Kolmanskop
NA.POI.Kolmanskop 1 Blick in ein mit Sand gefülltes Gebäude
NA.POI.Kolmanskop 1 Blick in ein mit Sand gefülltes Gebäude
NA.POI.Kolmanskop 2 Ein verlassenes Gebäude bei Tag
NA.POI.Kolmanskop 3 Ein Gebäude voll mit Sand
NA.POI.Kolmanskop 4 Blick auf verlassene Häuser
NA.POI.Kolmanskop 5 Das Innere eines Gebäudes voll mit Sand
Alle anzeigen

Überblick

Hochkarätige Diamantenfunde zogen Anfang des 20. Jahrhunderts Hunderte von Abenteurern nach Kolmanskop, das sich für kurze Zeit zum reichsten Ort Afrikas entwickelte. Längst hat die Wüste sich einen Großteil der verlassenen Häuser zurückerobert. Geblieben ist ein Freilichtmuseum, dessen skurril-geisterhafte Atmosphäre Fotografen aus aller Welt in ihren Bann zieht.
Als Namibia noch Deutsch-Südwestafrika hieß, stand etwa zehn Kilometer östlich der Hafenstadt Lüderitz der Bahnhof „Grasland“. Eisenbahnarbeiter stießen hier im Jahr 1908 zufällig auf Diamanten und schnell entstand die Bergbaustadt Kolmanskop. In absolut lebensfeindlicher, wüstenhafter Umgebung ohne Wasser und ohne fruchtbaren Boden wuchsen deutsche Herrschaftshäuser, Verwaltungsgebäude, ein gut ausgestattetes Krankenhaus, eine Schule und ein Tante-Emma-Laden aus dem Boden. Baumaterialien, Maschinen und Einrichtungsgegenstände wurden über Lüderitz aus Deutschland importiert.

Ihr Wasser und ihre Lebensmittel mussten die bis zu 400 Bewohner der Siedlung aus dem 1000 km entfernten Kapstadt heranschaffen. Eine Bar, eine Kegelbahn und sogar ein Theater sorgten unter solch widrigen Lebensumständen für die nötige Unterhaltung. Bis zur Einstellung der Förderung im Jahr 1930 wurden hier fast fünf Millionen Karat Diamanten gewonnen. Danach war Kolmanskop lange der Wüste und den Plünderern überlassen. Erst in den 1980-er und 1990-er Jahren entstand das Freilichtmuseum. Heute werden täglich Führungen angeboten, bei denen du Charme und Geheimnis der Geisterstadt entdecken kannst.

Highlights & Aktivitäten

  • Museum: Geschichte und Schicksal von Kolmanskop

  • Führungen durch die Geisterstadt: Wissenswertes auf Englisch und Deutsch

  • Turnhalle, Kasino und Eisfabrik: originalgetreu restaurierte Räumlichkeiten

  • Fototour bei Sonnenaufgang: Ticket besorgen bei Touristeninfo Lüderitz

  • Ghost Town Tavern: Lunch und Kaffee an einem der ungewöhnlichsten Orte der Welt

  • Lüderitz: ein Abstecher in die nahegelegene Hafenstadt

Idealer Aufenthalt

Gehe auf Entdeckungstour durch die Geschichte Kolmanskops, lunche an einem der außergewöhnlichsten Orte der Welt und erlebe originalgetreu restaurierte Räumlichkeiten. Für einen Besuch der skurrilen Geisterstadt empfehlen wir dir mindestens 1 Tag einzuplanen.

