marco-tjokro-grEHYPIdqZs-unsplash-min
Kanada | Top Listen

Städte Guide Vancouver: Die 10 spannendsten Sehenswürdigkeiten

Das sind die Highlights von Vancouver, die jeder einmal gesehen haben muss!

Geschrieben von

Anna Maria Eichinger

21.11.2019

Vancouver, in bevorzugter Lage an der Strait of Georgia und durch Vancouver Island vom Pazifik abgeschirmt, ist eine der touristisch attraktivsten Städte Kanadas. Wir präsentieren hier unsere Tipps und Vancouver Highlights, die dir bei der Planung deines Städtetrips helfen können. Sportbegeisterte, Familien und Alleinreisende finden hier wertvolle Anregungen und Inspirationen für ihren Urlaub nach Maß.
1

Was ist das Besondere an Vancouver?

Der Stanley Park besteht größtenteils aus einem Wald mit rund einer halben Millionen Bäumen.

Nicht umsonst belegt Vancouver, die größte Stadt British Columbias, im Ranking der lebenswertesten Städte der Welt den dritten Platz. Die Destination punktet durch faszinierende Sehenswürdigkeiten, ihr multikulturelles Flair, das es mit New York aufnehmen kann, und ihre vielen Grünanlagen und Parks. Ein weiterer Pluspunkt ist das schöne Umland. Nur ein paar Meilen außerhalb der Stadt finden Erholungssuchende eine wildromantische Naturlandschaft vor.

2

Top 10 Highlights von Vancouver

Totempfähle sind Identitätssymbole der indigenen Völker Nordamerikas und als Kunstwerke begehrt.

Im Folgenden haben wir dir eine Auswahl an wichtigen Sehenswürdigkeiten und Highlights von Vancouver City zusammengestellt

  1. Stanley Park

  2. Granville Island

  3. Gastown

  4. Museum of Anthropology

  5. Robson Street

  6. Coal Harbour

  7. Vancouver Lookout

  8. Capilano Suspension Bridge

  9. Queen Elizabeth Park

  10. Chinatown

3

Die beste Reisezeit

In Vancouver herrscht das mildeste Klima in ganz Kanada.

Viele Reisende halten die Monate Juni bis September für die beste Reisezeit für Vancouver. Die Temperaturen bewegen sich dann um für Mitteleuropäer angenehme 20 bis 23 ⁰C herum. Im Oktober und März bis Mai zeigt das Thermometer immer noch moderate 10 bis 15 ⁰C, die kältesten Monate sind November bis Februar mit ca. 5 bis 8 ⁰C. Allerdings regnet es in dieser Zeit relativ häufig, sodass diese Monate für einen Städtetrip und Wanderungen in der Natur tatsächlich nur bedingt geeignet sind.

4

Vancouver für Sportbegeisterte

Im Skigebiet Grouse Mountain erwaten dich 33 Kilometer Pisten zum Skifahren und Snowboarden.

Vancouver ist die ideale Destination für sportlich Aktive. Sommers wie winters kommen sie hier voll und ganz auf ihre Kosten. Wassersportler oder Sonnenanbeter können in Downtown Vancouver am English Bay Beach, Third Beach oder Kitsilano Beach relaxen oder ihrem Hobby nachgehen. Das etwas außerhalb gelegene Jericho Beach oder Spanish Bank bietet ideale Bedingungen für Kitesurfen, Beachvolleyball und andere Aktivitäten. Wanderfreunde zieht es auf den Grouse Mountain in North Vancouver. Er lockt mit zahlreichen Wander- und Trekkingpfaden, in der kalten Jahreszeit ist er ein beliebtes Wintersportgebiet. Auf dem False Creek kannst du regelmäßig Kanuten sehen. Der Lieblingssport der Kanadier ist aber Eishockey. Die Spiele der Vancouver Canucks sind Highlights, die sich kaum jemand entgehen lässt. Auch die Spiele der Vancouver Whitecaps sind Highlights und die Ergebnisse tagelanges Stadtgespräch.

5

Vancouver für Familien

In den Monaten von Mai bis Oktober hast du besten Chancen Wale zu beobachten.

Vancouver ist ideal für einen entspannten Familienurlaub. Hier gibt es für kleinere und größere Kinder eine Menge zu entdecken. Das Vancouver Aquarium gilt als eines der besten der Welt. Hier kannst du über 300 Fischarten, 56 Amphibien und sogar Haie und Weißwale bestaunen. Im Kids Only Market gibt es verschiedene Attraktionen, die vor allem kleinere Kinder ansprechen. Spielplätze, Rutschen, Trampoline und Hüpfburgen sind ein Riesenspaß für die Jüngeren. Da der gesamte Komplex überdacht ist, ist der Besuch des Kids Only Market eine gute Option speziell für Regentage.

