flic en flac beach mauritius
Mauritius | Top Listen

Plätze zum Verlieben: die schönsten Strände auf Mauritius

Die 10 unvergesslichsten Strände in Mauritius

Geschrieben von

Claudia Schulte zur Surlage

21.11.2019

Türkis oder azurblau? Seichte Brise oder steife Bö? Du hast die freie Auswahl. Auf Mauritius ist jeder Strand ein Hauptgewinn. Lass dich inspirieren!
1

Tief einatmen: entspannt am Trou aux Biches

Laut der World Travel Gruppe ist der Strand einer der schönsten auf der Insel

Die Füße sinken einen Zentimeter im feuchten, weißen Sand ein, hellblaues Wasser umspült lauwarm die Fesseln. Augen schließen und glücklich sein! Sie stehen in der kristallklaren Lagune des Trou aux Biches, südlich von Grand Baie an der Nordwestküste von Mauritius. Das sanft abfallende Wasser bietet ungeübten Wassersportlern ein perfektes Übungsrevier. So fehlen in dem Paradies für Taucher und Schnorchler auch die Anbieter von notwendigen Ausrüstungen und Schulungen für Anfänger und Fortgeschrittene nicht. Beim Parasailing kannst du die faszinierende Küste aus der Vogelperspektive bewundern oder beim Wasserskilauf einen rasanten Ritt auf den Wellen hinlegen. Der Küstenabschnitt am Trou aux Biches ist lang, der Sand weich wie Mehl. Spaziergänge, Eis essen, schnorcheln, ausruhen. Mehr muss man hier nicht tun. Außer zum Sonnenuntergang die Augen wieder öffnen – it’s magic.

2

Buntes Strandleben in der Lagune von Péreybère

Hier entspannen Einheimische und Touristen zusammen

Es duftet nach exotischen Speisen von den Grills der Einheimischen, die in ihren bunten Kleidern so perfekt in diese exotische Kulisse passen. Jugendliche spielen Fußball, Kinder planschen am seichten Ufer im Wasser. Die Lagune in Péreybère liegt im Norden nah an der Küstenstraße etwas abseits von Grand Baie. Mauritier kommen gern am Wochenende, Familien mit Kindern schätzen das flach abfallende Wasser und den Spaßfaktor: Der Badebereich ist mit einer Bojenkette abgetrennt, dahinter surfen Bananaboote und Wasserskifahrer über die Wellen. Besucher ohne BBQ genießen Fisch-Curry, Bohnen-Sizzling oder Obstschalen in kleinen Restaurants und an den Imbissständen – typisch Mauritius. Am Strand ist es hier einfach am schönsten.

3

Und Action: Adrenalinkick für Kitesurfer am Le Morne

Dieser Platz eignet sich besonders für Wassersport

Der Korallensandstrand Le Morne Beach befindet sich im Südwesten von Mauritius vor dem spektakulären Gipfel des Black River Gorges Nationalparks. Weltberühmt ist die optische Täuschung eines Unterwasser-Wasserfalls, dessen Wasser der Indische Ozean vor dem Berg Le Morne Brabant zu verschlucken scheint. Die hier wehenden Winde machen den Le Morne Beach zu einem perfekten Revier für Surfer und Kiter, die mit großer Rasanz über die Wellen flitzen. Wenn die Kiter mehrere Meter in Richtung Himmel abheben, stockt den Sonnenanbetern in ihren zwischen Palmen gespannten Hängematten schonmal der Atem. Aber die Freestyler landen sicher auf ihren Boards. Hinter den bunten Kites thront der schroffe Felsen des Le Morne Brabant vor dem blauen Himmel, die Spitze ist von watteartigen Wolken eingerahmt. Dieser Strand im Südwesten ist ruhig, dennoch gut erreichbar. Die Windverhältnisse sind für Wassersportler von Juni bis September perfekt, das Flachwasser ist für jedes Niveau geeignet. Abends hocken die Kiter und Surfer erschöpft und glücklich im warmen Sand, es läuft Soul-Musik und die Profis schwärmen von Megaloops und Mauritius.

