Simbabwe.Victoria Falls

Simbabwe

Willkommen im Herzen Afrikas

Über Simbabwe

Berühmt für seine herzlichen Menschen und 320 Sonnentage pro Jahr, ist Simbabwe eines der kontrastreichsten Länder Afrikas. Es erwartet dich landschaftliche Vielfalt bis ins kleinste Detail: von hochgelegenen Felslandschafen und flammenden Msasa-Bäumen zu ruhigen Städten, üppigen Berghängen und Flüssen im Norden. Hier kannst du die Big Five in ihren Nationalparks beobachten, archäologischen Stätten entdecken und ehrfürchtig vor einem der Naturwunder der Welt, den Victoria Falls, stehen.

Ihre 7 persönlichen Reisevorschläge

Best of Namibia & Victoria Falls

Safari & Abenteuer im südlichen Afrika

ReiseartMietwagen
Beste ReisezeitApr - Okt
Ideale Reisedauer14 Tage
Preis pro Personab Anfrage

Das Beste aus dem Norden

Namibia, Botswana und Victoria Falls

ReiseartMietwagen
Beste ReisezeitApr - Okt
Ideale Reisedauer14 Tage
Preis pro Personab Anfrage

Best of Namibia & Victoria Falls mit privatem Transfer

Safari & Abenteuer im südlichen Afrika

Reiseartprivate-guide
Beste ReisezeitApr - Okt
Ideale Reisedauer14 Tage
Preis pro Personab Anfrage

Das Beste aus dem Norden mit privatem Transfer

Namibia, Botswana und Victoria Falls

Reiseartprivate-guide
Beste ReisezeitApr - Okt
Ideale Reisedauer14 Tage
Preis pro Personab Anfrage
Familie
Familie

Familien-Safari in Botswana

Einmalige Begegnungen mit Elefant, Nashorn & Co.

ReiseartPrivate Transfers
Beste ReisezeitJul - Okt
Ideale Reisedauer10 Tage
Preis pro Personab 4.040 €
Naturerlebnis
Naturerlebnis

Botswana mit Kalahari Wüste

Exklusive Rundreise zu den Highlights inkl. Kalahari Wüste

ReiseartPrivate Transfers
Beste ReisezeitJul - Okt
Ideale Reisedauer9 Tage
Preis pro Personab 5.640 €
Klassiker
Klassiker

Entdecken Sie die Highlights von Botswana

Fly-in Safari der Extraklasse

ReiseartPrivate Transfers
Beste ReisezeitJul - Okt
Ideale Reisedauer10 Tage
Preis pro Personab 4.040 €

Nicht das Passende gefunden?

Kein Problem. FINEWAY plant auch die außergewöhnlichsten Reisen.
Schreiben Sie uns einfach Ihren Reisewunsch an trips@fineway.de.

Erleben Sie Ihre Reise wie ein Einheimischer mit unserem Insider Guide!

Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenfreien Newsletter und erhalten Sie regelmäßige Updates zu den besten Insider Tipps und schönsten Travel Stories rund um den Globus.

Der persönliche Reiseplanungs-Service von Fineway
Direkt
3 Minuten
Reisevorschlag wählen
Direkt zum individuellen Reisevorschlag
Direkt anpassen
Kostenlose Reiseplanung – Sie entscheiden ob & wo Sie buchen
Reiseplan erhalten
Bereits mehr als 5000 Reisende nutzen unseren Service
Der persönliche Reiseplanungs-Service von Fineway
Reisevorschlag wählen
Direkt zum individuellen Reisevorschlag
Direkt
Direkt anpassen
Kostenlose Reiseplanung – Sie entscheiden ob & wo Sie buchen
3 Minuten
Reiseplan erhalten
Bereits mehr als 5000 Reisende nutzen unseren Service
Die beste Reisezeit für Simbabwe
Frühling
März
April
Mai
Sommer
Juni
Juli
August
Herbst
September
Oktober
November
Winter
Dezember
Januar
Februar
  • Beste Reisezeit Simbabwe

    Im Herzen Afrikas zählt Simbabwe zu eines der besten und großartigsten Ziele Afrikas. Simbabwe befindet sich klimatisch zwischen den Tropen und den Subtropen. Im Folgenden findest du Informationen zum Wetter und die beste Reisezeit für Simbabwe.

