Hanoi
VN.Hanoi Der Blick auf die Stadt Hanoi.
VN.Hanoi Der Blick auf die Stadt Hanoi.
VN.Hanoi_Bahn Der Blick auf Bahngleise mitten durch ein Wohngebiet.
VN.Hanoi_Hoan_Kiem_See_Turtle_Tower Der Blick durch Äste auf den Turtle Tower inmitten des Hoan-Kiem-Sees.
VN.Hanoi_Ho-Chi-Minh_Mausoleum Der Blick auf das prachtvolle Ho-Chi-Minh-Mausoleum mit Fahnen und bunten Blumen im Vordergrund.
VN.Hanoi_Tran_Quoc_Pagode Der Blick von oben auf die Tran Quoc Pagode umgeben von grünen Bäumen und Wasser.
Alle anzeigen

Willkommen in Hanoi

Auch bekannt als: Hà Nội
Mit gut sieben Millionen Einwohnern ist Hanoi nach Ho-Chi-Minh-City die zweitgrößte Stadt Vietnams. Als älteste unter den Hauptstädten Südostasiens hat sie sich einen besonderen Charme bewahrt und kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Naturfreunde und Abenteurer schätzen Hanoi außerdem als Ausgangspunkt für erlebnisreiche Touren in die Umgebung.
Hanoi liegt in Vietnams Norden am Delta des Roten Flusses und wurde im Jahr 1010 als Zitadelle gegründet. Im Laufe der Geschichte mehrmals umbenannt, erhielt die Stadt 1931 den Namen Hanoi, der sich auf ihre geografische Lage bezieht und nichts anderes bedeutet als „Stadt innerhalb der Flüsse“. Von 1883 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges war sie das Verwaltungszentrum der französischen Kolonie Indochina, im Jahr 1946 wurde sie zur Hauptstadt der damaligen Demokratischen Republik Vietnam. Seit der Wiedervereinigung von Nord- und Südvietnam im Jahr 1976 ist Hanoi die Hauptstadt des ganzen Landes. Zum besonderen Reiz der Metropole trägt die historische Altstadt mit ihren imposanten Kolonialbauten ebenso bei wie die vielfältigen Angebote an köstlichem Streetfood und die Freundlichkeit der einheimischen Bevölkerung. Wohl kaum eine andere Stadt der Welt enthält auf ihrem Gebiet so viele Seen wie Hanoi. Sie dienen als Naherholungsgebiete und stellen einen fantastischen Ausgleich dar zu dem lärmenden Chaos in den Straßen und Gassen der Stadt.

Ortsprofil

Hanoi bietet Reisenden besonders viel in diesen Kategorien:
Aktiv:Climbing, Hiking
Kultur und Geschichte:Architecture, Art, Historical Site
Lokale Kultur:Local Food & Drinks, Local Markets, Traditional Life
Natur:Lake, Mountains, National Parks
Wildlife:Bird Life

Highlights & Aktivitäten

  • Altstadt: absolutes Highlight jeder Hanoi-Reise
  • Französisches Viertel: Prachtbauten aus der Kolonialzeit
  • Ho-Chi-Minh-Mausoleum: die imposante letzte Ruhestätte von „Onkel Ho“
  • Tran-Quoc-Pagode: sehenswerter buddhistischer Schrein aus dem 6. Jahrhundert
  • Ethnologisches Museum: Wissenswertes über die 54 Volksgruppen Vietnams
  • Literaturtempel: Weltdokumentenerbe der UNESCO
  • Hoan Kiem See: Parkanlage, Pagode der Schildkröte, Cafés und Restaurants
  • Thien Quang See: Schöne Uferpromenade und buddhistischer Tempel

Idealer Aufenthalt

Erkunde die charmante Hauptstadt Vietnams in 2 bis 4 Tagen. Hier gibt es an jeder Straßenecke etwas zu entdecken, den nächsten Streetfoodstand, Spuren chinesischer oder französischer Besetzung oder ein hippes Kunstatelier. Die Tage in der bunten Metropole vergehen wie im Flug!

