MX.Reisekosten Header
Mexiko | Top Listen

Was kostet eine Reise nach Mexiko?

Dein Guide: Kosten einer Reise nach Mexiko von A bis Z

Geschrieben von

Laura Preissert

16.12.2019

Bevor es für dich an die paradiesischen Strände von Cancun oder den geheimnisvollen Pyramiden von Chichen Itza geht, gilt es ein Reisebudget festzulegen. Denn obwohl du davon ausgehen kannst, dass in lateinamerikanischen Ländern das Preisniveau niedriger ist als in Mitteleuropa, ist es wichtig, vorab ein wenig Zeit in die Planung zu investieren, um später auf nichts verzichten zu müssen.
1

Die mexikanische Währung - alles über das liebe Geld

In Mexiko gibt es zahlreiche Bankautomaten, so dass du dir keine Sorgen um ausreichend Bargeld machen musst.

In Mexiko gilt der mexikanische Peso als die offizielle Währung, der sich wiederum in 100 Centavos aufgliedert. Der Wechselkurs zum Euro liegt bei 0,047 €, die du für einen Peso bekommst (Stand Juli 2019). Oder anders herum: Ein Euro ist 21,36 Pesos wert. Auf deiner Mexiko Reise findest du zahlreiche Bankomaten (ATM) vor, an denen du mit deiner Kreditkarte Geld beheben kannst, so dass es nicht notwendig ist, vorab Pesos bei deiner Hausbank zu kaufen.

2

Die Reise nach Mexiko: Flug und Visum

Von Frankfurt am Main beträgt die Flugdauer nach Mexiko-Stadt rund 12 Stunden für einen Direktflug.

Von einigen deutschen Flughäfen findest du direkte Flüge nach Mexiko. Vor allem Cancun wird bereits ab rund 270 € von Frankfurt aus angesteuert. Andere Verbindungen – beispielsweise nach Mexico-City – sind wesentlich teurer, so dass es sich für dich auf jeden Fall lohnt, deine Mexiko-Rundreise auf der Yukatan-Halbinsel beginnen zu lassen.

Für die Einreise nach Mexiko benötigst du kein Visum. Bei der Einreise erhältst du eine Touristenkarte, die eine einmalige Einreise für 180 Tage zu touristischen Zwecken erlaubt.

3

Kosten für Übernachtungen in Mexiko

Die Übernachtungskosten variieren stark je nachdem für welche Art von Unterkunft du dich entscheidest.

Mexiko bietet mit seiner hervorragend ausgebauten Infrastruktur für Reisende eine Vielzahl von Unterkünften in unterschiedlichen Preisklassen: Die Zimmer in einem Hostel oder einer landestypischen Cabana (Privatzimmer mit eigenem Bad) kosten pro Nacht zwischen 5 und 20 €. Soll es ein Doppelzimmer in einem durchschnittlichen Hotel sein, werden pro Nacht 20-25 € fällig. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt, denn vor allem in den exklusiven Strandresorts wird kompromissloser Luxus gelebt, der dann auch schon einmal über 500 € die Nacht kosten darf. Die Preise variieren je nach Saison und Ort.

4

Kosten für Essen und Trinken in Mexiko

In den mexikanischen Restaurants erwarten dich Preise, die den europäischen sehr ähnlich sind. Street Food bekommst du dafür zu relativ günstigen Preisen.

Das Essen in Restaurants bewegt sich auf europäischem Preisniveau. Das heißt, einem Restaurant kannst du je nach Lage mit 6 bis 15 € für ein Abendessen mit einem Getränk rechnen. Mexikanisches Essen ist in den meisten Fällen günstiger als internationale Küche mit Pizza und Pasta. Auch Straßenstände bieten eine Möglichkeit, sich zu recht niedrigen Preisen mit lokalen Spezialitäten zu versorgen. Im Supermarkt kostet eine Flasche Wasser 5 Pesos, während eine Flasche Bier mit 8 Pesos zu Buche schlägt.

5

Kosten für den Transport in Mexiko

Für den Transport brauchst du keine hohen Kosten einplanen. Denn selbst im beliebten Ort Tulum kostet eine 10-minütige Taxifahrt lediglich 3 Euro.

Das öffentliche Verkehrsnetz ist in Mexiko hervorragend ausgebaut, so dass du während der drei Wochen in Mexiko die Kosten für den Transport recht niedrig halten kannst: Langstreckenbusse, Collectivos für kürzere Strecken und Züge machen es recht einfach, zu niedrigen Kosten von A nach B zu kommen. So kannst Du als Beispiel für eine etwa 4-stündige Strecke von Tulum nach Merida mit etwa 14 € für dein Busticket rechnen. Ein Nachtbus, der von Merida nach San Christobal de las Casas geht, kostet rund 35 €. Kurze Strecken sind auch mit dem Taxi durchaus bezahlbar: Im touristisch geprägten Badeort Tulum rechnest du für eine rund 10-minütige Fahrt von der Altstadt zum Strand mit etwa 3 €.

6

Kosten für Sehenswürdigkeiten in Mexiko

Zu den meisten Attraktionen wird zwar ein Eintrittspreis verlangt, jedoch lohnt es sich dafür zu zahlen!

Die Preise für die Eintritte zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes variieren sehr stark. So besuchst du zum Beispiel die Maya-Ruinen von Chichen Itza für umgerechnet 10 €.

Unterirdische Seen, sogenannte Cenoten, können um etwa 6 € besichtigt werden. Der Besuch des Frida-Kahlo-Museums schlägt sich mit 10-12 € zu Buche in deinem Reisebudget.

7

Kosten für Aktivitäten in Mexiko

Mexiko bietet dir ein breites Angebot an Aktivitäten. Wie wäre es mit einer abenteuerlichen Ziplining-Tour durch den mexikanischen Dschungel?

Mexiko gilt als eines der abwechslungsreichsten Länder der Welt: Dschungel, Meer, Geschichte und Kultur gehen hier eine aufregende, pulsierende Mischung ein, die sich vor Ort in der Vielzahl von Aktivitäten niederschlägt.

Ein Tauchgang in der berühmten Playa del Carmen kostet etwa 70 €. Der Besuch von Maya-Pyramiden mit einem Archäologen, der dir viel Neues über die Ruinen, deren Nutzung und Entstehung auf der Yucatan-Halbinsel erzählen kann, kostet etwa 40 €. Eine ganztägige Tour in die Gewässer von Cancun, wo du mit riesigen Wahlhaien schnorcheln kannst, darf schon einmal 150 € kosten. Eine Kamelsafari gibt es für etwa 100 € oder eine Kajaktour durch unterirdische Höhlen im Naturschutzgebiet Rio Secreto für ca. 70 €. Deiner Fantasie sind bei der Rundreise durch Mexiko keine Grenzen gesetzt.