LK.Arugam Bay

Sri Lanka

Arugam Bay

Arugam Kudah
Arugam Bay liegt an der windsicheren Südostküste von Sri Lanka – der Perle des Indischen Ozeans. Unter Surfexperten heißt es, dass Arugam Bay die Perle unter den Surfdestinationen ist: Windhungrige aus allen Ecken der Welt kommen hierher, um auf die Bretter zu steigen. In dem Örtchen mit dem Hippieflair dreht sich alles um Wind, Wellen und Wellness.
Zugegeben - die Anreise zum Arugam Bay ist nicht die einfachste, denn von Colombo aus, gibt es keine Direktverbindungen. Aber die Reise quer durch die Insel ist sensationell und bietet sich daher geradezu an. Aus dem Hochland von Ella aus brauchst du ungefähr fünf Stunden mit dem Bus.
Wenn du dann endlich an der Ostküste angekommen bist, wäre es fast blasphemisch hier nicht aufs Brett zu steigen. Der Surfspot ist nicht nur etwas für Profis: Auch Anfänger haben hier gute Möglichkeiten, das Wellenreiten zu lernen und können sich Equipment mieten oder kaufen.
Du kannst natürlich auch einfach einen Tag in der Hängematte verbringen, am Strand faulenzen und eine Vielzahl von örtlichen Strandbars und Restaurants genießen. Arugam Bay mit seinem sportlichen und multikulturellen Flair ist auch die ideale Umgebung für ein Yoga-Workout. Arugam ist ein Ort, der das Wort Stress noch nie gehört hat.
Auch für seine legendären Partys ist das Örtchen bekannt. In der Hauptsaison gibt es immer irgendwo etwas zu feiern. Mamboo´s Party ist zum Beispiel immer samstags und die Party am Whiskey Point im Sababas finden jeden Freitag statt.
  • Surfen
  • Beach
  • Strand
  • Begegnungen mit Locals
  • Wassersport
  • Baden

Ideale Aufenthaltsdauer

1-2 Nächte

Beste Reisezeit für Arugam Bay

Die beste Zeit, um nach Arugam Bay zu reisen ist die Trockenzeit von Mai bis Ende September. Dann herrschen 20 bis 30 Grad Celsius und die besten Surfbedingungen. Im Mai und Juni ist es noch recht ruhig, Hauptsaison ist im Juli und August. Die Gästehäuser und Restaurants schließen von November bis März, wenn der Nordostmonsum kräftige Schauer bringt.
Hauptsaison
Nebensaison
  • jan
  • feb
  • mär
  • apr
  • mai
  • jun
  • jul
  • aug
  • sept
  • okt
  • nov
  • dez
  • jan
  • feb
  • mär
  • apr
  • mai
  • jun
  • jul
  • aug
  • sept
  • okt
  • nov
  • dez
Die beste Reisezeit für Rundreisen in Sri Lanka ist in den Monaten zwischen den Monsunen: von März bis Mai und von September bis Dezember. Der Südwestmonsun (Yala) sorgt zwischen Mitte Mai und Ende September für regnerische Stürme an der West- und Ostküste, während „Maha“, der Nordostmonsun, von Dezember bis März die Regenzeit im Norden und Nordosten der Insel bringt.
Alle Infos zur besten Reisezeit in Sri Lanka

Reisetipps für Arugam Bay

- Falls der Wind mal nicht ganz zuverlässig sein sollte: Es gibt hier genug zu entdecken. Der Ort ist nämlich auch ein idealer Ausgangspunkt, um eine Reihe von Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erkunden.

- In Arugam Bay gibt es nicht nur einen Topspot zum Surfen. Du kannst dich gleich zwischen drei erstklassigen Surfspots entscheiden:

1. Main Point - direkt in der Arugam Bay ist der bekannteste Surf-Spot Sri Lankas. Surfer aus aller Welt pilgern hierher, um sich den starken Wellengang zunutze zu machen.

2. Whiskey Point - Etwa 15 Autominuten von Arugam Bay entfernt liegt dieser berühmte Surfspot. Ein wirklich schöner Strand, der gerade auch Anfängersurfern hervorragende Wellen bietet.

3. Peanut Farm - Dieser fantastische, versteckte Strand und Surfspot liegt mit etwa 25 Minuten etwas weiter von der Arugam Bay entfernt.

Highlights und Aktivitäten vor Ort

- die malerische Panama Tank Route mit dem Motorroller
- der Kumana National Park, wo du Elefanten, Leoparden und Krokodile beobachten kannst
- eine Bootstour durch die Lagunen der Umgebung

Karte mit Arugam Bay

Weitere Orte in Sri Lanka

Sri Lanka
Sri Lankas Südküste
LK.Südküste
Einsame Strände, einstige Hippie- Hochburgen, koloniale Hinterlassenschaften und religiöse Heiligtümer aus längst vergangenen Zeiten.
Mehr
Sri Lanka
Sigiriya
LK.Löwenfelsen
Eine gigantische, in den Stein gehauene Löwentatze bewacht den Eingang zur alten Felsenfestung aus dem 5. Jahrhundert. Sigiriya - der Löwenfels - ragt auf einem 200 Meter hohen Magmablock aus der sattgrünen Landschaft empor. Der Besuchermagnet, der königlich auf der grünen Landschaft thront, ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im kulturellen Dreieck Sri Lankas.

Mehr
Sri Lanka
Minneriya Nationalpark
LK.Minneriya national park.Affe
Der Minneriya Stausee ist während der Trockenzeit meist das letzte verbleibende Wasserreservat dieses riesigen Gebietes und so kommen in den weiten Ebenen des Nationalparks alljährlich mehrere Hundert Sri-Lanka-Elefanten zusammen. Da auch viele andere Lebewesen hier einen idealen Rückzugsort finden, ist es ein perfekter Platz zur Tierbeobachtung.
Mehr
  1. Home
  2. Reiseziele
  3. Indischer Subkontinent
  4. Sri Lanka
  5. Highlights
  6. Arugam Bay