Südafrika | Top Listen

Eat out in Cape Town: eine endlose Vielzahl an Aromen und Eindrücken

Die Top 10 Restaurants & Bars in Kapstadt

Geschrieben von
Isabel Pfaff

2018-05-13

Mit der Vielfalt an hervorragenden Restaurants und Bars haben Sie in Kapstadt ein reines Genusserlebnis.

Verschiedenste Einflüsse machen Kapstadts Restaurant- und Barszene spannend und abwechslungsreich. Von indischen Currys über afrikanische Spezialitäten des gesamten Kontinents bis hin zu kapmalaiische Köstlichkeiten - orientalische, europäische und auch asiatische Gewürze inspirieren die Küchenchefs zu innovativen Gerichten. Nicht wenige von ihnen haben sich so bereits mehrere Auszeichnungen erkocht.
Und um sich passend auf die kulinarische Verführung am Kap einzustimmen, darf ein Aperitif natürlich nicht fehlen. Ebenso kreativ wie in den Küchen geht es hinter den Bartresen zu, wo neben Klassikern auch kreative Eigenkreationen gemixt, geschüttelt und gerührt werden.
1

The Test Kitchen

Hippe Sterneküche im "The Test Kitchen"
The Test Kitchen ist DER Gourmettempel im hippen Stadtteil Woodstock. Bereits zum dritten Mal in Folge wurde Sternekoch Luke Dale-Roberts mit seinem Team vom Gourmetmagazin eat-out.co.za zum besten Restaurant Südafrikas gekürt. Er präsentiert in "The Test Kitchen" kreative Speisen, die von einer hochkarätigen Auswahl, meist südafrikanischer Weine, begleitet werden. Eine Reservierung kann schon mal mehrere Wochen Wartezeit in Anspruch nehmen, aber in diesem Fall ist sie es ganz sicher wert.

The Test Kitchen | The Old Biscuit Mill | 375 Albert Road | Woodstock
2

The Butcher Shop & Grill

Die besten Steaks gibt es im The Butcher Shop & Grill
Zwischen Green Point Park und dem Green Point Leuchtturm kommen Sie in den Genuss der vielleicht besten Steaks am Kap. Im The Butcher Shop & Grill wird Ihnen von Filet über T-Bone bis Prime Rib nur beste Qualität zubereitet. Das Fleisch stammt aus Südafrika, Argentinien oder Japan und entfaltet auf dem Grill seinen vollen Geschmack – gegrillt wird es ca. 40 Minuten, um den perfekten Garpunkt zu erreich und für jedes Steak, das diesen überschritten hat, kann und will der Chef keine Verantwortung übernehmen (natürlich mit einem Augenzwinkern). Im Weinkeller lagern die passenden Kap-Weine, die Aussicht von der Terrasse rundet den Genuss perfekt ab.

The Butcher Shop & Grill | 125 Beach Road | Mouille Point
3

The Yard

Die Küche im The Yard bietet mediterrane, indische und orientalische Einflüsse
Im Schatten des neuen Zeitz MOCAA finden Foodies mit dem „The Yard“ eine nicht weniger stylische neue Café- und Dinner-Location im Herzen des Silo District. Mediterrane, indische, orientalische und Düfte aus der Küche des Mittleren Osten wehen um die Nase – passend dazu werden Craft Beers und Cocktails mit ganz eigener Note serviert. Lassen Sie nach Thai Curry oder toskanischen Sommer-Gnocchi aber unbedingt noch Platz für ein Dessert: ob verführerischer Schokokuchen, cremiger Cheesecake oder Masala Crème Brûlée – sie sind alle eine Sünde wert.

The Yard | Silo District | South Arm Road | V&A Waterfront | Cape Town
4

Homage 1862

Cooles und zwangloses Ambiente im Homage 1862
Erst vor Kurzem hat das Homage 1862 seine Türen geöffnet, um im Sturm die Herzen von Kapstadts Foodies erobert. Neben vegetarischen und veganen Köstlichkeiten wie geräucherter Aubergine mit geröstetem Knoblauch-Tahini, Granatapfel und Pitabrot sowie Spinat-Salat mit asiatischer Note werden auch afrikanische Klassiker wie zarte Hühnchenbrust mit braaied mielie und labneh serviert. Das Ambiente ist cool und zwanglos – diffuser Lichteinfall setzt Pflanzen und Kräuter, die überall im Homage zu finden sind, perfekt in Szene.

Homage 1862 | 168 Loop Street | Cape Town | City Centre
5

RED Roof at Radisson RED Hotel

Dinner with a view im RED Roof at Radisson RED Hotel
Contemporary Cool – diese Beschreibung trifft den Style des RED Roof ziemlich perfekt. Erst 2017 wurde das Radisson RED in Kapstadts angesagtem Silo District eröffnet, um bereits kurze Zeit später in aller Munde zu sein. Neben Pool und Bar werden im Grill köstliche Burger, Pizzas und Fingerfood geboten. Die perfekte Location, um mit einem entspannten Dinner in den Abend zu starten – und dabei den Blick auf die Stadt am Kap zu genießen.

