Kenia.Maasai am Strand
Kenia | Insights | Top Listen

Kenias Küste entdecken

Die besten Strände zum Baden und Tauchen in Kenia

Geschrieben von

Laura Preissert

09.01.2020

In die Unterwasserwelt Kenias abtauchen und im kristallklaren Meer schwimmen ist eine tolle Ergänzung zur Safarireise. Du lernst die Big Five in der Savanne und die Tiere im Indischen Ozean kennen.

Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub

Wer die Sonne Afrikas liebt, bucht einen Badeurlaub in Kenia oder Sansibar. Dort ist es zwar ganzjährig warm, aber nicht immer trocken. Die beste Reisezeit in Kenia zum Baden hängt auch davon ab, ob du es lieber heiß oder eher angenehm warm magst. Im Januar und Februar steigt das Quecksilber an der Küste auf etwa 33 °C. Trocken und heiß ist es auch noch im Badeurlaub im März in Kenia.

Von April bis Mai regnet es viel und es herrscht eine erdrückende Schwüle. Das Baden in Kenia im August und Juli macht bei durchschnittlich 29 °C und sonnigem, trockenem Wetter wieder deutlich mehr Spaß. Die Monate Oktober und November sind etwas feuchter, aber nicht so nass wie der Frühling. In den Nächten sinken die Temperaturen generell selten unter 20 °C.

Die beste Zeit zum Tauchen in Kenia ist zwischen Juni und Oktober und von Januar bis März. In dieser Zeit ist das Meer ruhig und du hast eine gute Sicht. Generell kannst du jedoch das ganze Jahr über auf Unterwassersafari gehen.

Kenias Küste hält paradiesische Reisemomente bereit.

Die besten Badeorte und Strände

Wer an Kenia denkt, dem kommen sofort Elefanten, Löwen und Nashörner in den Sinn. Dabei liegt das ostafrikanische Land am Indischen Ozean und verfügt über exzellente Sandstrände, die sich an eine rund 500 Kilometer lange Küste reihen. Ein Kenia Badeurlaub lohnt sich an der Nord- oder Südküste. Und das sind die schönsten Strände in Kenia:

1

Diani Beach

Wer den Bilderbuchstrand Kenias sucht, wird am Diani Beach fündig.

Den Badeurlaub in Kenia am Diani Beach verbringst du am bekanntesten Sandstrand des Landes. Hier gibt es zahlreiche Hotels und eine ausgezeichnete Infrastruktur mit Strandbars, Shops, großen Poollandschaften und Wassersportmöglichkeiten. Auf dich wartet ein stimmungsvolles Nachtleben.

Neben dem kilometerlangen Sandstrand zählen 18 bunte Korallenriffe zu den Attraktionen. Auf dem Freizeitprogramm stehen Ausflüge mit dem Glasbodenboot und dem Kajak, Stand-up-Paddling, rasante Jetski-Fahrten sowie Kite- und Windsurfen. Auch Kamelreiten am Strand ist im Angebot.

2

Bamburi Beach

Einen Blick auf die traditionellen Fischerboote erhaschst du am Bamburi Beach.

Ein erholsamer Badeurlaub in Kenia an der Nordküste bei Mombasa bereitet am feinsandigen Bamburi Beach viel Freude. Das Meer ist hier besonders ruhig und bestens für Familien mit Kindern geeignet.

3

Malindi Beach

Malindi ist für seine goldenen Strände bekannt.

Zahlreiche Restaurants und Hotels machen den Malindi Beach zu einem afrikanischen Ferienparadies. Hier wartet einer der besten Surfspots des Landes auf dich. Das Korallenriff ist ideal, um die bunte Unterwasserwelt beim Schnorcheln zu beobachten. Wer gerne im Urlaub in Kenia in Malindi tauchen möchte, profitiert vom Angebot der Tauchschulen.

4

Tiwi Beach

Tropenfeeling pur erlebst du unter den Kokospalmen am Tiwi Beach.

Dieser Strand ist ein Geheimtipp für alle, die gerne in Kenia im Meer baden und dabei die Ruhe genießen. Der sandige und naturbelassene Küstenabschnitt befindet sich fernab der größeren touristisch erschlossenen Badedestinationen. Bei Ebbe bilden sich Pools zum Schwimmen und Planschen.

5

Watamu Beach

Ein sehr schönes Fleckchen unter der Sonne Kenias: Der Watamu Beach.

Dieser im Watamu National Marine Park gelegene Strand gehört zum idyllischen Fischerdorf Watamu. Für Schnorchler ist das Korallenriff ein Paradies. Surfer lieben die durch das Riff verursachten Wellen. Bei Ebbe ist es möglich, kilometerweit durch das niedrige Wasser bis zu den Felseninseln zu waten.

Kitesurfer und andere Wassersportler kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Es besteht die Möglichkeit, Stand-up-Paddleboards und Kajaks auszuleihen. Der Strand trägt aufgrund eines dunklen Felsens auch den Namen „Turtle Bay“. Der Felsen ragt wie ein Schildkrötenpanzer aus dem Wasser.

