MX.Cenoten Header
Mexiko | Top Listen

Die 10 schönsten Cenoten in Mexiko: Tipps und Highlights

Unsere Top 10 der schönsten Cenoten in Mexiko

Geschrieben von

Laura Preissert

28.11.2019

Die Cenoten Mexikos sind ein ganz besonderes Highlight. Die Süßwasserbecken laden zum Baden, Schnorcheln und Tauchen ein. Einige von ihnen befinden sich in unmittelbarer Nähe zu beliebten Urlaubsorten in Quintana Roo auf der Halbinsel Yucatan. Da es eine Vielfalt an Cenoten bei Playa del Carmen und anderen Ferienorten gibt, offenbaren wir dir hier die Top 10 Cenoten in Mexiko.
1

Cenote Dos Ojos

Die Cenote Dos Ojos zählt zu den größten Cenoten Mexikos und ist in zwei Teile aufgeteilt.

Eine der Cenoten in Mexiko bei Tulum ist Dos Ojos. Von dem beliebten Ferienort sind es nur 15 Minuten Fahrzeit bis zu dem Kalksteinloch. Es ist einer der größten Cenoten in Mexiko und erreicht eine Tiefe von 118 Metern. Sein Name bedeutet »zwei Augen«. Dies ist ein Hinweis darauf, dass der Cenote sich in zwei Teile aufteilt. Der eine Teil bietet perfekte Schnorchelbedingungen. Der andere ist ein begehrter Tauchspot.

2

El Pit

Die El Pit Cenote verspricht ein unvergessliches Taucherlebnis! Wir empfehlen dir einen Trip mit einer der zahlreichen lokalen Tauchschulen zu buchen.

In Mexiko ist das Tauchen in Cenoten eine wahnsinnig tolle Erfahrung. Besonders gut geht dies im Cenote El Pit, der inmitten des Urwalds liegt und Teil von Dos Ojos ist. Er ist einer der tiefsten Becken überhaupt. Um dorthin zu gelangen, ist ein wenig Kletterarbeit erforderlich. Doch dies macht das Taucherlebnis noch spannender. Einen Trip zur Cenote El Pit in Mexiko buchst du am besten mit einer lokalen Tauchschule.

Unser Tipp: Unterwasserleuchte nicht vergessen! Die wirst du in der Dunkelheit gebrauchen!

3

Cenote Zaci

Das Wasser der Cenote ist kristallklar und eine willkommene Abkühlung.

Etwa 160 km entfernt von Mérida liegt dieser Cenote, der halboffen ist. Eine Steintreppe führt dich durch einen Tunnel direkt zur Cenote Zaci. Das Wasser der Cenote ist kristallklar und herrlich erfrischend kalt und lädt zum planschen und schwimmen ein. An der tiefsten Stelle erreicht das Becken eine Tiefe von 40 m. Taucher nutzen den Cenote Zaci in Mexiko für Erkundungstouren.

Übrigens: Wenn du nur badest, kannst du dir vor Ort eine Schwimmweste ausleihen.

4

Cenotes Ik Kil

Die traumhafte Cenote ist aufgrund ihres smaragdgrünes Wassers und umgebenen Vegetation ein beliebtes Fotomotiv.

Der Cenote auf Mexikos Yucatan-Halbinsel, der am meisten fotografiert wird, ist vermutlich Ik Kil. Dies liegt an seiner herrlichen Formgebung, der umgebenden Vegetation und dem Süßwasser, welches im Sonnenlicht smaragdgrün schimmert. Eine sichere Treppe führt dich bis zum Wasser, in dem du ein erfrischendes Bad nimmst. Oft kombinieren Urlauber einen Besuch dieses Naturwunders mit einer Besichtigung von Maya Ruinen wie Chichén Itzá. Übrigens: Das Wasser von Ik Kil wurde von den Mayas einst als heilig erachtet. Sie brachten dort Menschenopfer an den Regengott. Davon zeugen noch heute Relikte aus dieser interessanten Landesgeschichte. Archäologen fanden in den Tiefen des Cenotes Knochen und Schmuck.

5

Grand Cenote

Mit etwas Glück triffst du auf einen bunten Tukan in der dazugehörigen Gartenanlage.

Dies ist der perfekte Cenote für alle, die gern einen sandigen Untergrund mögen. In der Höhle leben Fledermäuse, die sich beim Schlafen beobachten lassen. Zur Gartenanlage des Cenotes gehört eine wunderschöne Vegetation mit Palmen und Wasserlilien. Mit ein bisschen Glück entdeckst du sogar einen kunterbunten Tukan, der leider auf der Halbinsel ansonsten nur noch selten zu sehen ist. Besonders häufig werden die schönen Vögel in den Monaten Januar und Februar entdeckt. Der Cenote befindet sich zwischen Tulum und Cobá.