RED Roof at Radisson RED Hotel | V&A Waterfront | 8001 Kapstadt
6

La Boheme

Das La Boheme ist vor allem bei Einheimischen sehr beliebt
Klein, fein, abwechslungsreich – DAS Restaurant der Locals. Zugegeben, das La Boheme ist nicht groß, aber was an Sitzplätzen in dem kleinen französischen Bistro fehlt macht das zuvorkommende Team durch seinen tadellosen Service und die Küche durch ihre tägliche wechselnde, kreative Speisekarte wett. Das wissen auch die Kapstädter, die sich immer wieder aufs Neue von den Köstlichkeiten überraschen lassen.

La Boheme | 341 Main Road | Sea Point | Cape Town
7

Mama Africa

Das authentische Afrika lässt sich besonders gut im Mama Africa erleben
Afrikanische Küche, afrikanische Musik – Mama Africa ist Südafrika pur. Wenn Sie also Lust auf authentische Kap-Küche in noch authentischer Atmosphäre mit Live-Musik haben, dann ist das berühmte Mama Africa mit seiner markanten Fassade die richtige Adresse. Dass man hier richtig gut afrikanisch Essen kann hat sich leider schon herumgesprochen, daher müssen Sie mindestens einen Tag im Voraus reservieren.

Mama Africa | 178 Long Street | City Centre | Cape Town
8

The Orphanage

Stylisch, hip und leckere Cocktails: The Orphanage
Flackernde Öllampen, antike Leuchten und Lüster, dazu die Klänge internationaler DJs, die regelmäßig im The Orphanage auflegen, machen die Bar zu einer der angesagtesten der Stadt. Die hippe Attitüde kommt nicht von ungefähr, der Interieur-Mix aus Shabby und Industrial Chic passt perfekt zu den extravaganten Cocktail-Kreationen. Serviert werden aber auch elegante Weine und Bier.

The Orphanage | 227 Bree Street | Cape Town
9

Grand Daddy Sky Bar

In der Grand Daddy Sky Bar lässt sich der Sonnenuntergang besonders gut genießen
Cool und erfrischend anders präsentiert sich das Grand Daddy Hotel und die dazugehörige Rooftop-Bar im Herzen Kapstadts. Sieben silberglänzende Trailer auf dem Dach des Hotels bilden den Rahmen für die vielleicht coolste Location der Stadt. Kommen Sie am Abend auf einen Aperitif vorbei, denn die Grand Daddy Sky Bar hat aus Rücksicht auf die Hotelgäste leider nur bis 20:30 Uhr geöffnet. Es ist ein tolles Schauspiel, wenn die Sonne untergeht und sich flammend Rot in den Trailern spiegelt – so schmecken die Cocktails noch besser.

Grand Daddy Sky Bar | 38 Long Street | Cape Town
10

Tjing Tjing

Die kreativen Eigenkreationen wie Russian Samuray (Vodka, Sake und Limette) oder Jelly Baby (Vodka, Contreau, Granatapfel, Limette und Jelly Babies) sollten Sie unbedingt probieren
Ein ausgebautes Dachgeschoss, ein bunter Mix aus Möbeln und Deko und fertig ist eine lässige Bar, die dank ihrer zentralen Lage zu den Hotspots der Nightlife-Szene zählt. Auf der Karte der Tjing Tjing Bar, die teils Rooftop-Bar, teils Dachgarten ist, finden sich Klassiker wir Negroni und Bloody Mary aber auch kreative Eigenkreationen wie Russian Samuray (Vodka, Sake und Limette) oder Jelly Baby (Vodka, Contreau, Granatapfel, Limette und Jelly Babies). Auch Weinliebhaber kommen auf ihre Kosten und Bier-Fans können aus einer großen Auswahl an vorzüglichen Craft Beers wählen.

Tjing Tjing | 165 Longmarket Street | Cape Town
Unsplash
Über Südafrika
Südafrika ist so bunt und vielfältig, als hätte man einen riesigen Regenbogen über das gesamte Land gemalt. Das gilt sowohl für die vielfältige Natur wie auch für die multikulturelle Gesellschaf
Anreise
Direktverbindungen ab Frankfurt und München mit South African Airlines nach Johannesburg innerhalb von 12 Stunden.
Reisezeit
Hauptsaison
Nebensaison
  • jan
  • feb
  • mär
  • apr
  • mai
  • jun
  • jul
  • aug
  • sept
  • okt
  • nov
  • dez
  • jan
  • feb
  • mär
  • apr
  • mai
  • jun
  • jul
  • aug
  • sept
  • okt
  • nov
  • dez