SC.Urlaub mit Familie Header
Seychellen | Top Listen

Seychellen mit Kindern: 10 Tipps für deine Familienreise

10 wertvolle Tipps für deinen Familienurlaub auf den Seychellen

Geschrieben von

Laura Preissert

28.01.2020

Die Seychellen gelten mit den schneeweißen Paradiesstränden gemeinhin als ein Traumziel für Honeymooner und Paare. Doch, dass der Inselstaat inmitten des Indischen Ozeans auch für kleine Reisende viel zu bieten hat, wissen nur wenige. Hier findest du praktische Tipps für einen erholsamen Urlaub auf den Seychellen. Denn das Paradies auf Erden hat auch für Familien mit Kindern geöffnet!
1

Reisen & Entdecken

Die Seychellen sind ein wahres Inselparadies für die ganze Familie.

Für die Kleinen gibt es kaum etwas Spannenderes, als zu verreisen: Neue Umgebungen, neue Bekanntschaften und viele neue Eindrücke sorgen für bleibende Erinnerungen und für die Entwicklung einer weltoffenen Einstellung beim Kind. Die Seychellen bieten sich dank der paradiesischen Strände und des geringen Zeitunterschiedes optimal für eine Familienreise an.

Obwohl man hier kaum Spielplätze (eine Ausnahme ist Victoria mit dem weitläufigen Spielareal zwischen dem Yachthafen und der 5th June Avenue) oder Freizeitparks vorfindet, kann man hier sicher sein, dass auch bei den kleinen Reisenden keine Langweile aufkommt. Die breiten Sandstrände regen zum Burgenbauen an, während die Granitfelsen eine spannende Klettermöglichkeit bieten. Die dichten Dschungel bergen viele Geheimnisse, bunte Pflanzen und exotische Vögel. Und erst die Unterwasserwelt: Ältere Kinder freuen sich auf Schnorchelgänge in den intakten Korallenriffen, die für ihre Artenvielfalt bekannt sind.

2

Einreisebestimmungen & Kosten

Für eine Reise auf die Seychellen bis zu 30 Tagen benötigst du kein Visum.

Für EU-Bürger ist eine Reise auf die Seychellen ohne jeglichen bürokratischen Aufwand zu bewältigen. 30 Tage Aufenthalt lassen sich ohne Visum absolvieren.

Was die Kosten betrifft, kannst du für eine Woche mit etwa 1.500 bis 2.000 Euro pro Kopf rechnen, um es dir während deines Familienurlaubs auf den Seychellen gutgehen zu lassen.

3

Medizinische Versorgung & Impfungen

Für Kinder empfehlen wir bei einer Reise auf die Seychellen Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Rober-Koch-Instituts.

Auf den Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue findest du eine angemessene medizinische Versorgung vor Ort vor. Vor allem auf Mahé sind die Krankenhäuser gut ausgestattet und bieten einen 24-Stunden-Notdienst. Es sind keine zusätzlichen Schutzimpfungen vor Antritt der Reise auf die Seychellen notwendig.

4

Sicherheit

Auf den Seychellen gibt es kaum gefährliche Tiere Pflanzen, so dass du dir keine Sorgen machen musst.

Die Seychellen gehören zu den sichersten Urlaubszielen der Welt. Hier findet man kaum gefährliche Pflanzen oder Tiere, was sich vor allem bei neugierigen Sprösslingen als großer Vorteil erweist. Die typischen Touristen-Scams sind auf den Seychellen eher unüblich.

5

Klima & Wetter

Auf den Seychellen geht der Sommer nie zu Ende. Dich erwarten hier das ganze Jahr durchschnittlich mindestens 24 Grad.

Die Seychellen besitzen ein tropisches Klima, das von Monsunen beeinflusst wird. Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 24 und 30 °C. Die beste Reisezeit für einen Familienurlaub auf den Seychellen liegt in den Monaten zwischen Mai und Oktober. Denn hier kannst du mit strahlendem Sonnenschein und kaum Niederschlägen rechnen. Allerdings hat auch die Nebensaison zwischen November und April durchaus ihre Vorteile: Weniger Reisende, günstigere Unterkünfte und eine üppigere Vegetation wiegen die kurzen, aber oftmals heftigen Regenschauer durchaus auf.

6

Transport und Mobilität auf den Seychellen

Eine Fahrt mit einem traditionellen Ochsenkarren ist ein absolutes Highlight für Klein und Groß.

