MX.Cancun Header
Mexiko | Top Listen

City Guide Cancún - Unsere Must Sees

Top Highlights und Reisetipps für deine Cancún Reise

Geschrieben von

Laura Preissert

28.11.2019

Tradition und Moderne treffen in der mexikanischen Stadt Cancún aufeinander. In der Zona Hotelera bestimmen Nachtclubs, Restaurants und Boutiquen das Straßenbild. Im El Centro, der traditionellen Innenstadt, erwartet dich ein uriges Ambiente. Die Aktivitäten in Cancún im sonnigen Zentrum der Riviera Maya am karibischen Meer sind dementsprechend vielfältig. Weiße Sandstrände und die beeindruckenden Zeugnisse alter Indianer-Kulturen sorgen für Abwechslung.
1

Tipps für deinen Cancún-Urlaub

Cancún ist für seinen über 23 km langen, weißen Sandstrand weltbekannt.

Die beste Reisezeit für Mexiko ist von November bis März, denn dann ist das Wetter in Cancún angenehm trocken. Du entspannst dich bei warmen Temperaturen. Das Klima in Cancún ist mit bis zu etwa 35 Grad relativ heiß. Ab Anfang März füllen sich die Straßen in Cancún, denn dann beginnen für die nordamerikanischen Studenten die Frühlingsferien und es ist Spring Break. Viele Studenten zieht es in die mexikanische Stadt zum Feiern.

Vor dem rund zwölfstündigen Flug sind noch einige Formalitäten zu erledigen. Du benötigst einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Die Touristenkarte verteilt das Flugpersonal in der Regel im Flugzeug.

Neben der herkömmlichen Standardimmunisierung sind weitere Impfungen für Mexiko und Cancún gegen Hepatitis A, Diphterie und Tetanus sinnvoll. Malaria gibt es in Cancún nicht, dafür besteht das Risiko, sich durch einen Mückenstich den Dengue-Virus einzufangen. Das Schlafen unter einem Moskitonetz ist deshalb ratsam.

Ansonsten ist Cancún gefährlich hinsichtlich der für mexikanische Verhältnisse typischen Kriminalität mit Diebstählen und Überfällen. Alleingänge in der Dunkelheit sind deshalb vor allem in unbeleuchteten Seitenstraßen zu meiden. Von diesen eher allgemein gültigen Vorsichtsmaßnahmen abgesehen, bietet ein Urlaub in Cancún keinen weiteren Grund zur Sorge.

2

Museo Maya de Cancún: Einblicke in eine faszinierende Kultur

Das Museo Maya de Cancún beherbergt Original-Fundstücke aus der Ausgrabungsstätte El Rey.

Das Museo Maya de Cancún befindet sich im Hotelviertel von Cancún und ist leicht zu Fuß zu erreichen. Hier erfährst du viel Spannendes über die alte Maya-Kultur, denn die drei Ausstellungsräume beherbergen 350 Maya-Artefakte sowie alte Relikte, die 14.000 Jahre zurückreichen. Du siehst unter anderem Original-Fundstücke aus der Ausgrabungsstätte El Rey.

3

Strandurlaub unter der Sonne Mexikos

Glasklares Wasser und weißen Puderzuckersand findest du in Cancún en masse.

Bei Cancún liegen verschiedene Traumstrände. Schier endlos erstreckt sich der mit feinem Sand bedeckte Küstenstreifen. Zu den bekanntesten Stränden gehört der Playa del Carmen mit seinen imposanten Korallenriffen und den vielen Palmen. Flach fällt der Strand am Playa Las Perlas in das Meer. Der Küstenabschnitt verläuft entlang der Hotelzone und verfügt über eine gute Infrastruktur. Ruhig ist die Atmosphäre am Playa Langosta. Der Playa Marlin befindet sich etwa in der Mitte des Stadtteils Hotelera. Ebenfalls in der Zona Hotelera liegt der breite Sandstrand Playa Delfines. Die Urlauber schätzen die Aussichtsplattformen und den großen Cancún-Schriftzug als Fotomotiv. Eine Surfschule ist auch vor Ort.

4

Isla Contoy: Dschungelfeeling auf der Insel

Die Insel Isla Contoy ist für ihre artenreiche Tierwelt bekannt. Hier kannst du Schildkröten, Fregattvögel und Pelikane entdecken.

