Herkulesgrotte
MA.Herkulesgrotte Die steinernen Gewölbke der Herkulesgrotte
MA.Herkulesgrotte_Eingang Der steinerne Eingang der Herkulesgrotte
MA.Herkulesgrotte_Tunnel Die gewölbten Steintunnel der Herkulesgrotte
MA.POI.Herkulesgrotte_Meerblick Der meerseitige Ausgang der Höhle zeichnet die Karte Afrikas nach.
MA.Herkulesgrotte_Atmosphaere Kleine Spotlights am Boden strahlen das Gewölbe der Herkulesgrotte an.
Alle anzeigen

Überblick

Wenn du deinen Aufenthalt in Tanger nimmst, lohnt sich ein Ausflug zur Herkulesgrotte am Kap Spartel auf jeden Fall. Der meerseitige Ausgang der Höhle, der wohl von den Phöniziern geschaffen wurde, bildet kurioserweise fast genau die Karte Afrikas nach. Von hier aus hast du einen wunderbaren Blick auf den Atlantik.
Die lange Zeit als endlos geltende Herkulesgrotte ist ein sagenumwobener Ort. Der griechische Held Herakles soll sich hier vor seiner elften Arbeit ausgeruht haben. Diese bestand darin, die goldenen Äpfel im Garten der Hesperiden zu pflücken. Nach Meinung altgriechischer Autoren soll sich dieser in der antiken Stadt Lixus (in der Nähe der heutigen marokkanischen Stadt Larache) befunden haben.

Wenn auch diese Geschichte im Reich der Legenden zu verorten ist, gilt es doch als gesichert, dass die Höhle bereits im Jahr 6000 v. Chr. besiedelt wurde. 1878 wurde sie wiederentdeckt und aufgrund ihrer Abgeschiedenheit von marokkanischen Pärchen gern für ein Stelldichein genutzt. Im Jahr 1920 wurde die Höhle dann der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und 1952 in den Rang eines nationalen Kulturerbes erhoben. Nach einer kurzen Schließung ist sie seit 2004 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die bizarren Formationen im Inneren der Höhle lassen sich dadurch erklären, dass die hier ansässigen Berber aus den Wänden Rohlinge für die Mahlsteine ihrer Drehmühlen schlugen.

Idealer Aufenthalt

Die 14 km westlich von Tanger gelegene Herkulesgrotte ist ein Highlight für jeden Marokkoreisenden. Mit ihrer Entstehung verbinden sich viele Sagen und Legenden, denen vor Ort nachzuspüren sich lohnt. Für eine Besichtigung solltest du 1 bis 2 Stunden einplanen.

Lokale Atmosphäre

Must-See
Historische Orte
Weltkulturerbe
Marokko

Herkulesgrotte

Ein weiteres Beispiel für die spannende Historie Marokkos ist die Herkulesgrotte mit ihrer kuriosen Öffnung, die wie der Kontinent Afrikas aussieht.
Ideal für
1-2 Stunden
Bewertung
4.3/5
MA.Herkulesgrotte Die steinernen Gewölbke der Herkulesgrotte
MA.Herkulesgrotte_Eingang Der steinerne Eingang der Herkulesgrotte
MA.Herkulesgrotte_Tunnel Die gewölbten Steintunnel der Herkulesgrotte
MA.POI.Herkulesgrotte_Meerblick Der meerseitige Ausgang der Höhle zeichnet die Karte Afrikas nach.
MA.Herkulesgrotte_Atmosphaere Kleine Spotlights am Boden strahlen das Gewölbe der Herkulesgrotte an.
Alle anzeigen
Marokko

Herkulesgrotte

Ein weiteres Beispiel für die spannende Historie Marokkos ist die Herkulesgrotte mit ihrer kuriosen Öffnung, die wie der Kontinent Afrikas aussieht.
Ideal für
1-2 Stunden
Bewertung
4.3/5

Überblick

Wenn du deinen Aufenthalt in Tanger nimmst, lohnt sich ein Ausflug zur Herkulesgrotte am Kap Spartel auf jeden Fall. Der meerseitige Ausgang der Höhle, der wohl von den Phöniziern geschaffen wurde, bildet kurioserweise fast genau die Karte Afrikas nach. Von hier aus hast du einen wunderbaren Blick auf den Atlantik.
Die lange Zeit als endlos geltende Herkulesgrotte ist ein sagenumwobener Ort. Der griechische Held Herakles soll sich hier vor seiner elften Arbeit ausgeruht haben. Diese bestand darin, die goldenen Äpfel im Garten der Hesperiden zu pflücken. Nach Meinung altgriechischer Autoren soll sich dieser in der antiken Stadt Lixus (in der Nähe der heutigen marokkanischen Stadt Larache) befunden haben.

Wenn auch diese Geschichte im Reich der Legenden zu verorten ist, gilt es doch als gesichert, dass die Höhle bereits im Jahr 6000 v. Chr. besiedelt wurde. 1878 wurde sie wiederentdeckt und aufgrund ihrer Abgeschiedenheit von marokkanischen Pärchen gern für ein Stelldichein genutzt. Im Jahr 1920 wurde die Höhle dann der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und 1952 in den Rang eines nationalen Kulturerbes erhoben. Nach einer kurzen Schließung ist sie seit 2004 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die bizarren Formationen im Inneren der Höhle lassen sich dadurch erklären, dass die hier ansässigen Berber aus den Wänden Rohlinge für die Mahlsteine ihrer Drehmühlen schlugen.

Idealer Aufenthalt

Die 14 km westlich von Tanger gelegene Herkulesgrotte ist ein Highlight für jeden Marokkoreisenden. Mit ihrer Entstehung verbinden sich viele Sagen und Legenden, denen vor Ort nachzuspüren sich lohnt. Für eine Besichtigung solltest du 1 bis 2 Stunden einplanen.

Lokale Atmosphäre

Must-See
Historische Orte
Weltkulturerbe

Beliebte Marokko Reisen

Beliebte Unterkünfte in Marokko

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.
luxury
Les jardins de la medina
Marrakesch
standard
Dar Nour El Houda
Marrakesch
luxury
The Tour Hassan Palace Rabat
Rabat
premium
Dar Shâan
Rabat