Lokale Atmosphäre

Cosmopolitan
Cosmopolitan
Must-See
Stadt
Parks & Gärten
Seen & Flüsse
Historische Orte
Museen
Religion
Kulinarik
Vietnam

Hanoi

Die Hauptstadt Vietnams lockt Besucher mit einer historischen Altstadt, kulinarischem Streetfood und unvergesslichen Touren ins Umland.
Ideal für
2-4 Tage
Bewertung
4.5/5
VN.Hanoi Der Blick auf die Stadt Hanoi.
VN.Hanoi Der Blick auf die Stadt Hanoi.
VN.Hanoi_Bahn Der Blick auf Bahngleise mitten durch ein Wohngebiet.
VN.Hanoi_Hoan_Kiem_See_Turtle_Tower Der Blick durch Äste auf den Turtle Tower inmitten des Hoan-Kiem-Sees.
VN.Hanoi_Ho-Chi-Minh_Mausoleum Der Blick auf das prachtvolle Ho-Chi-Minh-Mausoleum mit Fahnen und bunten Blumen im Vordergrund.
VN.Hanoi_Tran_Quoc_Pagode Der Blick von oben auf die Tran Quoc Pagode umgeben von grünen Bäumen und Wasser.
Alle anzeigen
Vietnam

Hanoi

Die Hauptstadt Vietnams lockt Besucher mit einer historischen Altstadt, kulinarischem Streetfood und unvergesslichen Touren ins Umland.
Ideal für
2-4 Tage
Bewertung
4.5/5

Willkommen in Hanoi

Auch bekannt als: Hà Nội
Mit gut sieben Millionen Einwohnern ist Hanoi nach Ho-Chi-Minh-City die zweitgrößte Stadt Vietnams. Als älteste unter den Hauptstädten Südostasiens hat sie sich einen besonderen Charme bewahrt und kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Naturfreunde und Abenteurer schätzen Hanoi außerdem als Ausgangspunkt für erlebnisreiche Touren in die Umgebung.
Hanoi liegt in Vietnams Norden am Delta des Roten Flusses und wurde im Jahr 1010 als Zitadelle gegründet. Im Laufe der Geschichte mehrmals umbenannt, erhielt die Stadt 1931 den Namen Hanoi, der sich auf ihre geografische Lage bezieht und nichts anderes bedeutet als „Stadt innerhalb der Flüsse“. Von 1883 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges war sie das Verwaltungszentrum der französischen Kolonie Indochina, im Jahr 1946 wurde sie zur Hauptstadt der damaligen Demokratischen Republik Vietnam. Seit der Wiedervereinigung von Nord- und Südvietnam im Jahr 1976 ist Hanoi die Hauptstadt des ganzen Landes. Zum besonderen Reiz der Metropole trägt die historische Altstadt mit ihren imposanten Kolonialbauten ebenso bei wie die vielfältigen Angebote an köstlichem Streetfood und die Freundlichkeit der einheimischen Bevölkerung. Wohl kaum eine andere Stadt der Welt enthält auf ihrem Gebiet so viele Seen wie Hanoi. Sie dienen als Naherholungsgebiete und stellen einen fantastischen Ausgleich dar zu dem lärmenden Chaos in den Straßen und Gassen der Stadt.

