Bangkok
TH.Bangkok Wat Benchamabophit Blick auf den Wat Benchamabophit Tempel bei Tag
TH.Frauen tradition Drei thailändische Frauen in traditioneller Kleidung
TH.Dschungel Eine Person, die im Dschungel eine Hängebrücke überquert
TH.Buddha Statue Grand Palace Die Buddha Statue im Grand Palace
TH.Schwimmender Markt Ein thailändischer Verkäufer auf dem schwimmenden Markt aus Vogelperspektive
Alle anzeigen

Willkommen in Bangkok

Wer Bangkok besuchen möchte, sollte entweder viel Zeit mitbringen oder den Aufenthalt gut planen. Denn die Stadt wartet mit so zahlreichen wie einzigartigen Sehenswürdigkeiten auf. Zu den kulturellen Highlights gehören natürlich die buddhistischen Tempel, die im ganzen Stadtgebiet imposant ausfallen. Weitere Tipps und Hinweise findest du hier.
Bangkok gehört mit acht Millionen Einwohnern im Stadtgebiet und knapp 15 Millionen im gesamten Metropolgebiet zu einer der weltweit größten Megacities. Sie liegt am Fluss Mae Nam Chao Phraya, der wenige Kilometer südlich des Stadtzentrums in den Golf von Thailand mündet. Nicht nur die zahlreichen buddhistischen Tempel sind Anziehungspunkte für Besucher aus aller Welt, sondern auch für die vielfältige Küche ist Bangkok bekannt. Die Streetfood-Kultur ist legendär, außerdem haben sich zahlreiche Gourmet-Restaurants auf internationalem Niveau einen Namen machen können.


Unterkünfte gibt es in allen Kategorien – vom gemütlichen Hostel bis zum Luxusressort. In einst klassischen Backpacker-Hotspots, wie entlang der Khaosan Road, sind inzwischen auch die Mittelklasse-Hotels eingezogen. Zum Shoppen haben sich der Siam-Square im Bezirk Pathum Wan sowie der Chatuchak Weekend Market etabliert. Hier wirst du sofort in die quirlige Atmosphäre der Stadt hineingezogen. Zu den Besucherhighlights gehört ebenso der Große Palast im Zentrum der Stadt, in dem bis Mitte des 20. Jahrhunderts die Königsfamilie residierte. Nördlich davon befindet sich das Nationalmuseum.

Ortsprofil

Bangkok bietet Reisenden besonders viel in diesen Kategorien:
Aktiv:Adrenaline, Cruise, Road Cycling, Yoga
Geschichte:Architecture, Art, Historical Site
Lokale Kultur:Events & Festivals, Local Food & Drinks, Local Markets
Natur:Islands, Parks, River

Highlights & Aktivitäten

  • Mangrovenwälder bewundern im Bang Pu Recreation Center am Golf von Thailand

  • Am Kochkurs teilnehmen mit anschließendem Besuch auf dem Markt

  • Fahrradfahren in der grünen Lunge Bangkoks, der Halbinsel Bang Krachao

  • Bootsfahrt auf dem Chao Phraya unternehmen

  • Mit der Familie vergnügliche Stunden im Safari Park oder im Lumphini Park verbringen

  • Eine besinnliche Zeit in den buddhistischen Tempeln wie Wat Phra Kaeo oder Wat Arun erleben

Idealer Aufenthalt

Bangkok ist ein wahrer Rausch der Sinne. 2 bis 4 Tage solltest du dir schon für die vibrierende Metropole Zeit nehmen, denn hier prallen zahlreiche Gegensätze aufeinander, die es zu entdecken gilt.