    Prinzipell ist eine Reise nach Simbabwe ganzjährig möglich. Es sollte beachtet werden, dass in Simbabwe von Dezember bis Februar Regenzeit ist. In dieser Zeit kann es zu starken Niederschlägen kommen, jedoch lohnt sich dann beispielsweise ein Besuch an den reißenden Victoria Fällen besonders. Die Trockenzeit wird jedoch als die beste Reisezeit für Simbabwe angesehen. Von April bis September regnet es kaum und es ist die ideale Zeit für eine Besichtigung im Nationalpark und für die Tierbeobachtung.
  • An- & Abreise Simbabwe

    Die Flugdauer von Deutschland nach Sambia beträgt ca. 14 Stunden mit mindestens einer Zwischenlandung. Momentan gibt es keinen Direktflug nach Simbabwe. Möglicher Anreiseflughafen ist der Hauptstadtflughafen Harare. Die Flughäfen Victoria Falls und Bulawayo können auch mit jeweils zwei Stopps erreicht werden. Der Umstieg kann in Nairobi, Johannesburg, Amsterdam oder Paris erfolgen.

    Die Einreisebestimmungen sehen vor, dass deutsche, schweizer sowie österreichische Touristen für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen ein Visum benötigen. Das Visum wird am Einreiseflughafen erteilt. Der Pass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein. Ebenso sollte darauf verwiesen werden, dass Touristen gelegentlich Weiterreise- oder Rückflugtickets vorlegen müssen.
  • Gesundheit & Sicherheit in Simbabwe

    Für eine direkte Einreise aus Deutschland ist keine Pflichtimpfung vorgesehen. Dennoch empfiehlt es sich Standardimpfungen anlässlich einer Reise zu überprüfen und ggf. aufzufrischen.

    Die medizinische Versorgung in Simbabwe ist mit der in Europa nicht zu vergleichen. In der Hauptstadt gibt es einige private Kliniken und Krankenhäuser, welche in der Regel im Voraus bezahlt werden müssen. Eine gut ausgestattete Reiseapotheke für unterwegs ist empfehlenswert. Für alle Fälle solltest du den Abschluss eines ausreichenden Krankenversicherungsschutzes und einer Reiserückholversicherung in Betracht ziehen.

    Malaria
    In Simbabwe tritt Malaria landesweit auf. Der Norden, Osten/Südosten zur Grenze zu Mosambik und die Region der Viktoriafälle sind enorm betroffen. Geringe Risiken bestehen bei Orten über 1200 Metern Höhe, wie Harare und Bulawayo. Aufgrund der mückengegebenen Infektionsrisiken wird allen Reisenden, besonders in westliche und östliche Regionen des Landes und Kigali, empfohlen, körperbedeckende Kleidung zu tragen, Insektenmittel wiederholt aufzutragen und unter Moskitonetzen zu schlafen. Ob und wie sinvoll eine Malariaprophylaxe ist, sollte mit einem Arzt bzw. einem Tropenmediziner abgesprochen werden.

    Cholera
    Aktuell gibt es einen Ausbruch von Cholera in Simbabwe. Cholera wird über ungenügend aufbereitetes Trinkwasser oder rohe Lebensmittel übertragen. Daher wird empfohlen auf eine entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene zu achten. Dadurch lassen sich die meisten Durchfallerkrankungen und auch Cholera vermeiden. Es wird angeraten folgende Hinweise zu beachten, um das Krankheitsrisiko vorzubeugen: Wasser von sicherem Ursprung trinken z.B. aus Wasserflaschen, auch zum Zähneputzen kein Leitungswasser nutzen, Lebensmittel im gekochten und geschälten Zustand verzehren, Fliegen vom Essen weghalten, Hände immer mit Seife waschen und ggf. Hände desinfizieren. Eine individuelle Beratung und eventuelle Impfung durch einen Tropenmediziner werden empfohlen.


