CA.Wanderrouten Header
Kanada | Top Listen

Top 8 Wanderrouten an Kanadas Westküste

Wandern an Kanadas Westküste - die schönsten Trails

Geschrieben von

Andi Friedrich

28.11.2019

Kanada ist für seine grandiose Natur berühmt. Vor allem British Columbia und die benachbarte Provinz Alberta beeindrucken durch grandiose Landschaften und Bilderbuchszenerien. Wie könntest du diese besser erfahren als beim relaxten und erlebnisreichen Wandern an Kanadas Westküste? Wir stellen im Folgenden acht der schönsten und abwechslungsreichsten Touren vor, die das Herz jedes Naturfreunds höherschlagen lassen.
1

Trans Canada Trail

Der Trans Canada Trail ist der längste Wanderweg der Welt und führt einmal quer durch ganz Kanada.

Mit mehr als 18.000 km ist der legendäre Trans Canada Trail der längste Fernwanderweg der Welt. Er verläuft quer durch das ganze Land, verbindet gleich drei Ozeane miteinander und führt durch die schönsten Landschaften Kanadas. Die raue, sturmumtoste Atlantikküste bei Nova Scotia, die pittoresken Rocky Mountains oder das ewige Eis in den Northwest Territories, der Trans Canada Trail deckt die ganze Bandbreite der vielfältigen Landschaften des zweitgrößten Landes der Erde ab. Um den Trans Canada Trail in seiner Gesamtheit zu schaffen, wären Jahre nötig. Deshalb entscheiden sich die meisten Wanderer dafür, nur ein Teilstück hinter sich zu bringen. In British Columbia erstreckt sich der Trans Canada Trail 2700 km lang vom Elk Pass in den Rocky Mountains bis hin nach Vancouver Island.

Gut zu wissen:

  • Der Trans Canada Trail wird seit 2016 "The Great Trail" genannt
  • Länge: 18.000 km - am besten du suchst dir eine Teilstrecke heraus
  • Neben wandern, kannst du auf dem Trans Canada Trail auch Radfahren, Reiten, Langlaufen, Boot fahren oder andere Aktivitäten betreiben
  • The Great Trail führt dich durch Stadt, Land und Wildnis, also sei am besten immer gut vorbereitet
2

Wandern an Kanadas Westküste: West Coast Trail

Auf dem West Coast Trail erwarten dich neben Flüsse und Regenwälder auch Schluchten, die es zu bezwingen gilt.

Der West Coast Trail im Pacific Rim Nationalpark ist eine der weltweit beliebtesten Trekkingrouten, er führt 75 km entlang der westlichen Küste von Vancouver Island und ist sowohl von Norden nach Süden als auch in umgekehrter Richtung begehbar. Er verläuft von Pachena Bay im Norden nach Gordon River in der Nähe von Port Renfrew. Der West Coast Trail gilt als anspruchsvoll und erfahrene Wanderer benötigen für ihn etwa eine Woche.

Der Weg führt dich über Sand, Flüsse und Steine und ist häufig rutschig und matschig, teilweise müssen Schluchten mit Seilbahnen überquert werden. Belohnt werden deine Anstrengungen durch atemberaubende Panoramaaussichten auf die Steilküste und Wanderungen durch uralten Regenwald. Ursprünglich wurde der West Coast Trail errichtet, um verunglückten Seeleuten zu helfen, deren Schiffe vor der Küste gekentert waren. Heute liegt die Unterhaltung des Trails in den Händen dreier Stämme der First Nations, die in diesem Gebiet heimisch sind.

Gut zu wissen:

  • Länge: 75 km
  • Dauer: 7 - 10 Tage
  • Beste Reisezeit: 01. Mai - 30. September - außerhalb dieser Zeit ist der Trail nicht zu empfehlen
  • Nehmt genug zu essen mit, denn es gibt nur eine einzige Verpflegungsstation auf halber Strecke
  • Ihr müsst euch registrieren, wenn ihr den Track wandern wollt, da immer nur eine bestimmte Anzahl an Wanderer auf der Strecke erlaubt ist
3

Mount Seymour Trail

Der Mount Seymour ist auch bei Skifahrern ein beliebtes Reiseziel.

Der Mount Seymour Trail ist nur rund 8 km lang und deshalb ideal für einen Tagesausflug von Vancouver aus. Wer den Großstadttrubel hinter sich lassen möchte und ein echtes Naturerlebnis sucht, kommt bei diesem abwechslungsreichen Rundwanderweg voll und ganz auf seine Kosten. Der Weg wird als moderat schwierig eingestuft, wobei die Schwierigkeiten nicht so sehr in den Höhenunterschieden, sondern in den zu überwindenden Felsen, Klippen und Steinen liegen. Der gut ausgeschilderte Weg führt dich gleich über drei Berggipfel und Wiesen mit üppig blühenden Wildblumen und bietet dir eindrucksvolle Panoramablicke über die malerische Umgebung. Die beste Zeit für Wanderungen auf dem Mount Seymour Trail sind die Monate von Mai bis Oktober, teilweise liegt hier noch bis in den August hinein Schnee.

