Tarangire Nationalpark
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Löwen Zwei Löwinnen
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Elefanten Eine Elefantenherde
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Affe Ein Affe auf einem Safari-Auto
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Baum Ein Baum im Nationalpark
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Giraffen Blick auf zwei Giraffen im Park
Alle anzeigen

Willkommen in Tarangire Nationalpark

Der Tarangire Nationalpark befindet sich im Norden Tansanias. Er wird vom Tarangire River durchflossen, der fast ganzjährig Wasser führt und der Grund für die überwältigende Anzahl an Wildtieren in der Region ist. Besonders bekannt ist der Park für seine vielen Elefanten. Die Population gehört zu den größten in Afrika.
Der 2850 km² große Nationalpark mit den charakteristischen Boabab-Bäumen wurde bereits 1970 gegründet und ist wegen seiner Vielzahl an verschiedenen Tieren bei Safari-Reisenden sehr beliebt. Auf der Suche nach frischem Gras und Wasser durchstreifen riesige Herden von Gnus, Gazellen und Antilopen die trockene Savanne. Diese locken wiederum Löwen, Geparden, Leoparden und Hyänen an, sodass Touristen exzellente Chancen auf einmalige Tierbeobachtungen haben. Ein unvergesslicher Anblick sind die Elefanten, die im ausgetrockneten Flussbett nach unterirdischen Wasseradern scharren. Der südliche Sektor, rund um die Silale Swamps, ist der tierreichste Bereich des Parks. Es lohnt sich, die etwas längere Fahrt dorthin auf sich zu nehmen.

Während einer Reise in den Nationalpark besteht die Möglichkeit, verschiedene Massai-Dörfer zu besuchen und dort authentische Souvenirs von Tierzähnen über Schmuck bis zu Speeren zu erwerben. Rund 15 km westlich des Parks befinden sich die steinzeitlichen Felsenzeichnungen von Kolo, die 2006 in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen wurden. Ein Abstecher dorthin lohnt sich auf jeden Fall.

Ortsprofil

Tarangire Nationalpark bietet Reisenden besonders viel in diesen Kategorien:
Aktiv:Hiking, Scenic Transportation
Geschichte:Historical Site
Natur:Malaria
Lokale Kultur:Traditional Life
Natur:National Parks, River
Wildlife:Bird Life, Land Animals, Safari

Highlights & Aktivitäten

  • Die „typisch“ afrikanische Savannenlandschaft mit Buschland und Affenbrotbäumen

  • Das Entdecken von Flora und Fauna auf Wander-, Jeep- oder Flugsafaris

  • Elefantenherden, die teilweise aus bis zu 300 Tieren bestehen

  • Größte Anzahl an Wildtieren (zum Beispiel Büffel, Antilopen, Gazellen, Zebras und Gnus) außerhalb des Serengeti-Ökosystems

  • Das Sumpfland des Tarangire-Flusses ist Brutgebiet für 550 verschiedene Vogelarten, zu denen auch Riesentrappen gehören

  • Besuch eines Massai-Dorfes

Idealer Aufenthalt

Du wolltest schon immer Elefanten in freier Wildbahn beobachten? Dann bist du im Tarangire Nationalpark genau richtig! Verbringe 1 bis 3 Tage damit, Elefanten Herden zu folgen und die weiten Landschaften des Nationalparks zu erkunden.