Lokale Atmosphäre

Must-See
Stadt
Familie
Wüste
Museen
Namibia

Kolmanskop

Die bekannteste Geisterstadt Namibias, eine ehemalige deutsche Diamantenstadt, befindet sich vor den Toren von Lüderitz und lockt zahlreiche Fotografen an.
Ideal für
1 Tag
Bewertung
4.7/5
NA.POI.Kolmanskop 1 Blick in ein mit Sand gefülltes Gebäude
NA.POI.Kolmanskop 1 Blick in ein mit Sand gefülltes Gebäude
NA.POI.Kolmanskop 2 Ein verlassenes Gebäude bei Tag
NA.POI.Kolmanskop 3 Ein Gebäude voll mit Sand
NA.POI.Kolmanskop 4 Blick auf verlassene Häuser
NA.POI.Kolmanskop 5 Das Innere eines Gebäudes voll mit Sand
Alle anzeigen
Namibia

Kolmanskop

Die bekannteste Geisterstadt Namibias, eine ehemalige deutsche Diamantenstadt, befindet sich vor den Toren von Lüderitz und lockt zahlreiche Fotografen an.
Ideal für
1 Tag
Bewertung
4.7/5

Überblick

Hochkarätige Diamantenfunde zogen Anfang des 20. Jahrhunderts Hunderte von Abenteurern nach Kolmanskop, das sich für kurze Zeit zum reichsten Ort Afrikas entwickelte. Längst hat die Wüste sich einen Großteil der verlassenen Häuser zurückerobert. Geblieben ist ein Freilichtmuseum, dessen skurril-geisterhafte Atmosphäre Fotografen aus aller Welt in ihren Bann zieht.
Als Namibia noch Deutsch-Südwestafrika hieß, stand etwa zehn Kilometer östlich der Hafenstadt Lüderitz der Bahnhof „Grasland“. Eisenbahnarbeiter stießen hier im Jahr 1908 zufällig auf Diamanten und schnell entstand die Bergbaustadt Kolmanskop. In absolut lebensfeindlicher, wüstenhafter Umgebung ohne Wasser und ohne fruchtbaren Boden wuchsen deutsche Herrschaftshäuser, Verwaltungsgebäude, ein gut ausgestattetes Krankenhaus, eine Schule und ein Tante-Emma-Laden aus dem Boden. Baumaterialien, Maschinen und Einrichtungsgegenstände wurden über Lüderitz aus Deutschland importiert.

Ihr Wasser und ihre Lebensmittel mussten die bis zu 400 Bewohner der Siedlung aus dem 1000 km entfernten Kapstadt heranschaffen. Eine Bar, eine Kegelbahn und sogar ein Theater sorgten unter solch widrigen Lebensumständen für die nötige Unterhaltung. Bis zur Einstellung der Förderung im Jahr 1930 wurden hier fast fünf Millionen Karat Diamanten gewonnen. Danach war Kolmanskop lange der Wüste und den Plünderern überlassen. Erst in den 1980-er und 1990-er Jahren entstand das Freilichtmuseum. Heute werden täglich Führungen angeboten, bei denen du Charme und Geheimnis der Geisterstadt entdecken kannst.

Highlights & Aktivitäten

  • Museum: Geschichte und Schicksal von Kolmanskop

  • Führungen durch die Geisterstadt: Wissenswertes auf Englisch und Deutsch

  • Turnhalle, Kasino und Eisfabrik: originalgetreu restaurierte Räumlichkeiten

  • Fototour bei Sonnenaufgang: Ticket besorgen bei Touristeninfo Lüderitz

  • Ghost Town Tavern: Lunch und Kaffee an einem der ungewöhnlichsten Orte der Welt

  • Lüderitz: ein Abstecher in die nahegelegene Hafenstadt

Idealer Aufenthalt

Gehe auf Entdeckungstour durch die Geschichte Kolmanskops, lunche an einem der außergewöhnlichsten Orte der Welt und erlebe originalgetreu restaurierte Räumlichkeiten. Für einen Besuch der skurrilen Geisterstadt empfehlen wir dir mindestens 1 Tag einzuplanen.

Lokale Atmosphäre

Must-See
Stadt
Familie
Wüste
Museen

Beliebte Unterkünfte in Namibia

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.
luxury
Strand Hotel Swakopmund
Swakopmund
premium
Damara Mopane Lodge
Damaraland
standard
Hotel a La Mer
Swakopmund
standard
Etosha Safari Camp
Etosha Nationalpark

Reisetipps

- Der Lüderitz Airport liegt in unmittelbarer Nähe von Kolmanskop.

