LK_Ayurveda
Sri Lanka | Insights

"Wissen vom Leben": Ayurveda in Sri Lanka

Die authentische Ayurveda Kur in Sri Lanka

Geschrieben von

Rebecca Hesse

05.03.2019

Du bist auf der Suche nach Entspannung und möchtest deinem Körper etwas Gutes tun? Die traditionelle Heilkunst Ayurveda und ihr ganzheitlicher, natürlicher Ansatz hat dich schon immer interessiert? Dann ist Sri Lanka, die Perle des Indischen Ozeans der ideale Ort für eine Ayurveda-Kur.

Die Inselnation südlich von Indien macht Anfängern wie Fortgeschrittenen in diesem Bereich vielseitige Angebote für ayurvedische Anwendungen und Kuren. Im Ayurveda ausgebildete und hoch qualifizierte Ärzte erwarten dich. Selbst, wenn du dich bei deinem Aufenthalt am indischen Ozean vornehmlich erholen willst und nur ein bisschen Ayurveda Atmosphäre schnuppern willst, bis du im ehemaligen Ceylon richtig.

Aswaganda oder indischer Ginseng ist ein typisches Ayurveda-Medikament.

Was ist Ayurveda?

Das klassische Ayurveda ist eine althergebrachte Volksheilkunde, die vornehmlich in Indien, Nepal und Sri Lanka schon seit Jahrhunderten praktiziert wird. Sie wird in diesen Ländern als gängige Heilmethode großer Bevölkerungsschichten akzeptiert. In der neueren Zeit wird Ayurveda in kleineren Segmenten nach den Forschungsstandards der westlichen Medizin in wissenschaftlichen Studien untersucht. Dennoch bestehen große Unterschiede zwischen Ayurveda und der bei uns anerkannten Schulmedizin. Wie viele alternative Heilsysteme stellt Ayurveda den ganzen Menschen in den Mittelpunkt der Betrachtung. Folgerichtig verbindet das System Massage und -Reinigungstechniken, eine Ernährungslehre und Mittel aus der Pflanzenheilkunde. Eine spirituell ausgerichtete Yogapraxis rundet den ayurvedischen Weg zur Gesundheit ab. Man strebt eine Harmonisierung der Kräfte im Menschen und eine Balance mit der Natur an. Die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha bestimmen als grundlegende geistige Wesenselemente den Ausgangspunkt für harmonisierende Maßnahmen. Krankheiten werden als Störungen des Gleichgewichts und der Energieströme verstanden. In Europa haben Elemente des klassischen Ayurveda wie etwa die Massageformen Eingang in den Wellness-Bereich gefunden und sind sehr populär geworden. Dagegen wagen sich nicht alle an Ayurveda Interessierte an klassische Ayurveda Kuren, die für westliche Erfahrungswelten sehr stringentund radikal wirken können. In Sri Lanka hast du die Wahl, wie intensiv durch dich mit Ayurveda auseinandersetzen möchtest. Ein bisschen oder ein bisschen mehr. Es wird in jedem Falle eine bereichernde Reise auf eine wunderschöne Insel -und eine Berührung mit Ayus (Leben) und Veda (Wissen) im Ayurveda. Vor allem berichten viele Reisende davon, wie ihnen Ayurveda in Sri Lanka dazu verholfen hat, allen Stress des Alltags hinter sich zu lassen.

Auch Yoga gehört zu den Grundlagen der Ayurveda-Therapie.

Ayurveda in Klinik, Hotel und Resort

Ayurveda in Sri Lanka hat den Ruf, sehr authentisch zu sein. Verschiedene Kliniken und Resorts geben dir hier die Möglichkeit, diesen alternativen Gesundheitsweg intensiv zu gehen. Ein Beispiel ist die Greystones Villa im Bergland von Sri Lanka. Der Standort lockt zusätzlich mit einem sehr angenehmen Klima. Es werden mehrwöchige Kuren angeboten, die individuell auf den Reisenden abgestimmt werden. Über eine deutsche Partneragentur und eine deutschsprachige Webseite kannst du dich unkompliziert zu einer Kur anmelden, die von qualifizierten Ayurveda Ärzten begleitet wird und dir die Möglichkeit gibt, Ayurveda in seiner klassischen Form kennenzulernen. Ayurveda mit Wellness-und auch Yogaelementen wird in einer Vielzahl von Hotelkomplexen und Resorts angeboten. So hast du etwa in den Barberyn Ayurveda Resorts gleich drei Resorts mit verschiedensten Ayurveda-und Wellness Schwerpunkten zur Auswahl. In den Resorts erwarten dich außerdem atemberaubende Strandpanoramen, die den Aufenthalt auf Sri Lanka nochmals schöner machen. Auch in den Resorts gibt es Ayurveda Angebote, die an vorhandene Erkrankungen und deren Behandlung anknüpfen. Andere setzen den Fokus eher auf Wellness, Meditation, Entspannung, Gesundheitsprävention und Ernährung.

Neben einer speziellen Ernährung und Yoga ist auch eine Massagebehandlung Teil von Ayurveda.

Ayurveda ist kein geschlossenes System

Jedes Resort oder Institut in Sri Lanka hat ein individuell geprägtes Verständnis von Ayurveda. Das Besondere an der ayurvedischen Heilkunst ist es auch, dass es"ein Ayurveda" nicht gibt. Das kann es für interessierte Reisende schwieriger machen, eine Wahl zu treffen. Denn besonders an der Westküste des Landes und weiter in das Zentrum hinein befinden sich eine Vielzahl von Anbietern nebeneinander - für jeden Geschmack und jede Preisklasse.Es ist daher ratsam, sich vor der Reise in Deutschland sehr genau über das jeweilige Angebot zu informieren. Das gilt jedenfalls dann, wenn du bestimmte Vorstellungen zu Ayurveda Anwendungen hast. Wer nur Reinschnuppern möchte, findet ayurvedische Massagen und Speisen in fast jedem Hotel an der Küste. Die meisten der größeren Anbieter sind mit ihren Internetauftritten übrigens sprachlich auf Reisende aus Deutschland eingerichtet. Die Empfehlung der besten Freundin für das beste Ayurveda Angebot in Sri Lanka kann hilfreich sein, in manchen Fällen aber auch irreführend. Ayurveda ist sehr individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Menschen abzustimmen. Wenn du sehr viel Wert auf klassische Ayurveda Behandlungen mit Gesundheitsbezug legst,suche am besten bereits in Deutschland einen qualifizierten Ayurveda Arzt. Dieser wird dann individuell die eine oder andere Empfehlung für eine Ayurveda Klinik oder ein Resort in Sri Lanka geben können, die genau zu Dir passt.

Eine Ayurveda Kur ist eine perfekte Erholung für Körper und Geist.
  • Yoga
  • Wellness & SPA
  • Ayurveda