Lokale Atmosphäre

Remote
Must-See
Safari
Nationalpark
Wildlife
Naturschutzgebiet
Familie
Seen & Flüsse
Tansania

Tarangire Nationalpark

Der Tarangire Nationalpark ist ein wahres Paradies für alle Naturliebhaber und Tierfreunde. Er beeindruckt mit malerischen Landschaften und einer großen Tierpopulation.
Ideal für
1-3 Tage
Bewertung
4.7/5
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Löwen Zwei Löwinnen
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Elefanten Eine Elefantenherde
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Affe Ein Affe auf einem Safari-Auto
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Baum Ein Baum im Nationalpark
TZ.AR.Tarangire Nationalpark Giraffen Blick auf zwei Giraffen im Park
Alle anzeigen
Tansania

Tarangire Nationalpark

Der Tarangire Nationalpark ist ein wahres Paradies für alle Naturliebhaber und Tierfreunde. Er beeindruckt mit malerischen Landschaften und einer großen Tierpopulation.
Ideal für
1-3 Tage
Bewertung
4.7/5

Willkommen in Tarangire Nationalpark

Der Tarangire Nationalpark befindet sich im Norden Tansanias. Er wird vom Tarangire River durchflossen, der fast ganzjährig Wasser führt und der Grund für die überwältigende Anzahl an Wildtieren in der Region ist. Besonders bekannt ist der Park für seine vielen Elefanten. Die Population gehört zu den größten in Afrika.
Der 2850 km² große Nationalpark mit den charakteristischen Boabab-Bäumen wurde bereits 1970 gegründet und ist wegen seiner Vielzahl an verschiedenen Tieren bei Safari-Reisenden sehr beliebt. Auf der Suche nach frischem Gras und Wasser durchstreifen riesige Herden von Gnus, Gazellen und Antilopen die trockene Savanne. Diese locken wiederum Löwen, Geparden, Leoparden und Hyänen an, sodass Touristen exzellente Chancen auf einmalige Tierbeobachtungen haben. Ein unvergesslicher Anblick sind die Elefanten, die im ausgetrockneten Flussbett nach unterirdischen Wasseradern scharren. Der südliche Sektor, rund um die Silale Swamps, ist der tierreichste Bereich des Parks. Es lohnt sich, die etwas längere Fahrt dorthin auf sich zu nehmen.

Während einer Reise in den Nationalpark besteht die Möglichkeit, verschiedene Massai-Dörfer zu besuchen und dort authentische Souvenirs von Tierzähnen über Schmuck bis zu Speeren zu erwerben. Rund 15 km westlich des Parks befinden sich die steinzeitlichen Felsenzeichnungen von Kolo, die 2006 in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen wurden. Ein Abstecher dorthin lohnt sich auf jeden Fall.

Ortsprofil

Tarangire Nationalpark bietet Reisenden besonders viel in diesen Kategorien:
Aktiv:Hiking, Scenic Transportation
Geschichte:Historical Site
Natur:Malaria
Lokale Kultur:Traditional Life
Natur:National Parks, River
Wildlife:Bird Life, Land Animals, Safari

Highlights & Aktivitäten

  • Die „typisch“ afrikanische Savannenlandschaft mit Buschland und Affenbrotbäumen

  • Das Entdecken von Flora und Fauna auf Wander-, Jeep- oder Flugsafaris

  • Elefantenherden, die teilweise aus bis zu 300 Tieren bestehen

  • Größte Anzahl an Wildtieren (zum Beispiel Büffel, Antilopen, Gazellen, Zebras und Gnus) außerhalb des Serengeti-Ökosystems

  • Das Sumpfland des Tarangire-Flusses ist Brutgebiet für 550 verschiedene Vogelarten, zu denen auch Riesentrappen gehören

  • Besuch eines Massai-Dorfes

Idealer Aufenthalt

Du wolltest schon immer Elefanten in freier Wildbahn beobachten? Dann bist du im Tarangire Nationalpark genau richtig! Verbringe 1 bis 3 Tage damit, Elefanten Herden zu folgen und die weiten Landschaften des Nationalparks zu erkunden.

