MU.Urlaub mit Familie Header
Mauritius | Top Listen

Mauritius mit Kindern - Exotische Familienreise in den Indischen Ozean

Unvergesslicher Traumurlaub auf Mauritius mit Kindern

Geschrieben von

Florian Gabler

26.11.2019

Mauritius eignet sich hervorragend für eine Urlaubsreise mit Kindern. Der Inselstaat in Südostafrika hat für Groß und Klein eine Menge zu bieten. Erholsame Tage an puderzuckerweißen Sandstränden, Wassersportaktivitäten für Menschen jeder Altersklasse, Wanderungen in den Nationalparks und Golfspielen auf einem professionellen Niveau: Das alles ist auf Mauritius mit Kindern möglich.
1

Gründe für einen Familienurlaub nach Mauritius

Mauritius ist ein wunderschönes tropisches Inselparadies, das für jeden etwas zu bieten hat.

Ob mit kleinen oder pubertierenden Kindern: Ein Urlaub auf Mauritius ist etwas ganz Besonderes. Deine Sprösslinge werden auf alle Fälle begeistert sein und sich wohlfühlen. Die weißen Sandstrände und das warme Meer laden zu einem ausgedehnten Bad im Indischen Ozean ein. Außerdem gibt es eine farbenfrohe Unterwasserwelt, die die Herzen der Taucher im Sturm erobert. Wellenreiter und Kitesurfer gehen mit Freude ihrer Leidenschaft nach und brettern mutig über das Wasser. In manchen Regionen besteht die Gelegenheit, mit Delfinen zu baden.

Die Vielzahl an exotischen Pflanzen lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Auf einer Jeep-Safari besteht die Option, sich die einheimischen Tiere und die tropische Vegetation aus der Nähe anzuschauen. Kinder fühlen sich während eines solchen Ausflugs wie im Paradies. Ein großer Vorteil sind die warmen Temperaturen, für die das tropische Klima verantwortlich ist.

Abgesehen von der Natur spricht auch die Mentalität der Einheimischen für einen Urlaub auf Mauritius mit Kindern. Die Bevölkerung ist für ihre Kinderfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft bekannt. Die Menschen auf der Insel erfüllen gerne die Wünsche der kleinen Gäste. Diese Kinderfreundlichkeit ist auch in den Unterkünften zu finden. Insbesondere im Norden und Osten der Insel gibt es eine Reihe an fantastischen Familienhotels wie zum Beispiel das Zilwa Attitude Hotel, das LUX Belle Mare und das Constance Prince Maurice.

2

Fünf Tipps für spannende Aktivitäten auf Mauritius mit Kindern

Im Big Stone Freizeitpark erwarten dich wilde Tiere wie Zebras, Löwen und Tiger.

Wie schon erwähnt, hat Mauritius für die ganze Familie eine Menge zu bieten. Hier sind fünf spezielle Tipps für Ausflüge, die man mit Kindern unternehmen kann:

  1. Besichtigung des Maheswarnath Shiv Mandir Tempels

Der größte und älteste Hindu-Tempel der Insel wurde 1891 zu Ehren des Gottes Shiva erbaut und gehört seither zu den wichtigsten Heiligtümern auf Mauritius. Der Tempelhof wird beim jährlichen Pilgerfest Thaipoosam Cavadee von zahlreichen Menschen belagert. Ein Wächter führt die Touristen gegen eine kleine Spende durch den Tempel und erzählt ihnen die wichtigsten Details zur Geschichte. Schuhe müssen vor dem Eintritt unbedingt ausgezogen werden.

  1. Aquarium Pointe aux Biches

Im Nordwesten der Insel gehört das Aquarium Pointe aux Biches zu den großen Highlights auf Mauritius. Die Entfernung zu Grand Baie beträgt etwa 20 Minuten mit dem Auto. Das ökologische System des Aquariums entführt die kleinen und großen Besucher in eine völlig andere Welt.

Es gibt insgesamt fünf Gebäude mit unterschiedlichen Exponaten. In den Becken und Bädern können sich die Urlauber rund 150 unterschiedliche Wassertiere anschauen. Das größte Becken ist 15 Meter lang. Dort kann man die Tiere aus der unmittelbaren Nähe sehen. Die Fischfütterung findet jeden Tag um 11 Uhr statt. Bei dieser Gelegenheit sehen Touristen unter anderem Haien, Muränen und Schildkröten bei der Nahrungsaufnahme zu.

Der Vanille Nature Park lockt zahlreiche Tierfreunde an, denn hier kannst du nicht nur Tiere beobachten, sondern auch einige selbst füttern.

  1. Big Stone Freizeitpark

Ein Aufenthalt auf Mauritius ist ein kurzweiliges Vergnügen für die ganze Familie. Der Big Stone Freizeitpark trägt die offizielle Bezeichnung Casela World of Adventures und befindet sich im Westen der Insel. Vor allem Tierliebhaber kommen hier ganz auf ihre Kosten. Einerseits leben in dem Park so einige Tierarten, die man aus Europa kennt. Auf der anderen Seite haben auch Zebras, Löwen, Tiger und andere wilde Tiere dort ihre Heimat gefunden.