Nicht weit von Cancún entfernt befindet sich die Insel Contoy die zu den artenreichsten Naturschutzgebieten in Quintana Roo zählt. Hier leben Fregattvögel, Pelikane, Reiher und jede Menge Schildkröten. Isla Contoy ist unbewohnt und es darf nur eine bestimmte Anzahl an Besuchern auf die Insel. Du läufst auf ausgeschilderten Wegen durch die Wildnis und schnorchelst in ausgewiesenen Zonen.

5

Isla Mujeres: Paradies für Schildkröten und Haie

Gefühlt einen Katzensprung von Cancún entfernt liegt die Insel Isla Mujeres und beeindruckt mit attraktiven Korallenriffen zum Schnorcheln und Tauchen.

Die Insel Mujeres ist ein Eldorado für alle Menschen, die gerne Tiere beobachten, und eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug. Den Schildkröten ganz nahe bist du in der Tortugranja Schildkrötenaufzuchtstation. Der Playa Garrafon bietet mit seinen vorgelagerten Riffen ideale Voraussetzungen zum Schnorcheln und Tauchen. Dich erwartet dort eine bunte Unterwasserwelt. Ein Höhepunkt für passionierte Taucher ist die Erkundung der La Cueva de los tiburones dormidos. In der Unterwasserhöhle sind häufig schlafende Haie zu sehen.

6

Zona Arqueológica El Rey: Reise zu den Maya

Die Ausgrabungsstätte bietet dir einen Einblick in die Geschichte der Maya.

Die Ruinen der Maya besichtigst du in El Rey an der Südspitze der vor dem Stadtzentrum liegenden Insel Cancún. Es sind die Überreste etlicher Gebäude zu sehen, darunter auch palastartige Fragmente. Die Fundstücke aus einem Grab befinden sich im Museum von Cancún.

7

Lagune Nichupté: Natur pur mitten in der Stadt

In diesem Naturschutzgebiet erwarten dich Lagunen, Mangroven und Tiere wie Schildkröten und Krokodile.

Bei der Lagune Nichupté handelt es sich um ein mehr als 3000 ha großes Naturschutzgebiet inmitten von Cancun. Mangroven und Lagunen mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt prägen das Bild der Landschaft. In der Lagune leben Schildkröten, Leguane, Leopardfrösche und auch Krokodile. Die Ausflüge mit dem Wassermotorrad oder dem Schiff sind bei den Urlaubern beliebt.

8

Chichén Itzá

Die Ruinenstadt Chichén Itzá ist ein absolutes Highlight und solltest du auf keinen Fall verpassen.

Zu den unverzichtbaren Cancún-Aktivitäten zählt ein Besuch der Ruinenstadt Chichén Itzá, die als UNESCO Weltkulturerbe gelistet ist. Neben einem Kriegertempel, einer Schädelwand, einem Ballspielplatz und weiteren Bauwerken gehört die Maya-Stufenpyramide El Castillo zu den Attraktionen.

9

Gut schlafen nach den Aktivitäten in Cancún

Das Resort ist ausschließlich für Erwachsene und begeistert mit luxuriösen Zimmern sowie einem großen Wellness-Angebot.

Nach deinen Ausflügen legst du dich in einem der gemütlichen Zimmer in einem Hotel in Cancún zur Ruhe. Je nach Budget buchst du eine Übernachtung in einer bestimmten Klasse. Du entscheidest selbst, ob dir ein komfortables Standard-Zimmer genügt oder ob du gerne den Luxus genießt. Hier eine kleine Auswahl guter Hotels:

  • Hotel Margaritas Cancun (Standard)

  • Four Points by Sheraton Cancun Centro (Premium)

  • The Grand at Moon Palace (Luxus)

  • Mescal Hostel

  • Hotel El Rey del Caribe

  • Beachscape Kin Ha Villas & Suites

  • Le Blanc Spa Resort

10

Lecker Speisen im Urlaub in Cancún

Tacos gibt es in Mexiko überall und mit unterschiedlichen Füllungen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Restaurants, die neben verschiedenen Burgergerichten auch mexikanische Spezialitäten wie Tacos, Tortillas, aber auch Seafood auf ihrer Speisekarte führen. Traditionell verwenden die Köche Mexikos viel Mais, Tomaten, Avocado sowie scharfen Chili, Vanille und Kakao zur Zubereitung ihrer Speisen. Ein Nationalgericht ist Mole Poblano mit zartem Geflügelfleisch. In Cancún lohnt sich ein Besuch folgender Restaurants:

  • El Tigre y El Toro

  • La Parilla

  • Harry’s

  • La Habichuele

  • Crab House

  • Taco Factory