Lokale Atmosphäre

Remote
Must-See
Safari
Nationalpark
Wildlife
Naturschutzgebiet
Familie
Seen & Flüsse

Beliebte Tarangire Nationalpark Reisen

Beliebte Unterkünfte in Tansania

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.
premium
The Dunia Camp
Serengeti
standard
Kati Kati Tented Camp
Serengeti
standard
Katambuga House
Arusha
premium
Ilboru Safari Lodge
Arusha

Reisetipps für Tarangire Nationalpark

  • Da die meisten Wasserstellen der Region in der Trockenzeit versiegen, tritt während dieser Periode die faszinierende Wanderung (Migration) von Millionen Tieren auf der Suche nach Gras und Wasser ein. Die beste Zeit für eine Safari am Tarangire Fluss.

  • Eine Safari zu Fuß mit einem einheimischen Ranger gibt dir die Möglichkeit, den Tieren ganz nah zu kommen. Eine so unmittelbare Begegnung mit einer Elefantenherde ist ein Erlebnis, dass du nie vergisst.

  • Wenn du dich für Ornithologie interessierst, sind die Sümpfe des Tarangire Rivers das perfekte Areal zur Vogelbeobachtung.

  • Besuche auf jeden Fall eines der Massai-Dörfer.

Reisetipps für Tarangire Nationalpark

  • Da die meisten Wasserstellen der Region in der Trockenzeit versiegen, tritt während dieser Periode die faszinierende Wanderung (Migration) von Millionen Tieren auf der Suche nach Gras und Wasser ein. Die beste Zeit für eine Safari am Tarangire Fluss.

  • Eine Safari zu Fuß mit einem einheimischen Ranger gibt dir die Möglichkeit, den Tieren ganz nah zu kommen. Eine so unmittelbare Begegnung mit einer Elefantenherde ist ein Erlebnis, dass du nie vergisst.

  • Wenn du dich für Ornithologie interessierst, sind die Sümpfe des Tarangire Rivers das perfekte Areal zur Vogelbeobachtung.

  • Besuche auf jeden Fall eines der Massai-Dörfer.

TZ.Serengeti-Safari Safari Leopard Serengeti Heißluftballon Tansania
Fineway Magazin
Safari in Tansania – Tierbeobachtung und spektakuläre Natur
Zum Magazinartikel
TZ.Safari-Nationalpark Safari Sonnenuntergang Nationalpark Tansania
Fineway Magazin
Die besten Sehenswürdigkeiten Tansanias
Zum Magazinartikel
Sansibar
Fineway Magazin
Das unvergessliche Herzensziel Sansibar
Zum Magazinartikel
Entdecke Tansania.
Planung Starten

Beste Reisezeit für Tarangire Nationalpark

Eine Safari im Tarangire Nationalpark sollte in die Trockenzeit von Ende Juni bis Oktober gelegt werden. Während dieser Periode kommen die meisten Tiere zum Trinken an den Fluss. Die Chance auf fantastische Tierbeobachtungen ist dann am höchsten.
Nordtansania
TZ.Klimatabelle Norden Tansania Klimatabelle für den Norden
Hauptsaison - Trockenphase: tropisch warmes & trockenes Wetter, beste Zeit für Tierbeobachtungen & Trekking
Nebensaison - Etwas mehr Regen & hohe Temperaturen, aber günstigere Preise

Tarangire Nationalpark und Umgebung

So einfach geht's
Verschwende keine Zeit mehr mit stundenlanger Suche nach der perfekten Reise!
1
Beantworte 10 einfache Fragen
Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Du teilst uns online deinen Wünsche mit – schnell & einfach.
2
Maßgeschneidertes Angebot
Erhalte in nur drei Minuten ein maßgeschneidertes Angebot . Mit allem Drum und Dran. Direkt online.
3
Finetunen und buchen
Finalisiere dein persönliches Angebot mit unseren Travel Designern und buche anschließend direkt über die Plattform.
24/7 erreichbar, ohne endlose Telefonate
Individuell reisen ohne mehr zu zahlen
Kostenlose Planung, so oft du möchtest
Echtzeit Preisauskunft via Fineway Algorithmus
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Reise direkt mit Travel Designer planen?
089 - 124 146 000
(Mo-Fr 09.00 - 19.00 Uhr)