6

Cenote Azul

Geheimtipp: Lange Luft anhalten lohnt sich, denn unter Wasser befindet sich eine Höhle.

Ein kristallklares Wasser erwartet dich im Cenote Azul, der eine Tiefe von 26 m erreicht und sich 20 Fahrminuten von Playa del Carmen befindet. Er ist perfekt für alle, die gern baden möchten. In den Büschen um den Cenote entdeckst du zahlreiche Leguane, die diese Region bevölkert haben. Obgleich die Sehenswürdigkeit gut besucht ist, findet jeder leicht einen Platz zum Relaxen oder um vom Felsen ins kühle Nass zu hüpfen. Wenn du ein wenig die Luft unter Wasser anhalten kannst, tauchst du ohne Schwierigkeiten zu einer Unterwasserhöhle. Sollte etwas an deinen Füßen kitzeln, erschreck dich nicht. Es sind nur kleine Fischchen.

7

Cenote Cristalino

Die Cenote Cristalino ist klein, aber genau so beeindruckend wie die anderen Cenoten. Mutige wagen einen Sprung ins kühle Nasse..

In der Nähe vom Cenote Azul findest du auch den Cenote Cristalino. Er ist so spektakulär, weil ein Teil von ihm überdacht ist und der andere nicht. Dies bedeutet, du kannst dich an einer wunderschönen Szenerie erfreuen. Ein Bereich des Wasserbeckens ist von der Sonne durchflutet und der andere wird in eine mysteriöse Dunkelheit getaucht.

8

Cenote Yokdzonot

Die Yokdzonot Cenote ist ein echter Geheimtipp! Aufgrund der Entfernung gibt es hier nur wenige Besucher.

Dieser Cenote ist in den Top Ten der schönsten Cenotes Mexikos, da er aufgrund seiner Optik überzeugt und wenig frequentiert ist. Dies mag sich in seiner Lage begründen, denn er ist 100 km von Mérida und 65 km von Valladolid entfernt. Oft ist es herrlich ruhig und du kannst eine eigenwillige Stille genießen, die sich nur hier findet. Die Wasserstelle ist offen und somit vom Licht durchflutet. Dadurch schimmert das Wasser in einem satten Türkiston, der unmittelbar zu einem Bad verführt. Hölzerne Treppen bringen dich direkt zum Wasser.

9

Cenote Calavera

Die Cenote ist bei Tauchern besonders beliebt, da es hier viele bunte Fische zu entdecken gibt.

Zwischen Cobá und Tulum befindet sich dieser Cenote. Aus der Ferne siehst du nur ein schwarzes Loch im Kalkstein. Kommst du jedoch näher, entdeckst du auf einmal eine Leiter. Sie führt dich etwa zehn Meter in die Tiefe ins kristallklare, kalte Wasser. Wer etwas mutiger ist, nimmt nicht die Stufen, sondern springt ins kühle Nasse. Obgleich der Cenote vergleichsweise klein ist, tauchen Unterwassersportler gern in ihm. Dies liegt an den vielen, kleinen Fischen, die sich in ihm tummeln.

10

Cenote X’keken

Hier herrscht eine mystische Atmosphäre, denn lediglich ein winziges Loch lässt Sonnenlicht in die Cenote durchleuchten.

Unweit von der Stadt Valladolid befindet sich dieser Cenote. Sonnenlicht und Regen dringen nur durch ein winziges Loch in ihn, weswegen er sehr geheimnisvoll anmutet. Dieser Eindruck bestätigt sich, sobald du den Cenote betreten hast. Eine atemberaubende Tropfsteinhöhle tut sich vor deinen Augen auf, die fast schon unheimlich wirkt. Riesige Stalaktiten wachsen von der Decke hinab und perfektionieren die Szenerie.

Selbstverständlich kannst du in dem Wasser baden, um die einzigartige Atmosphäre optimal zu genießen. Noch interessanter wird der Ort, wenn du seine Legende kennst. Der Name des Cenoten leidet sich von dem Wort »Schwein« her. Einst soll es eine Familie gegeben hat, deren Schwein täglich im Wald verschwand. Es kam am Abend nass zurück, obgleich es nicht geregnet hatte. Da die Familie dringend Wasser benötigte, folgten sie dem Schwein. So entdeckten sie den Cenote.