- Ebenso wie die Geisterstädte Pomona, Elizabeth Bay und Bogenfels liegt Kolmanskop im Diamantensperrgebiet. Besucher müssen daher unbedingt ihren Reisepass mit sich führen.

- Nach der Führung durch Kolmanskop hast du Zeit, dir alles auf eigene Faust näher anzuschauen und tolle Fotos zu machen.

- Lange Hosen und feste Schuhe schützen dich nicht nur vor Sandvipern der Namib, sondern auch vor auf dem Gelände herumliegenden Holz- und Metallteilen.

- Die nächste Übernachtungsmöglichkeit findest du in Lüderitz, nur 10 km von der Geisterstadt entfernt.

- Ein Ausflug zur Lüderitzhalbinsel mit ihrer rauen Landschaft und ihren felsigen Buchten ist ebenfalls empfehlenswert.

Reisetipps

- Der Lüderitz Airport liegt in unmittelbarer Nähe von Kolmanskop.

- Ebenso wie die Geisterstädte Pomona, Elizabeth Bay und Bogenfels liegt Kolmanskop im Diamantensperrgebiet. Besucher müssen daher unbedingt ihren Reisepass mit sich führen.

- Nach der Führung durch Kolmanskop hast du Zeit, dir alles auf eigene Faust näher anzuschauen und tolle Fotos zu machen.

- Lange Hosen und feste Schuhe schützen dich nicht nur vor Sandvipern der Namib, sondern auch vor auf dem Gelände herumliegenden Holz- und Metallteilen.

- Die nächste Übernachtungsmöglichkeit findest du in Lüderitz, nur 10 km von der Geisterstadt entfernt.

- Ein Ausflug zur Lüderitzhalbinsel mit ihrer rauen Landschaft und ihren felsigen Buchten ist ebenfalls empfehlenswert.
NA.Safari Guide Header Eine Elefanten Herde an einem Wasserloch
Fineway Magazin
Safari in Namibia: Welcher Nationalpark ist der richtige für mich?
Zum Magazinartikel
NA.Roadtrip Rundreise Header Ein Geländewagen auf einer Straße
Fineway Magazin
Die eindrucksvollsten Routen und Tipps für deine Namibia-Rundreise
Zum Magazinartikel
NA.Safari Camp vs Safari Lodge Header Eine Safari Lodge
Fineway Magazin
Safari Camp oder Safari Lodge in Namibia - der Vergleich
Zum Magazinartikel
Verwirkliche deinen Traum von Namibia.
Planung Starten

Beste Reisezeit für Kolmanskop

Als ideale Reisezeit für Kolmanskop empfehlen wir die trockenen Wintermonate, also die Zeit von Mai bis Oktober. Die Tageshöchsttemperaturen liegen dann bei angenehmen 25 °C und nachts kühlt es ab, sodass du gut schlafen kannst.
Südnamibia
NA.Süden Klimatabelle Desktop Klimatabelle Süden Namibia
Hauptsaison - Trockenes & warmes Wetter, beste Bedingungen für Tierbeobachtungen
Nebensaison - Mehr Niederschlag, aber noch immer gute Safari-Bedingungen
Nachsaison - Regenreichste Zeit, Tierbeobachtungen weniger wahrscheinlich aber Blütezeit

Kolmanskop und Umgebung

So einfach geht's
Verschwende keine Zeit mehr mit stundenlanger Suche nach der perfekten Reise!
1
Beantworte 10 einfache Fragen
Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Du teilst uns online deinen Wünsche mit – schnell & einfach.
2
Maßgeschneidertes Angebot
Erhalte in nur drei Minuten ein maßgeschneidertes Angebot . Mit allem Drum und Dran. Direkt online.
3
Finetunen und buchen
Finalisiere dein persönliches Angebot mit unseren Travel Designern und buche anschließend direkt über die Plattform.
24/7 erreichbar, ohne endlose Telefonate
Individuell reisen ohne mehr zu zahlen
Kostenlose Planung, so oft du möchtest
Echtzeit Preisauskunft via Fineway Algorithmus
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Reise direkt mit Travel Designer planen?
089 - 124 146 000
(Mo-Fr 09.00 - 19.00 Uhr)