Lehrreich geht es im Science World zu, wo Kinder in zahlreichen Labors und interaktiven Ausstellungen viel Wissenswertes zum Thema Naturwissenschaft erfahren können. Sehr interessant für Jung und Alt ist auch der Besuch des Bloedel Konservatoriums. Dieses einzigartige Naturreservat und Highlight von Vancouver beherbergt exotische Blumen und Pflanzen und viele Vögel, die man sogar füttern darf. Ein Ausflug nach Vancouver Island lohnt sich für die ganze Familie. Eines der touristischen Highlights von Vancouver Island ist das Whale Watching, das von verschiedenen Anbietern in Tofino oder anderen Orten angeboten wird.

6

Vancouver für Alleinreisende

In der Granville Street herrscht ein buntes Nachtleben, das für viel Spaß sorgt.

Möchtest du Vancouver allein und auf eigene Faust entdecken? Kein Problem, denn die Kanadier sind sehr aufgeschlossen und gastfreundlich und wenn du willst, kannst du schnell Bekanntschaften schließen. Vancouver ist für sein pulsierendes Nachtleben bekannt, hier ist immer etwas los. In den zahllosen Bars und Clubs rund um die Granville Street kommst du schnell mit Einheimischen ins Gespräch. Aber auch Gastown oder die Stadtteile Kitsilano und Dunbar sind beliebte Ausgehviertel.

7

Wo kann ich in Vancouver wohnen?

Im Shangri-La Hotel erwartet dich in den höheren Stockwerken ein fantastischer Ausblick auf Vancouver.

In Vancouver gibt es eine Vielzahl von ausgezeichneten Hotels. Das Opus Hotel gehört mit zu den besten Häusern der Stadt. Es befindet sich in zentraler Lage nur einen Katzensprung vom Bahnhof Yaletown-Roundhouse entfernt. Unter seinem Dach gibt es ein Restaurant sowie ein Fitnessstudio, die Zimmer sind mit allem Komfort ausgestattet, den du dir auf Reisen nur wünschen kannst. Auch das Shangri-La in der West Georgia Street ist eine ausgezeichnete Adresse. Den Reisenden erwarten elegant möblierte Zimmer, ein Spa-Bereich und ein ausgezeichnetes Restaurant. The Burrard befindet sich fußläufig zu vielen Sehenswürdigkeiten und Restaurants. Als besonderen Service bietet es dir einen Fahrradverleih an, sodass du ganz flexibel und auf eigene Faust die Stadt erkunden kannst.

8

Gastronomie

Im Au Comptoir kannst du dich durch die gehobene französische Küche probieren.

In Vancouver gibt es eine riesige Auswahl an ausgezeichneten Restaurants. Das Au Comptoir bietet gehobene französische Küche, so dass du dich hier fast ein wenig wie in Paris fühlen kannst. Im Farmer’s Apprentice wird besonderer Wert auf biologisch angebautes Gemüse gelegt und das Fleisch stammt ausschließlich von artgerecht gehaltenen Tieren. Das Golden Paramount Seafood Restaurant ist vor allem auf asiatische Küche und Meeresfrüchte spezialisiert, es hat schon einige Auszeichnungen erhalten.

9

Events und Festivals

Das Dragon Boat Festival findet jedes Jahr im Juni am False Creek in Vancouver statt.

Die Kanadier feiern gern und so kannst du in Vancouver das ganze Jahr über zahllose Events und Festivals besuchen. Sie ziehen viele Besucher aus dem Aus- und Inland an.

  • Das Vancouver International Dance Festival findet seit 1998 statt. Während eines ganzen Monats steht die Stadt voll und ganz im Zeichen des Tanzes.

  • Das im Juli stattfindende Vancouver Folk Music Festival ist vor allem für Musikinteressierte interessant.

  • Die Eat!Vancouver ist eine Verbrauchermesse, auf der Chefköche des ganzen Landes in Wettbewerben ihr Können zeigen.

  • Das Canadian International Dragon Boat Festival hat sich zu einem der größten Festivals der Stadt entwickelt. Mit seinem riesigen gastronomischen Angebot und vielfältigen Unterhaltungsmöglichkeiten ist es ein tolles Event für die ganze Familie.