Ortsprofil

Hanoi bietet Reisenden besonders viel in diesen Kategorien:
Aktiv:Climbing, Hiking
Kultur und Geschichte:Architecture, Art, Historical Site
Lokale Kultur:Local Food & Drinks, Local Markets, Traditional Life
Natur:Lake, Mountains, National Parks
Wildlife:Bird Life

Highlights & Aktivitäten

  • Altstadt: absolutes Highlight jeder Hanoi-Reise
  • Französisches Viertel: Prachtbauten aus der Kolonialzeit
  • Ho-Chi-Minh-Mausoleum: die imposante letzte Ruhestätte von „Onkel Ho“
  • Tran-Quoc-Pagode: sehenswerter buddhistischer Schrein aus dem 6. Jahrhundert
  • Ethnologisches Museum: Wissenswertes über die 54 Volksgruppen Vietnams
  • Literaturtempel: Weltdokumentenerbe der UNESCO
  • Hoan Kiem See: Parkanlage, Pagode der Schildkröte, Cafés und Restaurants
  • Thien Quang See: Schöne Uferpromenade und buddhistischer Tempel

Idealer Aufenthalt

Erkunde die charmante Hauptstadt Vietnams in 2 bis 4 Tagen. Hier gibt es an jeder Straßenecke etwas zu entdecken, den nächsten Streetfoodstand, Spuren chinesischer oder französischer Besetzung oder ein hippes Kunstatelier. Die Tage in der bunten Metropole vergehen wie im Flug!

Lokale Atmosphäre

Cosmopolitan
Cosmopolitan
Must-See
Stadt
Parks & Gärten
Seen & Flüsse
Historische Orte
Museen
Religion
Kulinarik

Beliebte Unterkünfte in Vietnam

In unseren Reiseangeboten kannst du aus verschiedenen Hotelkategorien wählen. Dir stehen Standard, Permium und Luxusunterkünften zur Verfügung. Hier sind einige ausgewählte Beispiele.
Lobby
luxury
Sofitel Legend Metropole Hanoi Hotel
Hanoi
Featured Image
premium
The Chi Boutique Hotel
Hanoi
Featured Image
luxury
Park Hyatt Saigon
Ho Chi Minh-Stadt
Featured Image
standard
Maison De Camille Boutique Hotel
Ho Chi Minh-Stadt

Reisetipps für Hanoi

  • Von Freitag 19 Uhr bis Sonntag 24 Uhr verwandelt sich die historische Altstadt Hanois in eine einzige Fußgängerzone. Jetzt wird das Bummeln erst richtig zum Vergnügen.
  • Als öffentliche Verkehrsmittel stehen in Hanoi bisher nur Busse zur Verfügung, ein U-Bahn-Netz mit fünf Linien befindet sich jedoch im Bau.
  • Möchtest du die Taxi-Dienste eines der vielen Rollerfahrer nutzen, solltest du unbedingt schon vor Antritt der Fahrt den Preis aushandeln.
  • Vor allem für Naturliebhaber ist eine Tagestour zum Nationalpark Cat Ba mit seinen schroffen Hügeln, seinen wunderschönen Buchten und seiner beliebten Affeninsel ein absolutes Muss.

Reisetipps für Hanoi

  • Von Freitag 19 Uhr bis Sonntag 24 Uhr verwandelt sich die historische Altstadt Hanois in eine einzige Fußgängerzone. Jetzt wird das Bummeln erst richtig zum Vergnügen.
  • Als öffentliche Verkehrsmittel stehen in Hanoi bisher nur Busse zur Verfügung, ein U-Bahn-Netz mit fünf Linien befindet sich jedoch im Bau.
  • Möchtest du die Taxi-Dienste eines der vielen Rollerfahrer nutzen, solltest du unbedingt schon vor Antritt der Fahrt den Preis aushandeln.
  • Vor allem für Naturliebhaber ist eine Tagestour zum Nationalpark Cat Ba mit seinen schroffen Hügeln, seinen wunderschönen Buchten und seiner beliebten Affeninsel ein absolutes Muss.
VN.Reisetipps Header Ein Reisbauer
Fineway Magazin
Reisetipps Vietnam - Alles was du wissen musst
Zum Magazinartikel
VN.Reisekosten Header Eine vietnamesische Frau in traditioneller Kleidung
Fineway Magazin
Kosten für deine Vietnam-Reise im Überblick
Zum Magazinartikel
Header (1) Bunte traditionelle Boote ein einem Strand
Fineway Magazin
Die Top 10 der schönsten Inseln in Vietnam
Zum Magazinartikel
Entdecke Vietnam.
Planung Starten

