GEN.Header
Top Listen

Die schönsten Reiseziele im März

Welche Reiseziele du im März nicht verpassen solltest

Geschrieben von

Marie-Theres Rüttiger

03.09.2019

Der Frühling hat noch nicht vollends Einzug gehalten und die Erinnerungen an deine letzte Reise verblassen? Zeit deinen Vitamin D-Haushalt aufzufüllen und neue unvergessliche Reisemomente zu schaffen, an die du dich das Jahr über gerne erinnern wirst.

Begib dich auf Erlebnissuche, neue Entdeckungen warten überall auf der Welt. Wir zeigen dir in welchen Destinationen du im März fündig wirst.
1

Japan

Japan ist mit 6852 Inseln der viertgrößte Inselstaat der Welt.

Japan zeigt im Frühjahr sein schönstes Gesicht. Es ist die Zeit der Kirschblüten. Das Land wird von März bis Anfang Mai Stück um Stück mit einem rosa-weißen Blütenteppich überzogen, was die Japaner mit dem Kirschblütenfest feiern. Die beste Zeit ins Land der aufgehenden Sonne zu reisen.

Japan ist einzigartig und doch multikulti, vereint extreme Gegensätze und ist voller Geheimnisse. Traditionelle Lebensweise trifft auf hochmoderne Metropolen, alte Stadtviertel mit Tempel, Schreinen und Pagoden gehen in Hightech-Viertel mit schillernden Leuchtreklamen über. Doch nicht nur kulturell zeigt sich Japan als Juwel, auch landschaftlich hat das Land einiges zu bieten: Die schneebedeckten Berge der japanischen Alpen sowie grüne Wälder, vulkanische und heiße Quellen, in denen du deinen Alltag vergessen kannst.

2

Neuseeland - Nordinsel

Der Māori-Name für Neuseeland - Aoetaroa - bedeutet "Land der langen weißen Wolke".

Im Land der Kiwis ist der März als Monat des ausklingenden Sommers noch immer warm und relativ trocken. Eine Highlightreise auf die ohnehin etwas wärmere Nordinsel ist dann genau das Richtige für neue spektakuläre Reiseerinnerungen.

Neuseelands Norden ist von Vulkanen, Geysiren und heißen Quellen in Rotorua und bilderbuchschönen Stränden an der Bay of Islands geprägt. Coromandel ist wohl der schönste Strand der Nordinsel. Außerdem solltest du dir den berühmten sonnenverwöhnten Wein auf den Weingütern um Marlborough nicht entgehen lassen.

Hier befindest du dich mitten im „Herr der Ringe“-Land. Der Tongario Nationalpark ist ein Muss! Im ältesten Nationalpark Neuseelands im Herzen der Nordinsel befinden sich drei aktive Vulkane, darunter auch der "Schicksalsberg" aus der Filmreihe. Zahlreiche Wanderwege führen durch verschiedene Vegetationszonen und halten atemberaubende Kulissen sowie einmalige Fotomotive bereit. Aber auch die Waitomo Caves, Höhlen voller glitzernder Glühwürmchen, werden dich in Staunen versetzen. Ein Jump vom Skytower treibt dein Adrenalin beim in die Tiefe springen die Höhe. Daran wirst du dich noch lange erinnern.

3

Nepal

In Nepal erwarten dich acht der höchsten Berge der Welt.

Märchenland, geheimnisvolles Königreich oder Land der Götter – Nepal hat viele Beinamen. Es vereint das atemberaubende Himalaya-Panorama, wilden Dschungel sowie goldene Tempel und andere heilige Stätten, alte Städte und charmante Dörfer. Im März hält der Frühling Einzug in Nepal. Es wird nach dem hinduistischen Frühlingsfest Holi wieder wärmer und die Tagestemperatur liegen bei etwa 30 Grad Celsius.

Es gibt nur noch wenige Geheimtipps, aber eine Reise nach Nepal zählt definitiv dazu. Denn nirgends sonst kann man tagelang vor einer solch dramatischen Kulisse wandern oder so viel über den tibetischen Buddhismus lernen wie hier. Es warten jede Menge Abenteuer für Outdoor-Fans in der landschaftlichen Vielfalt des Vorhimalaya.

4

Sri Lanka

Auf Sri Lanka gilt eine leichte Kopfbewegung zur Seite als Zeichen der Zustimmung.

