Hier befindet sich die berühmte Oase Wadi Bani Khalid.

Wir können einfach nicht genug von den malerischen türkisfarbenen Süßwasserpools der Wadi Bani Khalid Oase bekommen.

Wadi Bani Khalid: Anfahrt

Rund 240 km und drei Stunden trennen Muscat und die Oase Wadi Bani Khalid. Die Straße ist über den gesamten Weg hin geteert und problemlos befahrbar. Bereits der Weg von Muscat ins Valley des Wadi Bani Khalid Flusses ist beeindruckend schön. Sie verläuft größtenteils durch kurvige Felsenwüsten und bizarre Gebirgslandschaften. Kurz vor Erreichen der Oase befindet sich am Ende der Straße ein großer Parkplatz. Von hier aus sind es rund zehn Minuten Fußweg bis zur ersten großen Wasserstelle. Das Terrain auf dem Gelände der Oase ist, je nach Region, nicht immer gepflastert und die Steine können rutschig sein. Stabiles Schuhwerk ist somit von Vorteil.

Für einen Ausflug zum Wadi Bani Khalif empfehlen wir dir festes Schuhwerk zu tragen, da es auch mal etwas rutschig werden kann.

Wadi Bani Khalid: die Tour durch die Oase

Die Wasserstellen der Oase Wadi Bani Khalid werden von mehreren Quellen gespeist. Die größten Quellen nennen sich Ain Dawwa, Ain Hamouda und Ain al Sarooj. Sie gewährleisten, dass das ganze Jahr über Wasser zur Verfügung steht. Ganz im Gegensatz zu der staubtrockenen Umgebung. Um die Wasserstellen herum hat sich eine liebliche, grüne Vegetation aus Palmen und anderen hitzebeständigen Pflanzen herum gebildet. Die tiefgrünen Pflanzen bieten einen fantastischen Kontrast zu den hellen, farblosen Felswänden der Umgebung. Das Herz der Oase liegt zehn bis 15 Minuten Fußweg vom Parkplatz entfernt. Der riesige blaugrüne Teich führt kristallklares Wasser. Unzählige Palmen umsäumen die Wasserstelle.

Sie sind willkommene Schattenspender unter der erbarmungslos vom Himmel strahlenden Sonne. Das Wasser selbst ist angenehm kühl. Mehrere Pools aus natürlichen Felsen laden zum Verweilen ein. Weitere große und kleine Wasserstellen können über Felsenwege erreicht werden. Diese Wege sind nicht immer eben und erfordern manchmal ein wenig Geschick. Auch Felsenkletterer kommen hier voll auf ihre Kosten. Kleine, freundliche Fische teilen sich die Teiche mit den Badegästen. Die Minifische sind aber vollkommen harmlos und kommen auch gerne mal den Badegästen etwas näher.

In der Oase gibt es zahlreiche malerische Süßwasserpools, in welchen du bedenkenlos schwimmen kannst.

Kurz hinter dem ersten Teich liegt ein Restaurant, welches unter anderem ein Buffet und kalte und warme Getränke anbietet. Auch eine Toilette und Umkleidemöglichkeiten sind hinter dem Restaurant zu finden.

Wer wenige hundert Meter dem Flusslauf von der rechten Seite des ersten Teichs, einem schmalen Pfad, ins Gebirge hoch folgt, erreicht einen kleinen Wasserfall. Dieser fällt in einen türkisblauen, kristallklaren kleinen Pool, welcher wiederum einen spektakulären Kontrast zu den ihn umringenden hellbraunen Felswänden bietet.

Auch eine interessante Höhle gibt es hier, welche auf Knien und mit Taschenlampe erforscht werden kann. Wer in der Nähe der Oase übernachten möchte, findet rund um Wadi Bani Khalid einige Campingplätze und auch einige wenige Hotels.

Unser Tipp: Wandere weiter hinauf ins Gebirge und entdecke einen kleinen Wasserfall.

Tipps und Infos zur Oase Wadi Bani Khalid

Die Oase Wadi Bani Khalid liegt inmitten der Wüste. Hier kann es trotz des Wassers und der schattenspendenden Palmen unsagbar heiß werden. Um einen Sonnenstich zu vermeiden, sollt der Kopf unbedingt durch einen Sonnenhut, eine Kappe oder ein Tuch geschützt werden. Des Weiteren sollte darauf geachtet werden, ausreichend Wasser zu trinken. Mindestens zwei Liter reines Wasser sollte jeder Besucher pro Tag dabeihaben, um den Kreislauf stabil zu halten. Auch empfiehlt sich, aufgrund des starken Schwitzens, ausreichend Salzhaltiges zu essen um den Körper mit Elektrolyten zu versorgen und den Blutdruck stabil zu halten. Ebenso wichtig ist ein Sonnenschutz der Haut, entweder durch lockere, helle, längere Kleidung und/oder durch Sonnencreme.

Wadi Bani Khalid ist die bekannteste und mitunter beliebteste Oase des Oman. Beliebt ist sie jedoch nicht nur bei Touristen, sondern gleichermaßen auch bei Einheimischen. Als willkommene Abkühlung im Laufe der beinahe unerträglich heißen Tage ist hier nicht selten viel los. Vor allem an den Wochenenden und an Feiertagen solltest du bereits morgens vor Ort sein, um noch einen Parkplatz zu ergattern. Wenn möglich, ist ein Besuch unter der Woche empfehlenswerter, da es zu diesem Zeitpunkt deutlich ruhiger und erholsamer von statten geht.

Denke unbedingt an eine Kopfbedeckung, denn trotz der zahlreichen Palmen und des kühlen Wassers ist es im Wadi Bani Khalid extrem heiß.

Da die Oase von Einheimischen besonders stark frequentiert wird, sollte aus Respekt eine gewisse Kleiderordnung eingehalten werden. So wird für den am meisten frequentierten ersten Pool empfohlen, Knie und Schultern auch im Wasser zu bedecken. Dies gilt nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer. Die oberen Pools sind weniger stark besucht. Daher ist die Kleiderordnung dort nicht so strikt. Ein knapper Bikini oder enge Badehosen sind jedoch ebenfalls nicht gerne gesehen. Es wird empfohlen, zum Schwimmen einen Einteiler zu tragen und an Land die normale Kleidung überzuziehen. Diese Vorschriften sind keine unausweichlichen Regeln, gehören jedoch zum guten Ton.

Die meisten einheimischen Männer tragen weiße Tops oder T-Shirts im Wasser, jedoch nicht alle. Viele Touristinnen sind dennoch im Bikini unterwegs. Mit Schulterbedeckung zu baden, hat jedoch auch den Vorteil, dass der Oberkörper vor Sonnenschäden geschützt wird, welche durch die extreme Sonne sehr schnell entstehen können. Wie viel Haut du bedecken möchtest, bleibt am Ende jedoch dir überlassen. Nacktbaden ist im Oman verboten.

Geheimtipp: Im Wadi Bani Khalid erwartet dich nicht nur Badespaß, sondern auch einige spannende Höhlen, wie die unterirdische Kahf Maqal Höhle.