Lokale Atmosphäre

Cosmopolitan
Must-See
Stadt
Wolkenkratzer
Religion
Feste & Festivals
Kloster
Familie
Thailand

Bangkok

Die thailändische Hauptstadt Bangkok bietet unzählige Attraktionen und ist ein perfekter Ausgleich zu entspannten Strandtagen am Meer.
Ideal für
2-4 Tage
Bewertung
4.5/5
TH.Bangkok Wat Benchamabophit Blick auf den Wat Benchamabophit Tempel bei Tag
TH.Frauen tradition Drei thailändische Frauen in traditioneller Kleidung
TH.Dschungel Eine Person, die im Dschungel eine Hängebrücke überquert
TH.Buddha Statue Grand Palace Die Buddha Statue im Grand Palace
TH.Schwimmender Markt Ein thailändischer Verkäufer auf dem schwimmenden Markt aus Vogelperspektive
Alle anzeigen
Thailand

Bangkok

Die thailändische Hauptstadt Bangkok bietet unzählige Attraktionen und ist ein perfekter Ausgleich zu entspannten Strandtagen am Meer.
Ideal für
2-4 Tage
Bewertung
4.5/5

Willkommen in Bangkok

Wer Bangkok besuchen möchte, sollte entweder viel Zeit mitbringen oder den Aufenthalt gut planen. Denn die Stadt wartet mit so zahlreichen wie einzigartigen Sehenswürdigkeiten auf. Zu den kulturellen Highlights gehören natürlich die buddhistischen Tempel, die im ganzen Stadtgebiet imposant ausfallen. Weitere Tipps und Hinweise findest du hier.
Bangkok gehört mit acht Millionen Einwohnern im Stadtgebiet und knapp 15 Millionen im gesamten Metropolgebiet zu einer der weltweit größten Megacities. Sie liegt am Fluss Mae Nam Chao Phraya, der wenige Kilometer südlich des Stadtzentrums in den Golf von Thailand mündet. Nicht nur die zahlreichen buddhistischen Tempel sind Anziehungspunkte für Besucher aus aller Welt, sondern auch für die vielfältige Küche ist Bangkok bekannt. Die Streetfood-Kultur ist legendär, außerdem haben sich zahlreiche Gourmet-Restaurants auf internationalem Niveau einen Namen machen können.


Unterkünfte gibt es in allen Kategorien – vom gemütlichen Hostel bis zum Luxusressort. In einst klassischen Backpacker-Hotspots, wie entlang der Khaosan Road, sind inzwischen auch die Mittelklasse-Hotels eingezogen. Zum Shoppen haben sich der Siam-Square im Bezirk Pathum Wan sowie der Chatuchak Weekend Market etabliert. Hier wirst du sofort in die quirlige Atmosphäre der Stadt hineingezogen. Zu den Besucherhighlights gehört ebenso der Große Palast im Zentrum der Stadt, in dem bis Mitte des 20. Jahrhunderts die Königsfamilie residierte. Nördlich davon befindet sich das Nationalmuseum.

Ortsprofil

Bangkok bietet Reisenden besonders viel in diesen Kategorien:
Aktiv:Adrenaline, Cruise, Road Cycling, Yoga
Geschichte:Architecture, Art, Historical Site
Lokale Kultur:Events & Festivals, Local Food & Drinks, Local Markets
Natur:Islands, Parks, River

Highlights & Aktivitäten

  • Mangrovenwälder bewundern im Bang Pu Recreation Center am Golf von Thailand

  • Am Kochkurs teilnehmen mit anschließendem Besuch auf dem Markt

  • Fahrradfahren in der grünen Lunge Bangkoks, der Halbinsel Bang Krachao

  • Bootsfahrt auf dem Chao Phraya unternehmen

  • Mit der Familie vergnügliche Stunden im Safari Park oder im Lumphini Park verbringen

  • Eine besinnliche Zeit in den buddhistischen Tempeln wie Wat Phra Kaeo oder Wat Arun erleben

Idealer Aufenthalt

Bangkok ist ein wahrer Rausch der Sinne. 2 bis 4 Tage solltest du dir schon für die vibrierende Metropole Zeit nehmen, denn hier prallen zahlreiche Gegensätze aufeinander, die es zu entdecken gilt.

