ZA.Reisekosten Header
Südafrika | Top Listen

Was kostet eine Reise nach Südafrika?

Hier erfährst du, welches Budget du für eine Südafrika-Reise einplanen musst

Geschrieben von

Florian Gabler

06.12.2019

Du interessierst dich für einen Urlaub in Südafrika, hast ihn vielleicht sogar schon gebucht und möchtest wissen, welche Kosten in Südafrika auf dich zukommen? Darauf gibt es leider keine pauschale Antwort, denn es kommt darauf an, wie viele Wochen du in Südafrika bleibst und welche Unternehmungen du planst. Im Folgenden findest du aber einige Infos, die dir bei der Berechnung helfen.

Die Kosten für einen Urlaub in Südafrika setzen sich normalerweise aus den Ausgaben für Flug, Unterkunft, Mietwagen inkl. Benzin, Unternehmungen und Verpflegung zusammen.

Während manche Menschen sagen, dass Südafrika ein günstiges Reiseland ist, behaupten andere das Gegenteil. In einigen Bereichen sind die Preise günstiger als in Deutschland, in anderen trifft dies nicht zu. Wir führen hier teilweise konkrete Preise auf. Diese sollen dir aber nur einen generellen Überblick geben, sind nicht verbindlich und unterliegen Schwankungen.

1

Vor der Reise

In Südafrika findest du in allen größeren Städten Geldautomaten, um dich mit Bargeld zu versorgen.

Deutsche und Staatsbürger vieler anderer Länder, die einen Urlaub von maximal drei Monaten in Südafrika planen, benötigen kein Visum. In allen anderen Fällen könnte ein Visum, über dessen Kosten deine zuständige Botschaft Auskunft geben kann, nötig sein.

Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Wenn du allerdings aus einem als Gelbfieberendemiegebiet deklarierten Land einreist, verlangen die Behörden eine Impfung, deren Kosten und eventuelle Erstattung du bei deinem Hausarzt oder deiner Krankenkasse erfragen kannst.

Aus Sicherheitsgründen ist es nicht sehr empfehlenswert, viel Bargeld mit sich zu führen. In allen größeren Städten gibt es Geldautomaten, an denen du dich mit der lokalen Währung Rand versorgen kannst, darüber hinaus ist das Zahlen mit Kreditkarte weit verbreitet.

2

Kosten für den Flug

Je nach Saison und Fluggesellschaft unterscheiden sich die Preise für einen Flug nach Südafrika.

Hier variieren die Kosten stark nach Saison, Fluggesellschaft, dem Zeitpunkt der Buchung und ob du einen Direkt- oder Umsteigeflug gebucht hast. So kann ein Flug nach Johannesburg zwischen 600 € und 1200 € kosten.

3

Kosten für eine Unterkunft

Eine Nacht in einer Safari-Lodge verspricht eine unvergessliche Wildlife-Erfahrung.

In diesem Bereich gibt es große Schwankungen. Zur Hauptreisezeit, rund um die Nationalparks, die Garden Route und anderen touristische Destinationen, sind die Preise vergleichsweise hoch.

Folgende Preise pro Nacht und pro Person geben dir einen ungefähren Überblick über das Preisniveau. Je nach deiner Reisedauer kannst du sie auf 3 oder 4 Wochen hochrechnen:

  • Einfache Unterkunft, Mehrbettzimmer im Hostel: 25€
  • Budget, Doppelzimmer in einfachem Guesthouse: 50 €
  • Komfortzimmer in einem Mittelklassehotel, nicht zentral: 100 €
  • Komfortzimmer in einem Mittelklassehotel, gute Ausstattung und Lage: 150 €
  • Komfortzimmer in einem Hotel mit Toplage und sehr guter Ausstattung: 250 €
  • Appartement in einem Guest House oder Lodge: 80 €
  • Gästehaus mit sehr guter Ausstattung (nicht Kapstadt): 100 €

Preisbewusste Reisende entscheiden sich gern für Bed and Breakfast oder für Campingplätze, deren Kosten naturgemäß niedriger sind als für eine Hotelübernachtung.

4

Kosten für einen Mietwagen

Mit einem Mietwagen kannst du das Land ganz individuell bereisen und je nach Lust und Laune anhalten.