4

Abschalten mit Dufterlebnis am Blue Bay

Im kristallklaren Wasser hat man eine besonders schöne Sicht auf die Fische

Das Paradies mit seinem feinen weißen Sand befindet sich im Südosten von Mauritius im Süden des Urlaubsortes Mahebourg. Kurz weht der jasminartige Ylang-Ylang-Duft vorbei, ein Geruchs-Déjà-vu ploppt für einen Moment auf. Dann lassen Sie sich langsam mit Tauchermaske und Schnorchel ins blaue Wasser hineingleiten, mitten in einen Schwarm schwarz-weiß-gestreifter Fische, die neugierig mit ihrem Maul die Fingerspitzen anstupsen. Der Strand Blue Bay ist gut erschlossen und liegt geschützt von einem Riff an der Ostküste. Boote bringen Schnorchler und Taucher hinaus zu den Korallen. Wenn Sie später Ihre Maske über den Kopf ziehen, fällt Ihnen wieder ein, woran der sinnliche Duft Sie erinnerte: An ein Luxus-Damenparfüm. Das darin verwendete Öl der Ylang-Ylang-Blüte destillieren die Mauritier ganz in der Nähe.

5

Alle lieben Mauritius: Flic en Flac ist der „Place to be“

Der Flic en Flac Strand ist atemberaubend bei Sonnenuntergang

Seicht abfallende Gewässer oder raues Riff? Die schönsten Strände auf Mauritius sind ein Mix aus Chillen und Action. Der Strand Flic en Flac ist ein kilometerlanger, weißer naturbelassener Abschnitt an der Westküste, an dem beides geht. Sonnen im Sand, das Plätschern des Meeres in den Ohren und etwas südlicher Kiten und Surfen, den salzigen Wind in den Haaren. Es existieren zahlreiche Zugänge durch palmengesäumte Wege, hinter denen sich das Panorama aus feinem Strand und türkisfarbenem Ozean eröffnet. Besonders an den Wochenenden triffst du am Strand von Flic en Flac auf viele Einheimische und mit etwas Glück erlebst du dann eine spontane Tanz-Darbietung zu der kreolischen Séga-Musik. Seit den 1970er Jahren ist dieser Ort angesagt. In der Luft ist ein Hauch Hippie-Feeling hängengeblieben: alles easy!

6

Die fast Einsame: Île aux Cerfs

Mit dem Katamaran kommt man zu diesem Traumstrand

Mit einem Kahn oder Katamaran geht es hinüber auf die Île aux Cerfs, eine Insel mit den schönsten Stränden auf Mauritius. Am Aussteigepunkt liegen einige Urlauber mit ihren E-Books unter einer Palme, manche fotografieren sich selbst, andere dösen vor sich hin. Einsam ist es hier noch nicht. Eine Bar und ein Restaurant haben sich angesiedelt, auch Duschen und Toiletten sind vorhanden. Geführte Tagestouren spülen Besucher für zwei Stunden an den Strand. Wer jedoch individuell übersetzt, einen Spaziergang am Strand entlang unternimmt, kommt bald in menschenleere Lagunen. Hier sind Sie allein, von Stille umgeben. Ob Sinnsuche oder Selfies, schöner geht es nicht.