Beispiel Tagesprogramm

Morgennebel über dem Wasser - 07:00

Für dieses Erlebnis lohnt es sich früh aufzustehen: der Hoan-Kiem-See strahlt in den frühen Morgenstunden beinahe etwas Magisches aus. Die Einheimischen, die am Ufer Tai-Chi-Übungen machen verstärken diesen Eindruck noch. Aber nicht nur der Morgennebel verleiht dem See etwas Mystisches, der Legende nach lebt eine Riesenschildkröte im See, die einst ein magisches Schwert verschluckte. In den letzten Jahren fand man tatsächlich eine über 2 Meter lange Schildkröte am Ufer. Wer weiß, vielleicht entdeckst du in den frühen Morgenstunden ja ein weiteres Exemplar dieser bedrohten Spezies.


Suppe zum Frühstück - 08:00

Es mag für Europäer etwas seltsam anmuten, aber in Vietnam wird in der Früh traditionell Suppe gegessen. Das solltest du bei deinem Aufenthalt in Hanoi unbedingt auch tun! Im rustikalen Restaurant Pho Thin bekommst du eine der besten Frühstückssuppen der Stadt. Fühle dich wie ein Einheimischer, während du zwischen Vietnamesen eine „pho bo“ (Rindfleischsuppe) schlürfst.

Wo? 13 P Lo Duc


Der Onkel des Volkes - 09:00

Ho-Chi-Minh gilt als Vater der Nation und wird von vielen Vietnamesen liebevoll „Onkel Ho“ genannt. Im Ho-Chi-Minh-Museum kannst du mehr über sein Leben und Wirken erfahren. Hier werden unter anderem faszinierende Fotografien und verstaubte Dokumente ausgestellt, die den Triumphzug des Kommunismus dokumentieren. Für 100.000 D führt dich ein englischsprachiger Guide durch die surreale Ausstellung – eine Investition, die sich lohnt.
Das Museum liegt in der Ho-Chi-Minh-Mausoleumsanlage, hier gibt es neben dem Museum auch noch das Mausoleum des Vaters der Nation, eine botanische Gartenanlage und viele Denkmäler und Pagoden. Spaziere nach dem Besuch des Museums noch ein wenig durch die Anlage und bewundere die Bauwerke.

Wo? Ecke P Ngoc Ha & P Doi Can | Kosten Museum: 40.000 D, der Eintritt in die Anlage ist frei.


Die erste Universität Vietnams - 11:00

Schlendere als nächstes in Richtung Süden zur ältesten und bis heute bedeutendsten Universität Vietnams. Diese befindet sich im ehrwürdigen Literaturtempel, der den Vietnamesen heilig ist. Hier kannst du außergewöhnlich gut erhaltene traditionelle vietnamesische Architektur bewundern und dich von der friedvollen Atmosphäre einlullen lassen. Mische dich bei den Pagoden, Teichen und Gärten unter die Studenten, die hier lernen oder ihre Pause verbringen.

Wo? P Quoc Tu Giam | Eintritt: 30.000 D


Gerichte der Bergvölker Nordvietnams - 12:30

Nach den ausführlichen Besichtigungen ist das Mittagessen wohlverdient! Im Restaurant Chim Sao wird hervorragende vietnamesische Küche in schönem Ambiente serviert. Genieße die Atmosphäre des charmanten Gebäudes im Kolonialstil und natürlich ganz besonders das Essen. Empfehlenswert sind vor allem die frischen Salate und die Ente mit Sternfrucht.