Lokale Atmosphäre

Cosmopolitan
Must-See
Stadt
Wolkenkratzer
Religion
Feste & Festivals
Kloster
Familie

Beliebte Unterkünfte in Thailand

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.

Reisetipps für Bangkok

  • Um sich in Bangkok fortzubewegen, bieten sich die Nutzung der zahlreichen Tuktuks an, kleine Moped-Taxis, die sich oft rasant durch die Stadt schlängeln.

  • Nicht viele Thailänder beherrschen Englisch. Daher ist es sinnvoll, stets ein Wörterbuch, einen Stadtplan und etwas zum Schreiben bei sich zu haben.

  • An vielen Sehenswürdigkeiten finden sich zwar Wasserspender, dennoch lohnt es sich bei dem heißen Klima, stets genug Wasser mitzuführen.

  • Bekannte Sehenswürdigkeiten wie der Große Palast oder der Tempel des liegenden Buddhas Wat Pho ziehen viele Besucher an. Daher empfiehlt es sich, diese Ziele möglichst früh am Morgen zu besichtigen.

Reisetipps für Bangkok

  • Um sich in Bangkok fortzubewegen, bieten sich die Nutzung der zahlreichen Tuktuks an, kleine Moped-Taxis, die sich oft rasant durch die Stadt schlängeln.

  • Nicht viele Thailänder beherrschen Englisch. Daher ist es sinnvoll, stets ein Wörterbuch, einen Stadtplan und etwas zum Schreiben bei sich zu haben.

  • An vielen Sehenswürdigkeiten finden sich zwar Wasserspender, dennoch lohnt es sich bei dem heißen Klima, stets genug Wasser mitzuführen.

  • Bekannte Sehenswürdigkeiten wie der Große Palast oder der Tempel des liegenden Buddhas Wat Pho ziehen viele Besucher an. Daher empfiehlt es sich, diese Ziele möglichst früh am Morgen zu besichtigen.

TH.ChiangMai-Berge Berg Aussicht in Thailand Chiang Mai
Fineway Magazin
Individuell durch Thailand - alles was du wissen musst!
Zum Magazinartikel
TH.Bangkok_Statue Weiße Buddha Statue in Thailand
Fineway Magazin
Perfekt vorbereitet in den Urlaub mit unseren Thailand Reisetipps
Zum Magazinartikel
THA.Beach Ein Strand in Thailand von oben
Fineway Magazin
Die schönsten Strände an Thailands Festland und auf Thailands Inseln
Zum Magazinartikel
Entdecke Thailand.
Planung Starten

Beispiel Tagesprogramm

Krabben zum Frühstück - 9:00

Omelette zum Frühstück, das hört sich doch schon fast europäisch an oder? Nicht ganz, hier wird eines der besten Krabbenomelettes der Stadt angeboten, besonders zum Frühstück ist dieses Gericht beliebt unter den Einheimischen. In der kleinen Straße nahe der BTS-Station Saphan Taksin kannst du dich gemütlich vor den Laden setzen und den anderen Street-Food Ständen beim Aufbauen zusehen, während du ein ausgezeichnetes Krabben oder Austernomelette verspeist. Ein großer Pluspunkt: hier gibt es sogar richtig guten Kaffee!

Wo? TIP HOY TOD PHU KHAO FA | 3 Charoen Krung 50 Alley


Mit dem Wassertaxi zum Königspalast - 10:00

Nur wenige Gehminuten vom Restaurant befindet sich die Anlegestelle Sathon Pier für Taxiboote in Richtung des Königspalastes, die alle paar Minuten hier halten. Für ein paar Baht kannst du gemütlich über den Fluss schippern und zusehen, wie die modernen Hochhäuser langsam traditionellen Gebäuden und Tempeln weichen. Nach circa 15 Minuten erreichst du den Königspalast, du weißt du bist an der richtigen Haltestelle, wenn alle anderen Touristen mit dir das Boot verlassen. Vom Pier aus immer dem Strom der Menschen folgen, bis zum weißen Tor des Königpalastes. Achtung: hier wirst du nur durchgelassen, wenn du passende Kleidung trägst, das heißt Knie und Schultern müssen bedeckt sein!

