Bay of Islands

Überblick

Ganz im Norden Neuseelands befindet sich mit der Bay of Islands nicht nur ein landschaftliches Kleinod, sondern auch ein Ort mit bedeutender Geschichte: Der neuseeländische Staat wurde hier begründet. Die Bucht lockt Besucher mit einer malerischen Insellandschaft, die sich für viele Arten an Wassersportaktivitäten wie Tauchen oder Windsurfen eignet.
Bay of Islands steht in Neuseeland für eine vielfältige Freizeitregion am Meer, die Wassersportlern, Natur- und Strandliebhabern viel Abwechslung bietet. Unzählige Inseln, 144 an der Zahl, sind der Bucht vorgelagert oder liegen in ihr – Tagesausflüge mit Fähren oder Privatbooten sind eine der Tätigkeiten, für die Besucher hierher kommen. Auf der größten Insel Urupukapuka können Erholungssuchende in idyllischer Landschaft campen oder beim Tauchen die Unterwasserfauna erkunden. Die wunderschönen Sandstrände tragen zum Ruf der Bay of Islands als paradiesische Oase bei.

Die historische Bedeutung der Bucht, die etwa 20 km in das Landesinnere reicht, erlangte die Bay of Islands 1840. Die erste urkundliche Verfassung Neuseelands wurde in diesem Jahr unterzeichnet, von einem Vertreter der Britischen Krone sowie den Chiefs verschiedener Māori Clans. Der Vertrag machte Neuseeland zur Kolonie und enthält nach wie vor gültiges Recht – auch wenn Neuseeland keine Kolonie mehr ist. Den Ort der Unterzeichnung kannst du im Waitangi National Reserve besichtigen, wo sich auch das Whare Runanga befindet, ein Māori-Versammlungshaus.

Highlights & Aktivitäten

  • Windsurfen in der Kulisse einer traumhaften Küstenlandschaft
  • Flanieren entlang quirliger Uferpromenaden in Russell, Paihia, Okiato und Waitangi
  • Inselhopping durch die malerische Küstelandschaft auf Moturoa, Urupukapuka oder Okahu
  • Bootstouren in die schönen Nebenbuchten Waikare Inlet, Te Rawhiti Inlet oder Kerikeri Inlet
  • Fangfrische Meeresfrüchte in Restaurants genießen
  • Wandern durch tiefe Farnwälder und mystische Sümpfe im Opua Forest, Horotutu Scenic Reserve oder im Waikino Forest

Idealer Aufenthalt

Die Bucht Bay of Islands garantiert einem abwechslungsreiche Tage. Die geschichtsträchtige Region ist mit vielen vorgelagerten Inseln ein Urlaubsparadies, das seinesgleichen sucht. Für einen Besuch solltest du hier deshalb 3 bis 5 Nächte in dieser Region einplanen.

Lokale Atmosphäre

Strand
Baden
Must-See
Wassersport
Neuseeland

Bay of Islands

An diesem Ort wurde Geschichte geschrieben: Diese malerische Insellandschaft im Norden ist die Geburtsstädte des Inselstaates im Pazifik.
Ideal für
3-5 Nächte
Bewertung
4.6/5
Neuseeland

Bay of Islands

An diesem Ort wurde Geschichte geschrieben: Diese malerische Insellandschaft im Norden ist die Geburtsstädte des Inselstaates im Pazifik.
Ideal für
3-5 Nächte
Bewertung
4.6/5

Überblick

Ganz im Norden Neuseelands befindet sich mit der Bay of Islands nicht nur ein landschaftliches Kleinod, sondern auch ein Ort mit bedeutender Geschichte: Der neuseeländische Staat wurde hier begründet. Die Bucht lockt Besucher mit einer malerischen Insellandschaft, die sich für viele Arten an Wassersportaktivitäten wie Tauchen oder Windsurfen eignet.
Bay of Islands steht in Neuseeland für eine vielfältige Freizeitregion am Meer, die Wassersportlern, Natur- und Strandliebhabern viel Abwechslung bietet. Unzählige Inseln, 144 an der Zahl, sind der Bucht vorgelagert oder liegen in ihr – Tagesausflüge mit Fähren oder Privatbooten sind eine der Tätigkeiten, für die Besucher hierher kommen. Auf der größten Insel Urupukapuka können Erholungssuchende in idyllischer Landschaft campen oder beim Tauchen die Unterwasserfauna erkunden. Die wunderschönen Sandstrände tragen zum Ruf der Bay of Islands als paradiesische Oase bei.

Die historische Bedeutung der Bucht, die etwa 20 km in das Landesinnere reicht, erlangte die Bay of Islands 1840. Die erste urkundliche Verfassung Neuseelands wurde in diesem Jahr unterzeichnet, von einem Vertreter der Britischen Krone sowie den Chiefs verschiedener Māori Clans. Der Vertrag machte Neuseeland zur Kolonie und enthält nach wie vor gültiges Recht – auch wenn Neuseeland keine Kolonie mehr ist. Den Ort der Unterzeichnung kannst du im Waitangi National Reserve besichtigen, wo sich auch das Whare Runanga befindet, ein Māori-Versammlungshaus.