Endlose Strände, zeitlose Ruinen, herzliche Menschen, geduldige Elefanten, rollende Brandung, spaßige Züge, berühmter Tee und schmackhaftes Essen machen Sri Lanka – die Perle im Indischen Ozean - unwiderstehlich. Vor allem die Surf- und Badeorte im Süden und Westen laden dich im März zum Ausspannen. Auch für das Bergland Sri Lankas ist jetzt die beste Reisezeit.

Es lohnt sich aber alle Winkel dieser vielfältigen Insel zu entdecken, denn während Strandliebhaber aus einer Vielzahl von Postkarten-Spots an der Küste des Indischen Ozeans wählen können, werden Kulturliebhaber von den UNESCO-gelisteten historischen Stätten begeistert sein. Jahrtausendealte Highlights wie die hügelartigen buddhistischen Stupas sind genauso faszinierend wie die Dagobas, die Königshauptstädte und mystischen Höhlentempel im kulturellen Dreieck sind Überbleibsel einer lange vergangen Zeit.

5

Costa Rica

Costa Rica gehört zu den artenreichsten Ländern der Welt, weswegen auch mehr als ein Viertel des Landes unter Naturschutz steht.

Wer La Pura Vida sucht, wird es in Costa Rica finden! Im März, wenn es in Mittelamerika warm und trocken ist, kannst du mit tollen Schnappschüssen von bunten Paradiesvögeln im üppigen Garden Eden oder Selfies an einem der Strände, wie man sie sich schöner nicht ausdenken könnte, die Daheimgeblieben gehörig neidisch machen.

Zwischen tosender Pazifikküste und karibischen Meer finden sich wahre Naturschönheiten. Als eines der artenreichsten Länder der Erde tummeln sich in dichtem Dschungel verschiedenste Tierarten und im Ozean sind noch echte Unterwasserparadiese zu finden. Die „Ticos“ wissen um die Schönheit ihrer Heimat und daher hat sich das kleine Land ganz dem nachhaltigen Tourismus verschrieben – rund ein Viertel der Fläche steht unter Naturschutz.

6

Südafrika

In Südafrika wachsen die kleinsten Pflanzen der Welt - die Sukkulenten - und mit den mächtigen Baobab-Bäumen auch einige der größten Pflanzen weltweit.

Die legendäre Natur der Rainbow Nation fasziniert jeden Tag aufs Neue und überrascht als Mekka für Gourmets. Südafrika ist so bunt und vielfältig, als hätte man einen riesigen Regenbogen über das gesamte Land gemalt. Das gilt sowohl für die vielfältige Natur wie auch für die multikulturelle Gesellschaft. Ob Krüger Nationalpark im Norden, die tropische Ostküste, die weite Karoo oder die grandiose Mischung aus Bergen, Weingütern und Stränden am Kap – Südafrika bietet unendlich viele Gründe, sich in dieses Land zu verlieben.

Ein weiterer Grund dafür ist die Panorama Route. Sie führt durch die Drakensberge von Mpumalanga zum spektakulären Blyde River Canyon. Im Volk der Zulu bekannt als uKhahlamba, zu Deutsch „Wand der aufgestellten Speere“, sind die Drakensberge mit ihren zahlreichen Schluchten, Kämmen und Höhlen die höchsten Berge Südafrikas. Es ist eine Region von atemberaubender landschaftlicher Schönheit: Reißende Flüsse, schmale Canyons und pilzartige Bergkegel, die aus den Tälern wachsen.

7

Australien - Süden

In Australien findest du das längste Korallenriff der Welt - das Great Barrier Reef.

Der riesige rote Kontinent am anderen Ende der Welt hat viele Gesichter – vom staubigen Outback, über den tropischen üppig grünen Norden und der sonnenverwöhnten Ostküste um Sydney. Die verschiedenen Klima- und Vegetationszonen machen eine Reise das ganze Jahr über möglich. Im Frühjahr allerdings ist besonders auch der Süden des Landes um Melbourne und Adelaide mit seinen milden mediterranen Temperaturen es wert, die Koffer zu packen. Im Weinbaugebiet Barossa Valley kannst du die edelsten Tropfen des 5. Kontinent genießen.

