OMN. Qantab Beach
Oman | Insights

Omans unberührte Strände

Die schönsten Strände im Oman

Geschrieben von
Sophie-Marie Toomast

Müsste man die Strände im Oman mit nur einem Wort beschreiben, dann wäre es: einsam. Doch mit nur einem Wort ist es bei dieser Vielfalt nicht getan. Wir stellen Ihnen Omans schönste Strände vor.

Die über 2.000 Kilometer lange Küste im Oman bietet jede Menge Potential für traumhafte Strände. Die natürlichen Bedingungen machen sie einzigartig. Wer nach einem optimalen Ausklang nach Wanderungen durch Wadis und Ausflügen zu sehenswerten Städten und Festungen sucht, ist an den unberührten, naturbelassenen Stränden Omans genau richtig. Wir haben für Sie die zehn schönsten Strände gefunden.

Oman Dive Center Beach

Beginnen wir unsere Reise der Strandhighlights im Oman im Norden des Landes, nahe der Hauptstadt Muscat. Etwa 50 Kilometer östlich der Hauptstadt befindet sich in einer abgelegenen Bucht der Strand des Oman Dive Centers. Das ruhige Wasser in der windstillen Lagune macht diesen Ort ideal zum Tauchen und Schnorcheln. Auch für Kinder ist dieser Strand gut geeignet. Der Eintrittspreis liegt bei 6 bis 12€. Dafür werden Strandliegen, Sonnenschirme, Duschen und ein Pool geboten.
dive center beach rocks
Das ruhige Wasser in der windstillen Lagune machen den Oman Dive Center Beach ideal zum Tauchen und Schnorcheln

Qantab Beach

Der Qantab Beach ist ein toller Strand für Paare und Alleinreisende, die das örtliche Leben erleben und etwas Zeit mit sich selbst verbringen möchten. Der nur 500 Meter lange Strand ist nicht weit von Muscat entfernt und leicht zu erreichen, weshalb er besonders bei Einheimischen beliebt ist. Am späten Nachmittag, wenn die Sonne untergeht, ist er besonders schön. Die kleinen Häuser direkt am Strand und die Fischerboote geben diesem Strand ihren besonderen Charme.
OMN. Qantab beach
Der nur 500 Meter lange Qantab Beach ist nicht weit von Muscat entfernt und leicht zu erreichen

White Beach

Der Strand liegt zwischen Muscat und Sur, auf der Ebene von Wadi Shab. Wie der Name schon sagt, ist das charakteristische Merkmal des Strandes die strahlend weiße Farbe des Sands. Dies ist nicht nur für die Region ungewöhnlich, sondern auch im Oman selten. White Beach ist ideal für eine kurze Abkühlung während der Reise.
OMN.White Beach
Der White Beach ist ideal für eine kurze Abkühlung während der Reise

Ras al Jinz Turtle Beach

Weiter geht es mit dem Ras al Jinz Turtle Beach, dem östlichsten Strand auf der Arabischen Halbinsel. Dies ist kein typischer Strand, denn hier kommt man vor allem hin, um die Grünen Meeresschildkröten bei der Eiablage am Strand zu beobachten. Für ein Naturschauspiel und Stranderlebnis der besonderen Art sollte man sich definitiv an diesen Strand begeben. Doch auch die natürliche Schönheit des feinen Sandstrands mit felsiger Hintergrundkulisse ist nicht zu vernachlässigen.
OMN.al jinz turtle beach
Für ein Naturschauspiel und Stranderlebnis der besonderen Art sollte man sich an den Ras al Jinz Turtle Beach begeben

Yitti Beach

Etwa 25 Kilometer südöstlich der Haupstadt Muscat befindet sich der Yitti Beach. Die malerische Bucht reicht weit ins Landesinnere und besteht zu einem Großteil aus feinem, hellem Sand, es gibt aber auch felsige Küstenabschnitte. Der Strand wird von kleinen, omanischen Häusern gesäumt und ist selten überfüllt. Durch seine Nähe zur Hauptstadt ist der Strand auch bei Einheimischen beliebt und der Küstenstreifen wird gerne für Picknicks, Strandspaziergänge und natürlich auch zum Baden genutzt.
OMN.Yitti beach
Die Bucht reicht weit ins Landesinnere und besteht zu einem Großteil aus feinem, hellem Sand, mit einigen felsigen Küstenabschnitten

Sur Masirah Bay

Der Strand, der an der Westküste der omanischen Insel Masirah gelegen ist, ist ein echter Geheimtipp für alle Wassersportler. Hier finden sich ideale Winbedingungen zum Kitesurfen und Windsurfen, die es so auf dieser Welt nur selten zu finden gibt. Der Strand ist bisher weitestgehend vom Tourismus verschont geblieben, daher ist er auch sehr sauber und menschenleer.
OMN. kitesurfer
In der Sur Masirah Bay finden sich ideale Winbedingungen zum Kitesurfen und Windsurfen

Strand bei Shuwaymiyah

Aufgrund seiner abgeschiedenen Lage ist der Strand auf kaum einem Reiseführer erwähnt. Er ist über eine Abzweigung an der Küstenstraße Omans zu erreichen. Die Küste ist hier meist komplett menschenleer und das Panorama ist überwältigend. Ein Abstecher zum Strand bietet sich vor allem nach einem Ausflug ins Wadi Shuwaymiyah an, welches zu den schönsten Wadis im Oman zählt.
OMN. street Hasik to Shuwaymiyah
Der traumhafte Strand ist über eine Abzweigung an der Küstenstraße Omans zu erreichen

Salalah Beach

Der Strand von Salalah ist ein breiter, schier endloser Sandstrand, an dem man Spaziergänge machen oder sportliche Aktivitäten unternehmen kann. Auch zum Schwimmen ist dieser Strand geeignet. Salalah gilt als eine der grünsten Oasen des Omans. Man findet hier unter anderem Kokosnusspalmen und Bananen- und Papayabäume.
OMN.salalah
Sonnenuntergang am Strand von Salalah

Al Mughsail Beach

Der menschenleere Strand Al Mughsail Beach ist knapp eine Stunde Fahrt von Salalah entfernt. Eine Länge von 8 Kilometern, feiner, weißer Sand sowie sauberes und klares Wasser zeichnen diesen Strand aus. Er eignet sich hervorragend zum Schwimmen oder für lange Spaziergänge. Die Aussicht auf die Küstenlinie ist ein echtes Highlight.
OMN.Al Mughsail beach
Der Mughsail Beach eignet sich hervorragend zum Schwimmen und für lange Spaziergänge

Al Fizayah Beach

Auch der Al Fizayah Beach ist mit ca. 60 Kilometern nicht weit von Salalah entfernt. Er grenzt nördlich an den Al Mughsail Beach. Allein die Fahrt dorthin ist eine außergewöhnliche Erfahrung. Eine Schotterstraße, die man am besten mit einem Geländewagen befährt, führt zu dem Strand. Viele halten den 5 Kilometer langen unberührten Strand mit kristallklarem Wasser und einer atemberaubenden Felslandschaft im Hintergrund für den besten im Oman.
OMN.al fizayah
Viele halten den 5 Kilometer langen Al Fizayah Beach für den schönsten Strand im Oman