Außerdem werden zahlreiche Aktivitäten geboten, die für jede Menge Spaß und gute Laune sorgen. Das Kinder-Quad steht bei den jüngeren Gästen sehr hoch im Kurs. Andere lassen es sich nicht nehmen, mit Inlineskates durch die Gegend zu brettern. Wer es am liebsten auf dem Wasser mag, erkundigt die Gegend auf dem Tretboot.

  1. La Vanille Nature Park

Im Süden der Insel gibt es mit dem La Vanille Nature Park einen weiteren Höhepunkt auf Mauritius. Der wunderschön angelegte Tierpark hat zwei Besonderheiten. Auf der einen Seite können die Besucher bei der Fütterung von Krokodilen zuschauen, während sie andererseits die Schildkröten selbst füttern dürfen. Außerdem gibt es dort noch Affen, Flughunde und eine beeindruckende Insektensammlung.

  1. Blue Bay

Angler und Schnorchler schwärmen in höchsten Tönen von der Blue Bay. Immerhin befindet sich dort eines der hervorragend erhaltenen Riffe auf Mauritius. Es ist wahnsinnig spannend, Fische und andere Bewohner des Meeres in ihren kunterbunten Farben aus der Nähe zu sehen. Die Strände sind traumhaft schön und laden zu erholsamen Tagen unter der heißen Sonne Afrikas ein. Das smaragdfarbige Wasser ist in Kombination mit dem schneeweißen Sand ein richtiger Blickfang.

3

Essen für Kinder auf Mauritius

Die leckeren Teigtaschen sind vor allem bei Kindern beliebt und der perfekt Snack für den kleinen Hunger.

Wer auf Mauritius sehr aktiv ist, muss zwischendurch immer wieder eine Verstärkung zu sich nehmen. Die kreolische Küche kommt nicht nur bei Erwachsenen sehr gut an, sondern erfreut sich auch bei Kindern großer Beliebtheit. Die Einheimischen achten beim Kochen auf frische Zutaten, was sich auf den menschlichen Körper natürlich positiv auswirkt.

Ein beliebtes Gericht ist Riz frit, gebratener Reis mit Huhn und Gemüse. Der Roti Dhal ist auch sehr populär. Dabei handelt es sich um einen Pfannkuchen mit Linsenfüllung, der öfters als Snack zum Mitnehmen zubereitet wird. Die Boulettes sind chinesische Kugeln, die in einer klaren Suppe auf den Teller kommen. Selbstverständlich gibt es auch europäische Gerichte auf der Insel, wenn die Kinder mal keine Lust auf landestypische Spezialitäten haben.

4

Familienfreundliche Hotels auf Mauritius

Das kinderfreundliche LUX Le Morne Hotel liegt direkt am Strand und bietet viel Platz für die ganze Familie.

Für eine Reise nach Mauritius mit Kindern sind familienfreundliche Hotels besonders empfehlenswert. Zum Glück gibt es inzwischen eine Vielzahl an Unterkunftsmöglichkeiten, die besondere Angebote und Leistungen für die jüngsten Gäste im Programm haben. Sehr beliebt sind die hoteleigenen Pools für die Kleinen, die nach Herzenslust dort planschen. Viele Hotels haben ein Animationsprogramm für Kinder. Spielplätze sind ebenfalls total angesagt. In den vergangenen Jahren wurden immer häufiger Angestellte von Hotels als Betreuer in Anspruch genommen, wenn die Eltern ein wenig Zweisamkeit genießen wollten.

5

Medizinische Versorgung

Wir empfehlen außerdem eine kleine Reiseapotheke für Notfälle in den Koffer zu packen.

Die beste medizinische Versorgung dürfen Touristen in privaten Kliniken erwarten. Es ist wichtig, vor Antritt der Reise eine gültige Auslandskrankenversicherung mit Rückholoption abzuschließen. Falls ein Kind regelmäßig ein bestimmtes Medikament einnehmen muss, sollten die Eltern das für dieses Medikament gültige Rezept mitnehmen.

6

Sicherheit auf Mauritius

Vor allem an vollen Orten solltest du auf deine Tasche und Wertgegenstände besonders gut achten.

Mauritius ist im Vergleich mit anderen afrikanischen Staaten ein sicheres Reiseziel. Trotzdem sollten Urlauber bedenken, dass es in dem Land arme Menschen gibt, die den Wohlstand der Europäer als große Verlockung empfinden. Von daher ist es ratsam, Wertgegenstände sicher zu verstauen, in großen Menschenmengen wachsam zu sein und nach Einbruch der Dunkelheit ärmere Wohngegenden zu meiden. Auf Märkten sollte man vorsichtig sein, weil Taschendiebe dort gerne nach einer Beute Ausschau halten.