Gut zu wissen:

  • Länge: 8,2 km
  • Dauer: Tagesausflug
  • Beste Reisezeit: Mai - Oktober
  • Höhenunterschied: 577 m
4

Juan de Fuca Trail

Nicht nur Naturliebhaber, sondern auch Tierfreunde kommen auf dem Juan de Fuca Trail auf ihre Kosten.

Der Juan de Fuca Trail erstreckt sich im Südwesten von Vancouver Island 47 km zwischen China Beach und Botanical Beach. Seit 1994, als der Trail als Erinnerung an die Victoria Commonwealth Games geschaffen wurde, erfreut er sich steigender Beliebtheit und manche Leute ziehen ihn dem West Coast Trail vor. Der Juan de Fuca ist ein echter „wilderness trail“ und Wanderer, die sich gern in der unberührten Natur aufhalten, sind hier genau richtig.

Matsch, rutschige Weg und Bäche, die deinen Weg kreuzen, sind typisch für den Trail, für dessen Bewältigung die meisten Wanderer etwa vier Tage brauchen. Entlang der Strecke gibt es mehrere Campingplätze. Bei Meeresrauschen unter einem atemberaubenden Sternenhimmel einzuschlafen, ist bestimmt ein tolles Erlebnis, das dich für die geringen Mühen des Trekkings mehr als entschädigt. Mit etwas Glück kannst du hier auch beim Whale Watching im März und April Grauwale sichten.

Gut zu wissen:

  • Länge: 47 km
  • Dauer: ca. 4 Tage, auch für kleine Wanderungen und Tagesausflüge geeignet
  • Beste Reisezeit: ganzjährig
5

Nationalpark Hopping

Kanadas atemberaubende Natur lässt sich besonders gut in den zahlreichen Nationalparks bewundern.

Kanada ist berühmt für seine vielen Nationalparks. Wie wäre es mit einer Wanderreise, die gleich mehrere davon einschließt? Deine Wanderreise startet in Calgary und führt dich westlich in den Banff Nationalpark. Lake Minnewanka und Lake Louise im Yoho Nationalpark beeindrucken durch das kristallklare, in allen Blau- und Türkistönen schimmernde Wasser. Weiter geht es in den Jasper Nationalpark und den unweit davon gelegenen Mount Robson Nationalpark. Dein Weg führt dich durch eine fast unberührte Wildnis und bietet auf jedem Kilometer fantastische Ausblicke auf steil aufragende Berge, imposante Gletscher und romantische Täler.

6

Von Jasper Nationalpark nach Murtle Lake

Im Mount Robson Park erwarten dich beeindruckende Wasserfälle.

Von Jasper führt dich dein Weg nach Westen in den Mount Robson Park, in dem du die imposanten Athabasca Wasserfälle bestaunen kannst. Südwestlich davon liegt der Wells Gray Provincial Park. Besonderes Highlight sind die eindrucksvollen Dawson Falls, die Kleinen Niagarafälle, sowie die 141 m hohen Helmcken Falls. Dein Trail endet am idyllischen Murtle Lake, an dem eine herrliche Ruhe herrscht, da er nur mit Paddelbooten befahren werden darf.

Gut zu wissen:

Vom Jasper Nationalpark bis zum Mount Robson Park sind es etwa 125 km

7

Sunshine Coast Trail

Der Sunshine Coast Trail ist besonders bei Wanderern beliebt, die Fans von Selbstversorger-Hütten sind.

Der nordwestlich von Vancouver befindliche, hervorragend ausgeschilderte Sunshine Coast Trail erstreckt sich 180 km zwischen Sarah Point und Saltery Bay. Er ist der längste Hüttentrek des Landes. Beim Wandern an Kanadas Westküste kannst du atemberaubende Ausblicke auf Seen und Berge genießen sowie eine üppige Vegetation, in der hüfthohe Farne sprießen. Riesige Lebensbäume und gen Himmel wachsende Hemlocktannen sind nur einige der vielen Attraktionen dieses Trails. 15 Selbstversorger-Hütten laden dich entlang der Route zum Einkehren ein. Die Distanz zwischen ihnen beträgt zwischen 7 – 32 km, sie bieten den Wanderern mindestens drei und höchsten 32 Schlafplätze.

Gut zu wissen:

  • Länge: 180 km
  • Dauer: ca. 6 Tage, auch für kleine Wanderungen oder Tagesausflüge geeignet
8

Butze Rapids Trail

Die kleine Stadt Prince Rupert ist für ihre Natur bekannt und bei Ruhesuchenden beliebt.

Der Butze Rapids Trail ist nur etwas über 3 km lang und deshalb auch für Ungeübte problemlos zu bewältigen. Der Rundwanderweg in der Nähe von Prince Rupert ist durch seine geringen Steigungen hervorragend geeignet für die ganze Familie. Schöne Wälder und eindrucksvolle Blicke auf das Meer machen diese Wanderung besonders attraktiv.

Gut zu wissen:

  • Länge: 3 km
  • Dauer: Halbtagesausflug, auch für Familien gut geeignet