Da organisierte Rundreisen nicht jedem gefallen und du mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht überall hinkommst, entschließen sich viele Reisende, das schöne Südafrika auf eigene Faust mit dem Mietwagen zu erkunden. Die Mietwagen-Kosten setzen sich aus Versicherung, Maut, Miete und Benzinkosten zusammen. Zwar gibt es in Südafrika auch Niederlassungen aller großen Anbieter, aber viele Reisende ziehen es vor, ihren Mietwagen bereits von zuhause aus zu reservieren. Für Überlandfahrten oder Safaris empfiehlt sich ein SUV oder Geländewagen. Die Kosten pro Tag für einen Mietwagen liegen, abhängig vom Anbieter und vom Modell, in der Regel bei etwa 50 € bis 70 € pro Tag.

5

Mobilfunkkosten in Südafrika

Informiere dich am besten vor deiner Abreise über den besten Mobilfunkanbieter in Südafrika.

Telefonate aus der Ferienunterkunft oder aus dem Hotel sind relativ teuer. In den meisten Hotels musst du eine pauschale Gebühr zahlen und dazu noch das Doppelte oder Dreifache des ortsüblichen Tarifs. Günstiger sind Internet-Telefonate. Viele Hotels und Internetcafés offerieren einen schnellen Zugang ins Internet. In allen großen Städten und um die Hauptstraßen herum kannst du ein gut ausgebautes Mobilfunknetz erwarten. Über das Roaming kannst du auch dein deutsches Handy nutzen. Es empfiehlt sich der Kauf einer lokalen SIM-Karte von einem der dortigen Telefonanbieter. So kannst du Kosten bei SMS und Telefonaten sparen. Du bekommst die Karte in vielen Geschäften und Supermärkten.

6

Kosten für Unternehmungen

Die Drakensberge sind bis zu 3482 Meter hoch und das höchste Gebirge des südlichen Afrikas.

Südafrika ist so vielfältig, dass sich dir viele Möglichkeiten für facettenreiche Unternehmungen bieten. Einige davon sind kostenlos, wie beispielsweise Baden an den berühmten Stränden, Wanderungen in den Drakensbergen oder ein Stadtbummel durch Kapstadt. Das damit vielleicht verbundene Shopping ist nicht kostenlos. Viele Ausflüge sind ausgesprochen preiswert. Dazu gehört der Eintritt in die Kirstenbosch Gardens (etwa 4 €), eine Fahrt auf dem Chapman’s Peak Drive (etwa 3 €) oder der Eintritt für Boulders Beach (etwa 5 €). Nicht ganz so preiswert ist ein Helikopter-Flug (etwa 250 € bis 300 €).

Für die meisten Südafrikaurlauber steht eine Safari ganz oben auf ihrer Bucket List. Die Kosten für eine Safari variieren sehr stark, je nachdem ob du als Selbstfahrer die Region erkundest, eine organisierte Tour buchst und last but not least ob und wie du übernachten möchtest. Im Internet findest du viele Informationen zu diesem Thema und du kannst dir dort einen guten Überblick über die Möglichkeiten und die Preise verschaffen.

7

Essen und Trinken

In vielen südafrikanischen Restaurants findest leckere Fleischgerichte mit exzellenter Qualität auf der Speisekarte.

Eine der Freuden im Urlaub ist es, in einem lokalen Restaurant die Spezialitäten des Landes zu genießen. Generell sind die Kosten für ein Essen im Restaurant relativ günstig. Besonders Fleischgerichte sind nicht teuer.

  • Einfaches Restaurant: 5 €
  • Restaurantkette: 10 €
  • Gutes Restaurant: 15 €
  • Filetsteak im Restaurant: 16 €
  • Bier: 2 €

Campingurlauber oder Familien mit kleinen Kindern, die ein Appartement gemietet haben, ziehen es manchmal vor, selbst zu kochen. Für sie ist das angenehmer, als jeden Tag im Restaurant zu speisen. Das Preisniveau in den südafrikanischen Supermärkten ist vergleichbar mit dem in Deutschland. So sind Kosten für Selbstversorger von etwa 50 bis 70 € pro Person und Woche realistisch. Allein die Preise für Zigaretten bewegen sich um die 3 € herum.