    Simbabwe Sicherheit
    Simbabwe gilt heute als ein eher sicheres Land, die unklare politische Lage und wirtschaftliche Entwicklung des Landes bergen jedoch ein erhöhtes Unsicherheitspotential. Deshalb wird empfohlen Demonstrationen und größere Menschenansammlungen zu meiden und diese nicht zu fotografieren, oder über aktuelle Entwicklungen im Land zu berichten. Es gilt generell, bedacht und umsichtig zu handeln, aufmerksam zu sein, in Menschenmengen auf Wertsachen und Taschen zu achten, arme Randbezirke zu meiden, keine Überlandfahrten im Dunkeln zu machen und sich bei Dunkelheit am besten zu zweit fortzubewegen. Wertgegenstände wie Pässe, Ausweise und Flugtickets sollten am besten im Hotel deponiert werden.
  • Simbabwes Kultur

    In der vorkolonialen Zeit ab ca. 1200 n.Chr. haben die Einwohner Fernhandel mit Gold und Elfenbein an der ostafrikanische Küste angefangen. Ende des 19. Jahrhunderts erwarb der britische Unternehmer und Politiker Rhodes weite Gebiete des südlichen Afrikas. Kurz darauf wurde Simbabwe kolonialisiert und wirtschaftlich ausgebeutet. 1911 entstand dadurch Südrhodesien, das heutige Simbabwe. Die Bewohner wurden während der Kolonialisierung verdrängt. Ein Unabhängigkeitskrieg wurde zwischen 1960 und 1970 geführt. Besonders danach setzten die Simbabwer auf die Überwindung von Rassismuss und Diskriminierung. In den 80ern und 90ern wurden hohe Gelder in die Entwicklung Simbabwes gesteckt, sodass eine Verbesserung des Gesundheits- und Bildungssektors spürbar war. Auch die Infrastruktur wurde aufgebessert.


    Besonders Literatur, Tanz, Musik und bildene Kunst sind von den unterschiedlichen Ethnien geprägt und bilden ein zentrales Element der Kultur. Das Volk der Shona ist berühmt für ihre Steinbildhauer. Wie in allen afrikanischen Ländern bildet die Familie einen zentralen Punkt im Leben der Simbabwer. Außer Ahnenverehrung sind auch Feste des Lebens, wie etwa Geburt, Initiation und der Tod in der Kultur in Simbabwe ein wesentlicher Bestandteil. Indigene Religionsformen sind noch sehr weit verbreitet.
    Tänzer in Simbabwe
  • Simbabwe: Sehenswürdigkeiten

    Unter Afrika-Liebhabern gilt Simbabwe als eines der schönsten und aufregendsten Länder des gesamten Kontinents. Eine enorme landschaftliche Vielfalt, beeindruckende Tierwelt und eine uralte Kultur zeichnen Simbabwe aus. Wir haben ein paar Vorschläge, was Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten:

    - Hauptstadt Harare
    - Matobo Hills

    - Ruinenstadt Groß-Simbabwe
    - Nyanga Nationalpark
    - Ruinen von Khami
    - Victoria-Wasserfälle
    - Lake Kariba – Staudamm
    - Hwange Nationalpark
    - Matobo Nationalpark
    - Mana Pools Nationalpark
    Blütenstraße Harare
  • Essen & Trinken in Simbabwe

    Die landestypische Küche Simbabwes ist sehr einfach. Die Grundlage für alle Gerichte ist Maisbrei, wie in anderen afrikanischen Ländern auch. Dazu kommt lokal angebautes Gemüse. Fleisch wird weniger verzehrt, da es oftmals keine gute Kühlkette gibt und die Tiere meistens zur Selbstversorgung gezüchtet werden. Die angebauten Früchte werden meistens in den Export gegeben. Traditionell wird mit der rechten Hand gegessen. Probieren Sie auch noch folgende Gerichte auf Ihrer Simbabwe Reise:

    - Biltong: gesalzene und getrocknete Fleischstreifen
    - Bota: Dünner Brei aus Maismehl mit Erdnussbutter oder Marmelade gesüßt
    Biltong Spezialität
  • Quick Facts Simbabwe

    Sprache

    Englisch + 15 weitere Sprachen

    Hauptstadt
    Harare

    Geld
    seit Juli 2019: Zimbabwe Dollar
    US-Dollar (USD)
    Südafrikanischer Rand (ZAR)

    Visa
    Staatsbürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen ein Visum, welches am Einreiseflughafen ausgestellt wird

    Zeitverschiebung
    +1h

    Flugzeit
    14h

    Einwohnerzahl
    Ca. 16,53 Millionen

    Religion
    90-95% Christen (anglikanische, römisch-katholische und methodistische Kirche)
  1. Home
  2. Reiseziele
  3. Südliches Afrika
  4. Simbabwe