Der Königspalast selbst ist eine beinahe märchenhafte Anlage, hier glitzert und leuchtet es in allen Farben und an jeder Ecke triffst du auf aufwendige Skulpturen von Fabelwesen. Der Mittelpunkt der Anlage ist der Smaragd Buddha, der in einer wunderschön dekorierten boht (Kapelle) untergebracht ist. Nimm dir genügend Zeit die Wandmalereien und Verzierungen der Gebäude zu betrachten.

Wo? Na Phra Lan Rd


Der Tempel der Morgenröte - 12:00

Direkt auf der anderen Seite des Flusses befindet sich der Wat Arun, benannt nach dem Gott der Morgenröte. Dieser buddhistische Tempel ist eines der Wahrzeichen von Bangkok und einer der wenigen, die man auch besteigen kann! Bewundere die bunt verzierten Türme und ihre Wächter aus Stein, während du die Stufen erklimmst. Von oben hast du einen wunderschönen Blick auf den Fluss und den gegenüberliegenden Königspalast.

Wo? 158 Thanon Wang Doem


Indoor-Floating Market - 13:00

Ein letztes Mal mit dem Taxiboot den Fluss runterfahren, bis zum Icon Siam, dem neuesten Einkaufszentrum Bangkoks. Hier kannst du nach dem besichtigungsintensiven Vormittag der Hitze entkommen und dich stärken. Die Food Courts in den Einkaufszentren sind für Thais der Hot-Spot für ihr Mittagessen, mache es also wie die Einheimischen und probiere dich einmal durch das Essensangebot. Eine Besonderheit des Icon Siam ist, dass hier nicht einfach die Street-Food Stände von der Straße nach drinnen verlegt wurden, hier wurde ein traditioneller schwimmender Markt nachgebaut. Wie wäre es mit einer Nudelsuppe, direkt von einem Boot?

Wo? Icon Siam | 299 Charoen Nakhon Rd


__Shopping-Paradies MBK - 14:30 __

Nach dem Essen geht es wieder raus in die Hitze und anstatt direkt in ein klimatisiertes Taxi zu steigen, solltest du mit den Tuk Tuk Fahrern verhandeln! Die ganze Stadt ist voll von diesen lustigen kleinen Gefährten und es gibt kaum etwas Besseres, als auf einer der rosa Rückbänke zu sitzen und dabei die Straßen Bangkoks an sich vorbei ziehen zu sehen. Die Preise sind allerdings meist viel zu hoch angesetzt, hier ist Verhandlungsgeschick gefragt. Lass dich von einem der Tuk Tuks zum Siam Square fahren, dies ist das Einkaufsviertel der Stadt und hier findest du, im Gegensatz zur Luxus-Mall Icon Siam jede Menge Mitbringsel für die Daheimgebliebenen. Schau dich am besten im MBK um, dieses Einkaufszentrum ähnelt eher einem Bazar und es gibt wirklich nichts, was es hier nicht gibt! Auch hier, Handeln nicht vergessen.

Wo? MBK Center | 444 Phayathai Rd


Wellness auf Thai-Art - 16:00

Thai-Massagen sind legendär! An jeder Ecke in Bangkok findest du Massage-Läden, einer voller als der andere. Besonders in Siam gibt es viele gute Adressen, um sich verwöhnen zu lassen. Wie wäre es zum Einstieg mit einer Fuß- oder Nackenmassage? Wer sich etwas mehr traut kann sich eine Thai- oder Oil-Massage gönnen, nicht erschrecken falls es knackt, die zierlichen Thai-Frauen haben erstaunlich viel Kraft! Schau dich einfach um welcher der vielen Läden dich anspricht, hier kannst du nicht viel falsch machen. Eine gute Fußmassage bekommst du zum Beispiel bei Chang Foot Massage.

