Wat Pho
TH.Wat_Pho Die Strukturen des Wat Pho-Tempel in Bangkok
TH.Wat_Pho Die Strukturen des Wat Pho-Tempel in Bangkok
Der "Wat Pho" Tempel in Thailand
Die vier großen Kunstwerke "Phra Maha Chedi Si Ratchakan" im Wat Pho in Bangkok
Die riesen große liegende Buddha Statue im Wat Pho in Bangkok
Medizinische Wandmalereien im Wat Pho Tempel in Bangkok
Alle anzeigen

Überblick

In der historischen Altstadt von Bangkok liegt der größte und älteste Tempel Thailands, der Wat Pho. Das Gebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde um die Hauptattraktion, den 46 m langen Buddha, gebaut. Auf den 8000 m² befinden sich eine Universität sowie ein Zentrum für Thai-Medizin und -Massage.
Die Bezeichnung Wat Pho geht vermutlich auf eine Klosteranlage zurück, in der Buddha einst lebte. Die liegende und vergoldete Statue strahlt eine ungeheure Größe aus und stellt das beliebteste Fotomotiv der Touristen dar. Im Gebäude sind Opferschalen für Spenden aufgestellt. Diese dienen unter anderem dazu, den Lebensunterhalt der Mönche zu sichern. Weiterhin kannst du zahlreiche porzellanverarbeitete Chedis betrachten, die die Asche der Königsfamilie aufbewahren. Die vier größten Kunstwerke sind bei den Thais unter dem Namen „Phra Maha Chedi Si Ratchakan“ bekannt und haben eine Höhe von 42 m. Sie sollen jeweils einen Chakri König ehren. Im Osten der Anlage liegen die Universität mit einem epigraphischem Archiv und die Zentren für thailändische Medizin und Massage. Jahrhunderte lang wurden gesundheitsfördernde Maßnahmen ausschließlich in den Tempeln durchgeführt. Ein Einklang der Heilkunst mit Buddhas Lehre war und ist den Mönchen dabei wichtig. Als Tourist kannst du nach vorheriger Anmeldung deine körperlichen Druckpunkte behandeln lassen. Diese buddhistische Form der Massage findet dabei immer bekleidet statt.

Highlights & Aktivitäten

- sitzende Buddha-Statue Phra Ubosoth

- Chedis inklusive der vier weithin sichtbaren Phra Maha Chedi Si Ratchakan

- Hauptattraktion: der übergroße, liegende, 15 m hohe und 46 m lange Buddha

- Wandmalereien und -inschriften im Medizinpavillon

- Teilnahme an einer Massage, die den Lehren Buddhas folgt

- Führung durch den Wat Pho unter fachkundiger und erklärender Anleitung

Idealer Aufenthalt

Die bedeutendste Tempelanlage Thailands ist nicht nur für ihre Statuen bekannt, sondern beherbergt auch ein Lehrzentrum für körperliche Gesundheit. Für deinen Tempelbesuch solltest du einen halben Tag einplanen.

Lokale Atmosphäre

Must-See
Stadt
Religion
Historische Orte
Thailand

Wat Pho

Thailands ältester Tempel erwartet dich mit seiner riesigen Buddha-Statue und dem Zentrum der Thai-Medizin.
Ideal für
1/2 Tag
Bewertung
4.6/5
TH.Wat_Pho Die Strukturen des Wat Pho-Tempel in Bangkok
TH.Wat_Pho Die Strukturen des Wat Pho-Tempel in Bangkok
Der "Wat Pho" Tempel in Thailand
Die vier großen Kunstwerke "Phra Maha Chedi Si Ratchakan" im Wat Pho in Bangkok
Die riesen große liegende Buddha Statue im Wat Pho in Bangkok
Medizinische Wandmalereien im Wat Pho Tempel in Bangkok
Alle anzeigen
Thailand

Wat Pho

Thailands ältester Tempel erwartet dich mit seiner riesigen Buddha-Statue und dem Zentrum der Thai-Medizin.
Ideal für
1/2 Tag
Bewertung
4.6/5

Überblick

In der historischen Altstadt von Bangkok liegt der größte und älteste Tempel Thailands, der Wat Pho. Das Gebäude stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde um die Hauptattraktion, den 46 m langen Buddha, gebaut. Auf den 8000 m² befinden sich eine Universität sowie ein Zentrum für Thai-Medizin und -Massage.
Die Bezeichnung Wat Pho geht vermutlich auf eine Klosteranlage zurück, in der Buddha einst lebte. Die liegende und vergoldete Statue strahlt eine ungeheure Größe aus und stellt das beliebteste Fotomotiv der Touristen dar. Im Gebäude sind Opferschalen für Spenden aufgestellt. Diese dienen unter anderem dazu, den Lebensunterhalt der Mönche zu sichern. Weiterhin kannst du zahlreiche porzellanverarbeitete Chedis betrachten, die die Asche der Königsfamilie aufbewahren. Die vier größten Kunstwerke sind bei den Thais unter dem Namen „Phra Maha Chedi Si Ratchakan“ bekannt und haben eine Höhe von 42 m. Sie sollen jeweils einen Chakri König ehren. Im Osten der Anlage liegen die Universität mit einem epigraphischem Archiv und die Zentren für thailändische Medizin und Massage. Jahrhunderte lang wurden gesundheitsfördernde Maßnahmen ausschließlich in den Tempeln durchgeführt. Ein Einklang der Heilkunst mit Buddhas Lehre war und ist den Mönchen dabei wichtig. Als Tourist kannst du nach vorheriger Anmeldung deine körperlichen Druckpunkte behandeln lassen. Diese buddhistische Form der Massage findet dabei immer bekleidet statt.

Highlights & Aktivitäten

- sitzende Buddha-Statue Phra Ubosoth

- Chedis inklusive der vier weithin sichtbaren Phra Maha Chedi Si Ratchakan

- Hauptattraktion: der übergroße, liegende, 15 m hohe und 46 m lange Buddha

- Wandmalereien und -inschriften im Medizinpavillon

- Teilnahme an einer Massage, die den Lehren Buddhas folgt

- Führung durch den Wat Pho unter fachkundiger und erklärender Anleitung

Idealer Aufenthalt

Die bedeutendste Tempelanlage Thailands ist nicht nur für ihre Statuen bekannt, sondern beherbergt auch ein Lehrzentrum für körperliche Gesundheit. Für deinen Tempelbesuch solltest du einen halben Tag einplanen.

Lokale Atmosphäre

Must-See
Stadt
Religion
Historische Orte

Beliebte Unterkünfte in Thailand

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.
Featured Image
premium
Santhiya Koh Phangan Resort & Spa
Ko Pha-Ngan
Featured Image
standard
Sensi Paradise Beach Resort
Ko Tao
General