7

Belle Mare Beach – Ruhiger Traumstrand der Ostküste

Mit knapp 5 Kilometern Länge hat man hier viel Platz sich zu entspannen

Belle Mare Beach gilt als einer der schönsten Strände von Mauritius. Der knapp fünf Kilometer lange Postkartenstrand etwa 30 km östlich der Hauptstadt Port Louis ist hervorragend organisiert. Er punktet durch eine recht dünne Bebauung. So hat die ruhige Region mit ihren traditionellen Fischerdörfern ihre Ursprünglichkeit bewahrt. Das Urlaubsumfeld ist ein Idyll für Ruhe suchende Urlauber und Familien, die zudem einen attraktiven Wasserpark mit Rutschen, Pools und einem Piratenschiff vorfinden. Die lange Ausdehnung des weißsandigen Strandes lädt zu wunderschönen Strandspaziergängen am türkisblauen Meer ein. Das seichte und kristallklare Wasser ist ein Paradies für Schnorchler und Taucher. Tauchschulen bieten dir vielfältige Möglichkeiten, in den Unterwassersport einzusteigen oder deine Fertigkeiten zu verbessern. Auf dem Wasser bieten angenehme Winde und ruhiges Wasser auch den Anfängern unter den Surfern, Kitern und Stand-up-Paddlern beste Bedingungen.

8

Mont Choisy Beach – Das Postkartenidyll

In prominenter Lage genießen hier auch Windsurfer und Katamaran-Segler den bezauberten Mont Choisy Beach.

Der schöne und gepflegte Mont Choisy Beach befindet sich auf der an der Nordwestküste von Mauritius liegenden Landzunge Pointe aux Canonniers nördlich von Mont Choisy und dem populären Urlaubsort Grand Baie. Der drei Kilometer lange Strand ist jedoch trotz seiner prominenten Lage in der angesagten Ferienregion und der großen Beliebtheit auch bei den Mauritianern nicht überlaufen. Hier kannst du tatsächlich in einer nahezu unberührt anmutenden Postkartenkulisse in Abgeschiedenheit sonnenbaden und relaxen. An dem gut organisierten Mont Choisy Beach werden dir Sonnenschirme und Liegestühle angeboten, du kannst das komplette Equipment für das Windsurfen ausleihen oder Wasserski laufen. Ein Highlight ist eine Fahrt mit dem Unterwasserboot, die dir tolle Einblicke in die einzigartigen Unterwasserwelten der Küste eröffnet.

9

Baie du Tamarin – Strand der Surfer und Delfine

Bei besonders hohen Wellen finden allem geübte Wassersportler ihr Eldorado

Der Strand von Tamarin schließt sich an der Westküste von Mauritius an den südlich liegenden Sandstrand von Flic en Flac an. Als einziger Strand der Insel im Indischen Ozean, der nicht durch ein vorgelagertes Riff geschützt wird, begeistert er Wassersportler durch besonders hohe Wellen. So ist der Strand der angesagteste Treff von Surfern, Kitern und Wellenreitern auf Mauritius. Ein entsprechend großes Angebot findest du hinsichtlich des Verleihs von Wassersportbedarf sowie von Schulungen für das Surfen und Kiten. Auch geübte Schwimmer begeistern sich am flach abfallenden Strand für die besonders in den Wintermonaten riesigen Wellen. Nicht nur Wassersportler, sondern auch Delfine fühlen sich vor dem Baie du Tamarin wohl und zeigen sich spielerisch ihren staunenden Liebhabern am Strand.

10

Strand von Pointe aux Piments

Pointe aux Piments befindet sich im Süden des Ferienortes Trou aux Biches im Nordwesten von Mauritius

Am Strand von Pointe aux Piments im Süden des Ferienortes Trou aux Biches im Nordwesten von Mauritius sind Ursprünglichkeit und Ruhe Programm. So hat der Fischerort Pointe aux Piments seinen traditionellen Charme erhalten können und verspricht jenseits des Massentourismus entspannte und authentische Urlaubserlebnisse. Der etwa drei Kilometer lange Strand ist mit dunklen Lavafelsen durchsetzt und wirkt wilder und rauer. Zauberhafte Buchten laden hier zum ungestörten Sonnenbad und zur Beobachtung atemberaubender Sonnenuntergänge ein. Auch Schnorchler und Taucher schätzen die Wildheit der Natur, die ihnen durch nahe am Strand gelegene Korallenriffs einzigartige Tauchreviere beschert.