Wo? 63-65 Ngo Hue | www.chimsao.com/


Tempel & Theater - 14:00

Nach dem Mittagessen wartet schon der nächste Programmpunkt auf dich, wieder am Hoan-Kiem-See. Diesmal allerdings auf dem See, genauer gesagt auf einer kleinen Insel. Eine elegante Brücke führt dich zum „Tempel des Jadebergs“, einem der wichtigsten Tempel Hanois. Besichtige in Ruhe das Heiligtum und genieße den Blick über den See.

Wo? Ngoc-Son Tempel | Hoan-Kiem-See | Kosten: 30.000 D

Beinahe so ehrwürdig wie der Tempel ist auch die Tradition des Wasserpuppenspiels. Schon seit über 1000 Jahren lassen Vietnamesen Puppen über dem Wasser schweben und veranstalten ein außergewöhnliches Schauspiel. Direkt am Ufer des Sees liegt das Städtische Wasserpuppentheater, hier werden täglich fünf Nachmittagsvorstellungen gegeben. Auf jeden Fall vorher reservieren, denn auch unter den Einheimischen sind die Aufführungen sehr beliebt! Genieße den Anblick der eleganten Figuren und lausche den Geschichten. Diese werden in verschiedenen Sprachen vorgetragen, so dass es kein Problem ist der Handlung zu folgen.

Wo? 57b Dinh Tien Hoang | Kosten: 100.000 D | www.thanglongwaterpuppet.org/en/


Signature-Food in Hanoi - 18:30

Jeder der Hanoi besucht sollte zumindest einmal Cha Ca probieren! Dieses außergewöhnliche Gericht ist nicht nur unglaublich lecker, sondern macht auch Spaß. Cha Ca besteht aus mit Kurkuma und Galgant gewürztem Fisch, den du selbst direkt auf dem Tisch grillst. Das Restaurant Cha Ca Thang Long ist die Adresse für dieses Erlebnis-Abendessen.

Wo? 19-31 P Duong Thanh | www.chacathanglong.vn/


Tram phan tram! - 22:00

Bedeutet so viel wie runter damit und ist überall zu hören, wo mit bia hoi, dem vietnamesischen Bier angestoßen wird. Misch dich unter die Einheimischen und erkunde eine der urtümlichen bia-hoi-Kreuzungen, an denen sich Pubs und Bars aneinanderreihen. Besonders authentisch ist das Bia Hoi Ha Noi. Also dann: Tram phan tram!

Wo? 2 P Duong Thanh

Beste Reisezeit für Hanoi

Im Gegensatz zum südlichen Vietnam herrscht in Hanoi subtropisches Klima. Als ideale Reisezeit empfehlen wir die Monate März-April oder Oktober-November. Wer es gerne kühl hat, der profitiert zwischen November und Januar bei 15-20 °C von den Vorteilen einer regenarmen Zeit.
Nordvietnam
VN.Norden Klimatabelle Desktop Klimatabelle Norden Vietnam
Hauptsaison - Trockenes & mildes Klima
Nebensaison - Mehr Regentage, aber weniger Touristen

Hanoi und Umgebung

So einfach geht's
Verschwende keine Zeit mehr mit stundenlanger Suche nach der perfekten Reise!
1
Beantworte 10 einfache Fragen
Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Du teilst uns online deinen Wünsche mit – schnell & einfach.
2
Maßgeschneidertes Angebot
Erhalte in nur drei Minuten ein maßgeschneidertes Angebot . Mit allem Drum und Dran. Direkt online.
3
Finetunen und buchen
Finalisiere dein persönliches Angebot mit unseren Travel Designern und buche anschließend direkt über die Plattform.
24/7 erreichbar, ohne endlose Telefonate
Individuell reisen ohne mehr zu zahlen
Kostenlose Planung, so oft du möchtest
Echtzeit Preisauskunft via Fineway Algorithmus
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Reise direkt mit Travel Designer planen?
089 - 124 146 000
(Mo-Fr 09.00 - 19.00 Uhr)