6

Manda Beach

Nicht nur Kenias Festland hat wunderschöne Strände zu bieten.

Auf der Insel Manda vor der Nordküste Kenias am Lamu-Archipel liegt dieser schöne Strand. Hier sind nicht nur die Sonnenuntergänge traumhaft, sondern auch das Angebot der Wassersportarten ist fantastisch. Hier befindet sich eine der renommiertesten Kitesurfschulen Kenias.

Wer gerne Jetski oder Bananaboat fährt, ist ebenfalls am richtigen Ort. Naturfreunde spazieren bei Ebbe durch den nahegelegenen Mangrovenwald und verbinden somit in Kenia das Baden mit einer Safari zu den hier lebenden Meeresbewohnern.

7

Chale Beach

Traumstrände in geheimen Buchten warten auf Chale Island.

Feiner Sand bedeckt den Strand auf Chale Island. Ein Urlaub auf der kleinen Insel ist ideal für Naturliebhaber, die die Idylle lieben. Ein natürlicher Kanal ermöglicht das Baden in Kenia an diesem schönen Ort auch bei Ebbe. Außerdem entstehen dann kleine Pools, in denen sich verschiedene Meerestiere versammeln. An Land leben Stummelaffen und Paviane. Das Dschungelfeeling ist vor allem bei Paaren in den Flitterwochen beliebt.

Im Indischen Ozean erwartet dich ein breites Angebot an spannenden Aktivitäten wie Tauchen und Schnorcheln.

Die besten Tauchspots und Tauchschulen

Tauchen in Kenia an der Nord- oder Südküste lohnt sich für Einsteiger ebenso wie für passionierte Unterwasserfans. Die hervorragenden Tauchreviere und geschützten Marineparks beherbergen eine artenreiche Flora und Fauna. Im Indischen Ozean vor Kenia beim Tauchen Haie zu entdecken, ist keine Seltenheit. Tauchen in Kenia in und um Mombasa bietet die Chance, je nach Können und Erfahrung an geführten Unterwassersafaris teilzunehmen. Unterschiedliche Korallen- und Tierarten besiedeln die Riffe.

Schnorchler und Tauchanfänger bevorzugen in Kenia die Südküste Richtung Tansania zum Tauchen. Hier ist das Meer nur maximal acht Meter tief und es gibt vom Manta über die Riesenschildkröte bis hin zum Delfin viel zu entdecken. Von Dezember bis April stehen zudem die Chancen gut, in Kenia beim Tauchen einen Walhai zu beobachten. Mit rund 18 Metern ist er der größte Fisch der Welt und zugleich ein friedlicher Planktonfresser.

Die Unterwasserwelt zeigt sich bei einem Tauchgang in ihrer vollen Farbpracht und Artenvielfalt.

Tauchen für Fortgeschrittene

Zu den beliebtesten Aktivitäten beim Tauchen in Kenia gehören die Wrack-Exkursionen. Versenkte Schiffe wie die MV Dania bieten interessanten Meerestieren Unterschlupf. Dazu zählen Muränen, Barracudas, Papageien- und Rotfeuerfische. Passionierte Taucher beobachten in bis zu 25 Metern Tiefe am Sharkpoint des Shanzu Reefs neben Geigen- und Blaupunktrochen, Napoleon- und Skorpionfischen auch immer wieder Weißspitzenriffhaie.

Mit der richtigen Ausrüstung und Anleitung kann dein Tauchabenteur starten.

Tauchen unter fachkundiger Führung

In Kenia steht das Tauchen mit einer Padi zertifizierten Tauchschule sowohl Einsteigern als auch Fortgeschrittenen offen. Die Tauchguides beherrschen oft mehrere Sprachen. Die Tauchausrüstung stellt dir die Schule zur Verfügung.

Wer in Kenia im Urlaub in Mombasa tauchen möchte, findet sowohl südlich als auch nördlich geeignete Basen. Das Ocean Encounters Diving Center ist zum Beispiel eine Tauchbasis in Kenia am Diani Beach an der Südküste. Die unter deutscher Leitung stehende Basis befindet sich im Leisure Lodge Resort. Du erreichst die Tauchplätze Two Towers, Tiwi Wall, Kongo Reef und Galu Reef nach einer bis zu 60-minütigen Bootsfahrt.

Das Leisure Lodge Resort am Diani Beach ist genau das Richtige für Tauchbegeisterte.

Ebenfalls am Diani Beach befindet sich zum Tauchen in Kenia das Papillon Lagoon Reef direkt am Strand. Hierbei handelt es sich um ein Hotel mit integrierter Tauchschule und eigenem Revier.

Im Norden steht dir eine Tauchschule im Voyager Beach Resort zur Verfügung. Du erkundest hier Kilindini, das Nyali und Shanzu Reef.

  • Kenia
  • Strand
  • Baden
  • Tauchen
  • Wassersport
  • Badeurlaub