Falls du deinen Familienurlaub auf den Seychellen in einem Resort gebucht hast, wirst du bereits am Flughafen abgeholt und zu deiner Unterkunft gebracht. Wenn es sich jedoch bei der Reise auf die Inseln um eine abenteuerliche Tour handelt, kannst du auf den Hauptinseln auf ein zuverlässiges Bussystem zurückgreifen. Auch Taxis sind nahezu überall zu finden. Für noch mehr Flexibilität entscheidest du dich für einen Mietwagen oder ein Fahrrad. Ein echtes Abenteuer für die Kleinen ist die Fahrt mit einem traditionellen Ochsenkarren.

7

Kinderfreundlichkeit der Kultur

Die Seychellen gelten als ein sehr kinderfreundliches Land.

Die kreolischen Wurzeln der Kultur sorgen dafür, dass die Seychellen als ein besonders kinderfreundliches Land gelten. Es kann oftmals vorkommen, dass du oder deine Kinder direkt von den Einheimischen angesprochen wirst, was die positive Einstellung gegenüber den kleinen Gästen bezeugt. Auch Kinderlärm, lautes Spielen und Toben werden hier kaum mit strafenden Blicken abgemahnt, sondern als Ausdruck der Lebensfreude der Kleinen gedeutet.

8

Familienfreundliche Unterkünfte

Das familienfreundliche Four Seasons Resort auf Mahé punktet mit geräumigen Zimmern für die ganze Familie.

Auf den Seychellen findest du zahlreiche Unterkünfte, die kleine Gäste gerne willkommen heißen. Diese überzeugen nicht nur durch ihre Lage an flach abfallenden Traumstränden, wie etwa La Source á Jean auf La Digue oder Anse Volbert, sondern auch durch viele Einrichtungen und Serviceangebote, die einen Urlaub für Groß und Klein noch angenehmer machen: Kindgerechte Pools, spezielle Menüvorschläge oder ein professioneller Babysitterservice erlauben es sowohl den Kindern als auch den Eltern, den Traumurlaub im Indischen Ozean zu genießen.

Das Four Seasons Resort auf Mahé überzeugt nicht nur mit einem Privatstrand, sondern auch einem Bereich für Kinder, wo sich Kinderbecken, Schaukeln, Gärten und sogar Meeresschildkröten finden. Auch die Unterkünfte, die in Baumwipfel-Level-Villen untergebracht sind und über eine Dusche im Freien und einen eigenen Whirlpool verfügen, begeistern Groß und Klein.

Auch das Beachcomber Sainte Anne Resort & Spa lässt sich uneingeschränkt für einen Familienurlaub auf den Seychellen empfehlen. Die Privatinsel im berühmten Marine-Nationalpark garantiert mit Privatvillen ausreichend Privatsphäre. Drei Strände, ein weitläufiger Lagunen-Pool und intensive Kinderbetreuung und -unterhaltung machen diese Anlage perfekt für gemeinsame Tage im tropischen Paradies.

9

Aktivitäten & Touren

Auf den Seychellen können deine Kinder Riesenschildkröten nicht nur beobachten, sondern auch selbst füttern.

In Bezug auf Ausflüge und Touren hast du während des Seychellenurlaubs die Qual der Wahl: Der Botanische Garten oder der Jardin du Roi beeindrucken mit exotischen Pflanzen. Im Park L´Union Estate erfahren die Kleinen, wie Kokosöl gemacht wird und erhalten auch wertvolle Einblicke in die lokale Kultur. Spontane Inseltouren mit dem Boot lassen sich leicht bewerkstelligen und bringen dich mit deiner Familie direkt zu den Orten, an denen direkter Kontakt mit Riesenschildkröten und anderen Tieren möglich ist. Fahrten mit Booten, die einen Glasboden besitzen, lassen auch Kinder an der Schönheit der Unterwasserwelt teilhaben.

10

Kulinarische Verwöhnmomente auf den Inseln

Die kreolische Küche ist eine besondere Mischung aus orientalischen, europäischen und afrikanischen Einflüssen.

Die kreolische Küche ist ausgesprochen abwechslungsreich und vereint orientalische, europäische und afrikanische Einflüsse in sich. Saftige Früchte laden zum Verkosten der exotischen Sorten ein, während Fisch und Meeresfrüchte zu abwechslungsreichen Currys verarbeitet werden. Kinder mögen auch die gegrillten Spezialitäten von der Insel, die nur wenig gewürzt werden. Sollte man es mit einem ganz besonders konservativen Kind zu tun haben, das seine gewohnten Speisen braucht, findest du auch viele international ausgerichtete Restaurants auf den Seychellen, die Pizza und Pasta auf der Karte stehen haben.