Highlights & Aktivitäten

  • Windsurfen in der Kulisse einer traumhaften Küstenlandschaft
  • Flanieren entlang quirliger Uferpromenaden in Russell, Paihia, Okiato und Waitangi
  • Inselhopping durch die malerische Küstelandschaft auf Moturoa, Urupukapuka oder Okahu
  • Bootstouren in die schönen Nebenbuchten Waikare Inlet, Te Rawhiti Inlet oder Kerikeri Inlet
  • Fangfrische Meeresfrüchte in Restaurants genießen
  • Wandern durch tiefe Farnwälder und mystische Sümpfe im Opua Forest, Horotutu Scenic Reserve oder im Waikino Forest

Idealer Aufenthalt

Die Bucht Bay of Islands garantiert einem abwechslungsreiche Tage. Die geschichtsträchtige Region ist mit vielen vorgelagerten Inseln ein Urlaubsparadies, das seinesgleichen sucht. Für einen Besuch solltest du hier deshalb 3 bis 5 Nächte in dieser Region einplanen.

Lokale Atmosphäre

Strand
Baden
Must-See
Wassersport

Beliebte Unterkünfte in Neuseeland

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.

Reisetipps

Zu den Outdoor-Highlights der Bucht gehören die Haruru Falls, die „kleinen Niagarafälle“. Ihr Besuch lässt sich gut mit einer Wanderung durch die nahegelegenen Mangrovenwälder verbinden.

Wer quirliges Strandfeeling erleben möchte, sollte sich einen Besuch in Paihia nicht entgehen lassen. Cafés, Restaurants und Bars befinden sich an der lebendigen Uferpromenade.

Längere Wanderungen kannst du während eines Ausflug zum Opua Forest unternehmen, der südwestlich von Paihia liegt. Die bis zu fünfstündigen Walks sind gut beschildert.

Mit der Fähre lässt sich die Insel Urupukapuka erreichen. An der Otehei Bay befinden sich Bootsverleiher, auf gut gekennzeichneten Wanderwegen lässt sich die Insel am besten erkunden.

Reisetipps

Zu den Outdoor-Highlights der Bucht gehören die Haruru Falls, die „kleinen Niagarafälle“. Ihr Besuch lässt sich gut mit einer Wanderung durch die nahegelegenen Mangrovenwälder verbinden.

Wer quirliges Strandfeeling erleben möchte, sollte sich einen Besuch in Paihia nicht entgehen lassen. Cafés, Restaurants und Bars befinden sich an der lebendigen Uferpromenade.

Längere Wanderungen kannst du während eines Ausflug zum Opua Forest unternehmen, der südwestlich von Paihia liegt. Die bis zu fünfstündigen Walks sind gut beschildert.

Mit der Fähre lässt sich die Insel Urupukapuka erreichen. An der Otehei Bay befinden sich Bootsverleiher, auf gut gekennzeichneten Wanderwegen lässt sich die Insel am besten erkunden.
NZ.Header Seegelboote im Hafen von Auckland
Fineway Magazin
Neuseeland: die Top 10 der schönsten Städte inklusive Reisetipps
Zum Magazinartikel
NZ.Coromandel Beach
Fineway Magazin
Neuseelands Nordinsel - Das solltest du nicht verpassen!
Zum Magazinartikel
NZ.Cathedral Cove Blick auf die Cathedral Cove
Fineway Magazin
Geheimtipp - Die Top 10 der schönsten Strände in Neuseeland
Zum Magazinartikel
Verwirkliche deinen Traum von Neuseeland.
Planung Starten

Beste Reisezeit für Bay of Islands

Die beste Reisezeit für Bay of Islands sind die neuseeländischen Sommermonate. Zwischen November und März sind die Temperaturen ideal für einen Urlaub in der Bucht. Dann ist auch die Regenwahrscheinlichkeit am geringsten und die Anzahl der täglichen Sonnenstunden am höchsten.
Nordinsel
NZ.Nordinsel Klimatabelle Desktop Klimatabelle Nordinsel Neuseeland
Hauptsaison - Angenehmen warme Temperatuen, gute Zeit für einen Badeurlaub und zum Wandern
Nebensaison - Die Temperaturen fallen und es fällt mehr Niederschlag, jedoch ist jetzt Skisaison

Bay of Islands und Umgebung

So einfach geht's
Verschwende keine Zeit mehr mit stundenlanger Suche nach der perfekten Reise!
1
Beantworte 10 einfache Fragen
Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Du teilst uns online deinen Wünsche mit – schnell & einfach.
2
Maßgeschneidertes Angebot
Erhalte in nur drei Minuten ein maßgeschneidertes Angebot . Mit allem Drum und Dran. Direkt online.
3
Finetunen und buchen
Finalisiere dein persönliches Angebot mit unseren Travel Designern und buche anschließend direkt über die Plattform.
24/7 erreichbar, ohne endlose Telefonate
Individuell reisen ohne mehr zu zahlen
Kostenlose Planung, so oft du möchtest
Echtzeit Preisauskunft via Fineway Algorithmus
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Reise direkt mit Travel Designer planen?
089 - 124 146 000
(Mo-Fr 09.00 - 19.00 Uhr)