Außerdem wartet hier ein ganz besonderes Highlight – Australiens Tiervielfalt versammelt sich auf einer Insel. Vor der Küste Adelaides liegt Kangaroo Island. Was vor allem beeindruckt, ist die atemberaubende Landschaft. Kein Wunder, dass sich Australiens Tierwelt hier wohl fühlt und du wirst es auch.

An der Küste findest du makellose Strände wie die Vivonne Bay, die schon zum besten Strand Australiens gekürt wurde. Island Beach ist eine weitere abgelegene Oase, in der Kängurus, Robben, Delfine und verschiedene Vögel In Hülle und Fülle leben. Am Hanson Bay Koala Walk triffst du sicher eines der niedlichen Beuteltiere.

Ein kosmopolitischer Geheimtipp wartet im Westen auf dich: Auch in Perth herrscht im März optimales Reiseklima.

8

Marokko

Neben Wüste und Strand erwartet dich in Marokko ein Wintermärchen, das sich als wahres Ski-Paradies entpuppt.

Du musst im März für eine ordentliche Portion Vitamin-D gar nicht all zu weit reisen. Marokko liegt beinahe direkt vor der Haustür, nur einen kurzen Flug entfernt. Im März knacken die Temperaturen hier gut und gerne schon die 20 Grad-Marke. Perfekte Bedingungen für eine Tour durch Marokkos prachtvolle Medinas mit ihrem unnachahmlich orientalischen Flair.

Die weiße Stadt am Meer Agadir im Südwesten erwartet dich mit 300 Sonnentagen im Jahr, wo du im Frühjahr Sonne tanken kannst. Marokko vereint atemberaubende Gegensätze zwischen Mittelmeerküste und Atlantik. Ob Wanderungen durch das gewaltig aufragende Atlasgebirge, wandeln durch zauberhafte Oasen und grüne Wälder, Spaziergänge an kilometerlangen Stränden oder Touren durch karge Wüsten – Marokko verzaubert seine Besucher durch kontrastreiche Landschaften.

9

Kolumbien

Die Sierra Nevada de Santa Marta ist das höchste Küstengebirge der Welt und in ständiger Bewegung.

Das südamerikanische Land, das sich nach Unruhen in der Vergangenheit immer mehr zur Top-Reisedestination des Kontinents mausert, verzaubert dich im März mit Sonnenschein, Traumstränden und seinem feurigen Charme. Ideales Wetter, um dich von der stolzen Hauptstadt Kolumbiens 2600 Meter über dem Meeresspiegel verführen zu lassen. Willkommen in Südamerikas Kulturhauptstadt.

Moderne Gebäude reihen sich in Bogotá an farbenprächtige Fassaden und alte, backsteinfarbene Kolonialbauten aus vergangenen Zeiten. Im historischen Viertel La Candelaria werden Architekturfans ihren Spaß haben. Am Horizont erstreckt sich die imposante und einmalig schöne Andenkordillere mit den idyllischen Wahlfahrtsorten Monserrate und Guadalupe. Liebhaber der Künste haben die Qual der Wahl aus Museen, Kunstgalerien, Theatern und Nationaldenkmälern. Nicht umsonst heißt die Stadt das „Athen Südamerikas“.

10

Bhutan

In Bhutan findest du kaum Autos, weshalb es auch keine Verkehrsampeln gibt.

Willkommen im Land des Glücks: Das Königreich Bhutan misst statt des Brutto-Sozial-Produktes das Brutto-National-Glück. Von manchen wird Bhutan als Shangri-La beschrieben – dieser mystische wunderschöne Ort, an dem sich nichts als Perfektion findet. Es ist aber in jedem Fall ein Reiseziel, das dir, wenn nicht alle, so aber sehr viele Wünsche erfüllen wird.

Die Landschaft inszeniert sich mit schneebedeckten Himalaya-Gipfeln, die sich über von Urwald bedeckten Schluchten erheben. Die großen Plätze in den Städten bilden die Bühne für bunte Feste. Das letzte große Königreich des Himalaya bewahrt sich seine mystische Aura und schützt seine großartigen Naturschätze. So tief wie es in seinem Glauben verwurzelt ist, schützt es auch seine Natur, die sich so ursprünglich und unverbraucht .

  • Stadt
  • Strand
  • Baden
  • Wandern & Trekking
  • Familie