Wo? MBK & Siam Square | 412/3 Soi Siam Square 6


Sonnenuntergang über Bangkok - 17:30

Wenn sich die Sonne dem Horizont nähert und die Lichter der Stadt zu glitzern beginnen ist genau der richtige Zeitpunkt eine der vielen Rooftopbars der Stadt zu besuchen. Eine der schönsten Bars ist das Octave, im 45. Stockwerk des Mariott Hotels. Nur eine niedrige Glaswand versperrt dir den 360 Grad Ausblick über die Stadt und pünktlich zum Sonnenuntergang beginnt die die Happy Hour. Trinke einen der ausgezeichneten Signature-Cocktails zum halben Preis, während die Sonne langsam hinter den Wolkenkratzern verschwindet.

Wo? Bangkok Marriott Hotel Sukhumvit | 2 Ban Kluai Nuea Alley


Street-Food Heaven - 21:00

Wenn es einen Street-Food Himmel gibt dann sähe er wohl so aus! Die Yaowarat Road in China Town verwandelt sich gegen Abend in eine Fußgängerzone mit einem Meer von Essenständen zu beiden Seiten. Schlendere die schrille Straße entlang und probiere dich durch die vielen Köstlichkeiten, von gegrilltem Oktopus über wonton noodles bis zu Mango Sticky Rice und Durian. Halte am besten nach den längsten Schlangen Ausschau, das Warten an diesen Ständen wird sich lohnen!

Wo? Yoawarat Road | Montags sind die meisten Stände geschlossen


Elegante Thai-Cocktails - 23:00

Nachtschwärmer werden sich in der Tep Bar nahe der Yaowarat Road sofort wohlfühlen. Diese Bar vereint ausgelassene Stimmung, Thai-Akzente und Eleganz miteinander und hat dabei auch noch ausgezeichnete Cocktails zu bieten. Lass dir am besten von den Barkeepern eine ihrer neuesten Kreationen empfehlen! Am Wochenende gibt es dazu noch thailändische Live-Musik.

Wo? 69-71 Soi Nana

Beste Reisezeit für Bangkok

Eine Reise nach Bangkok ist das ganze Jahr über empfehlenswert. Viele Besucher vermeiden allerdings die besonders heißen Monate von März bis Oktober. In der Regenzeit von Mai bis November kommt es außerdem fast täglich zu kurzen, aber heftigen Schauern.
Zentralthailand
TH.Zentrum Klimatabelle Desktop Klimatabelle Zentrum Thailand
Hauptsaison - Angenehm, warme Temperaturen und wenig Regen
Nebensaison - Sehr heißes und feuchtes Klima, jedoch preiswerter
Nachsaison - Bis zu 90 % Luftfeuchtigkeit, viele Restaurants sind geschlossen

Bangkok und Umgebung

So einfach geht's
Verschwende keine Zeit mehr mit stundenlanger Suche nach der perfekten Reise!
1
Beantworte 10 einfache Fragen
Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Du teilst uns online deinen Wünsche mit – schnell & einfach.
2
Maßgeschneidertes Angebot
Erhalte in nur drei Minuten ein maßgeschneidertes Angebot . Mit allem Drum und Dran. Direkt online.
3
Finetunen und buchen
Finalisiere dein persönliches Angebot mit unseren Travel Designern und buche anschließend direkt über die Plattform.
24/7 erreichbar, ohne endlose Telefonate
Individuell reisen ohne mehr zu zahlen
Kostenlose Planung, so oft du möchtest
Echtzeit Preisauskunft via Fineway Algorithmus
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Reise direkt mit Travel Designer planen?
089 - 124 146 000
(Mo-Fr 09.00 - 19.00 Uhr)