VN.Mui_Ne

Vietnam

Mui Ne

Mũi Né
Aktivurlaub in entspannter Atmosphäre – die gut 200 km östlich von Ho-Chi-Minh-City gelegene Bucht von Mui Ne bietet dafür ideale Bedingungen. Hier kannst du unter Kokosnusspalmen das Strandleben genießen, nach Herzenslust surfen, die einheimischen Fischer bei ihrer Arbeit beobachten und faszinierende Ausflüge in die landschaftlich sehr abwechslungsreiche Umgebung unternehmen.
Das 25.000 Einwohner zählende Fischerdorf Mui Ne liegt in der vietnamesischen Provinz Binh Thuan am Chinesischen Meer. Noch zu Beginn der 1990er Jahre lebten die Menschen hier ausschließlich vom Fischfang. Im Zusammenhang mit einer Sonnenfinsternis im Oktober 1995 kamen erste ausländische Touristen an die Bucht von Mui Ne und entdeckten die Schönheit dieses Fleckchens Erde für sich. Seither hat sich der Tourismus zur wichtigsten Einnahmequelle des Ortes entwickelt. Auf einem insgesamt 50 km langen Küstenabschnitt entstanden zahlreiche Resorts, Hotels, Restaurants, Cafés und Geschäfte. Mui Ne selbst verfügt über zwei Strände (Suoi Nuoc Beach und Ganh Beach), der touristisch am stärksten erschlossene Strand der Region (Rang Beach) befindet sich im Nachbarort Ham Tien. Die starken Winde und Wellen rund um das Kap von Mui Ne schaffen ideale Bedingungen für Segler, Wind- und Kitesurfer. Im Umland erwarten dich kulturelle ebenso wie landschaftliche Highlights und außerdem wartet ein traditionelles Fischerdorf wie Mui Ne auch mit frisch aus dem Meer geholten Delikatessen auf.
  • Must-See
  • Seen & Flüsse
  • Strand
  • Wüste
  • Aktion & Adrenalin
  • Baden
  • Sport
  • Begegnungen mit Locals

Ideale Aufenthaltsdauer

2-5 Tage

Reisetipps für Mui Ne

- Die Busfahrt von Ho-Chi-Minh-City nach Mui Ne dauert etwa vier Stunden.
- Um die Region auf eigene Faust zu erkunden, kannst du dir vor Ort ein Motorrad oder einen Roller mieten.
- Etwa 40 km südwestlich von Mui Ne liegt der Tà Cú Mountain, ein 649 m hoher Berg, auf den eine Seilbahn führt. Oben erwartet dich eine buddhistische Pagode und eine der größten Buddha-Statuen der Welt.
- Ein sehenswertes Relikt aus der Cham-Kultur im 9. Jahrhundert sind die roten Po Shanu Türme auf einem Hügel 6 km westlich von Mui Ne.

Highlights und Aktivitäten vor Ort

- Wassersport: Windsurfen, Kitesurfen, Segeln, Jet-Ski, Kajak fahren und mehr
- Weiße und rote Sanddünen: Jeep- oder Motorradtour zum landschaftlichen Highlight der Region
- Mui Ne Harbour: idyllischer Fischerhafen mit Hunderten bunter Boote
- Old Fishing Village: interaktives 3D-Museum zur Geschichte von Mui Ne
- Mui Ne Market: authentischer vietnamesischer Markt für Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte
- RD Wine Castle: Weinprobe in europäisch anmutender, imposanter Burg

Karte mit Mui Ne

Weitere Orte in Vietnam

Vietnam
Hanoi
VN.Hanoi
Mit gut sieben Millionen Einwohnern ist Hanoi nach Ho-Chi-Minh-City die zweitgrößte Stadt Vietnams. Als älteste unter den Hauptstädten Südostasiens hat sie sich einen besonderen Charme bewahrt und kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Naturfreunde und Abenteurer schätzen Hanoi außerdem als Ausgangspunkt für erlebnisreiche Touren in die Umgebung.
Mehr
Vietnam
Hue
VN.Hue
Die vietnamesische Großstadt Hue liegt am so genannten Parfümfluss, dem Huong Giang, der seinen Namen vermutlich den mitgeführten, wohlriechenden Pollen im Frühjahr verdankt. Zahlreiche Kulturinteressierte bereisen jedes Jahr die Region. Das Highlight schlechthin ist die Zitadelle mit der Verbotenen Stadt. Sie zählt seit dem Jahr 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Mehr
Vietnam
Ho-Chi-Minh-City
VN.Saigon
Prächtige alte Bauwerke aus der Kolonialzeit und hochmoderne Bürotürme, traditionelle südostasiatische Märkte und mondäne Shopping-Boulevards – das alles und noch mehr erwartet dich in Saigon. Die nördlich des Mekong-Deltas gelegene Stadt, die offiziell Ho-Chi-Minh-City heißt, ist der wirtschaftliche Motor Vietnams und wird dich mit ihrer unvergleichlichen Dynamik begeistern.
Mehr
  1. Home
  2. Reiseziele
  3. Südostasien
  4. Vietnam
  5. Orte
  6. Mui Ne